Dauer
15 Tage
Reiseziel
Burkina Faso
Reisethema
Kultur
Reisecode
BUCU0115
Komfort
●●○○○
Kondition
●○○○○
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Reisen Sie mit uns im Herzen Westafrikas, mitten in der Sahelzone, ins unbekannte Burkina Faso. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit seiner Landschaften, seiner kulturellen als auch historischen Schätze verzaubern und lernen Sie die freundliche Gelassenheit der kunst- und musikliebenden Burkinabé kennen.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Burkina Faso

Ortssschild von Ouagadougou

Sie fliegen wahlweise von Frankfurt, Hannover oder Berlin mit Brussels Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Brüssel nach Ouagadougou, wo Sie am Flughafen von unserem Reiseleiter mit einem „Yehla!“ begrüßt werden. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Gestaltung.

Flug: Brussels Airlines, Übernachtung: Kologh Naba Guesthouse (-/-/A)

Tag 2: Erkundung von Ouagadougou

Tag 2: Erkundung von Ouagadougou

Nach dem Frühstück erkunden wir gemeinsam eine der lebhaftesten Städte Westafrikas. Dabei besuchen wir die Kunstgalerie im “Centre Artisinal“, das Nationalmuseum und den berühmten Markt „Grand Marche de Rood Woke“. Den Nachmittag verbringen wir im Centre de Kologh Naba, einer Frauen-Kooperative, welche die Lebensbedingungen von Frauen durch Ausbildung und Erwerbsmöglichkeiten nachhaltig verbessert. Die Nacht verbringen wir im angeschlossenen Gästehaus, der Gewinn kommt direkt der Kooperative zugute.

Übernachtung: Kologh Naba Guesthouse (F/-/A)

Tag 3: Ouagadougou – Bobo Dioulasso

Felsformationen bei Bobo Dioulasso

Am Morgen fahren wir nach Bobo Dioulasso, der Musikhauptstadt Burkina Fasos. Auf dem Weg besuchen wir die heiligen Krokodile von Bazoulé, wo Menschen und Reptilien harmonisch zusammenleben. Danach besuchen wir den lokalen Markt von Boromo, wo wir die traditionelle Küche probieren können. Ein schöner Zwischenhalt sind die Felsformationen kurz vor Bobo Dioulasso.

Übernachtung: Hotel Villa Rose (F/-/A)

Tag 4: Erkundung von Bobo Dioulasso

Brothändler

Heute erkunden wir die Kulturhauptstadt Burkina Fasos. Im alten Viertel Ibidwe können wir traditionellen Handwerkern bei der Arbeit zusehen und die historischen Lehmmoscheen bestaunen. Am Nachmittag fahren wir zur Quelle “La Guinguette”, wo wir uns im kristallklaren Wasser eine Abkühlung verschaffen. Nach einem Picknick geht es zurück in die Stadt - der Rest des Abends steht zur freien Verfügung.

Übernachtung: Hotel Villa Rose (F/-/A)

Tag 5: Bobo Dioulasso - Banfora

Wasserfälle von Karfiguella

Unser heutiges Ziel ist Banfora. Unterwegs halten wir bei den beeindruckenden Karfiguella-Wasserfällen, wo wir wandern, schwimmen und die Natur genießen können. Nach einem Picknick fahren wir zu den faszinierenden Rundfelsen von Fabedougou. Im Anschluss erreichen wir unser Hotel in Banfora.

Übernachtung: Hotel la Canne a Sucre (F/-/A)

Tag 6: Banfora - Nyansogoni

Felslandschaft bei Sindou

Den Morgen verbringen wir in der Umgebung von Banfora. Wir besuchen den Tengralasee, wo wir mit etwas Glück Flusspferde beobachten können, und entdecken den heiligen Baobab von Banfora. Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Nyansogoni. Unterwegs unternehmen wir eine kleine Wanderung zu der bizarren Felslandschaft von Sindou. Wir setzen die Fahrt Richtung malische Grenze fort und übernachten im abgelegenen Ort Nyansogoni.

Übernachtung: Zelt (F/-/A)

Tag 7: Nyansogoni

Kornspeicher in Niansogoni

Heute haben wir einen ganzen Tag, um mit den Einwohnern der Region und ihrer Kultur bekannt zu werden. Dazu bieten sich jede Menge Wandermöglichkeiten in der außergewöhnlichen bergigen Landschaft an. In den Klippen der Felsen können noch heute historische Alltagsgegenstände gefunden werden.

Übernachtung: Zelt (F/-/A)

Tag 8: Nyangsogoni – Gaoua

Lehmbauten in Burkina Faso

Am Vormittag fahren wir nach Gaoua, die Hauptstadt der Lobi, deren Besonderheit die spezielle Lehmbauarchitektur ihrer „Hausburgen“ ist. Die Lobi konnten sich über die Jahrhunderte äußeren Einflüssen entziehen. Auf dem Weg halten wir in Kampti, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, wo wir die Ruinen eines alten französischen Kolonialforts erkunden können.

Übernachtung: Hotel Hala (F/-/A)

Tag 9: Gaoua

Ruinen von Loropeni

Heute erkunden wir Gaoua und besuchen die Ruinen von Loropeni. Wir entdecken die Überreste der über 1000 Jahre alten Festungsanlage, welche einst wichtiges Zentrum im Gold- und Sklavenhandel war und 2009 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Es besteht die Möglichkeit das „Museé du Poni“ und nahegelegene Höhlen zu besuchen. Im Anschluss fahren wir zu Königsgräbern im kleinen Dorf Obire.

Übernachtung: Hotel Hala (F/-/A)

Tag 10: Gaoua – Nazinga

Elefant in Nazinga

Am Morgen fahren wir zum Nazinga-Wildreservat, dem berühmtesten Elefantenpark Westafrikas. Das Wildreservat beherbergt eine beeindruckende Fauna mit Elefanten, Büffeln, Warzenschweinen, verschiedenen Antilopenarten, Hyänen und Krokodilen sowie über 275 Vogelarten.

Übernachtung: Ranch de Nazinga (F/-/A)

Tag 11: Nazinga - Tiebele/Tangassogo

Haus in Tiebele

Im Anschluss an eine Pirschfahrt am Morgen gehen wir auf Erkundungstour durchs Land der Gurunsi. Sie verfügen über eine außerordentliche Kultur, die sich in den reich verzierten Häusern widerspiegelt. In Tiebélé erklärt ein lokaler Führer die verschiedenen Symbole und Materialien. Der Höhepunkt ist ein Besuch des Gehöftes des Dorfoberhauptes.

Übernachtung: Auberge Kunkolo (F/-/A)

Tag 12: Tiebele/Tangassogo - Koubri

Skulpturen in Laongo

Heute Vormittag fahren wir über Ouagadougou zum Skulpturengarten von Laongo. Künstler aus aller Welt schufen hier einen faszinierenden Park aus riesigen Granitskulpturen. Dann geht es wieder in Richtung Süden zu unserer heutigen Unterkunft in der Nähe des Dorfes Koubri.

Übernachtung: Les Bougainvilliers Auberge (F/-/A)

Tag 13: Koubri

Straßenszene in Burkina Faso

Ganzer Tag zur Entspannung. Lassen Sie Ihre Seele baumeln, während Sie die Ruhe des wunderschönen Gartens genießen und sich im Pool abkühlen. Optional besteht die Möglichkeit Pferde, Mountainbikes oder Quads für Ausflüge zu mieten.

Übernachtung: Les Bougainvilliers Auberge (F/-/A)

Tag 14: Heimreise

Markt in Ouagadougou

Bis zu Ihrem Abflug haben Sie Zeit, sich in aller Ruhe vorzubereiten und ein paar letzte Souvenirs zu erwerben. Am Flughafen von Ouagadougou verabschiedet sich unser Team von Ihnen und wünscht „Bon Voyage“ – eine gute Reise.

Flug: Brussels Airlines (F/-/-)

Tag 15: Willkommen zu Hause

Brussels Airlines Flugzeug in der Luft

Wohlbehalten landen Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat Ihr Einblick ins unbekannte Burkina Faso gefallen und freuen uns, wenn wir Sie wieder in Afrika begrüßen dürfen.

Ende der Reise

Preise

2017

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 - 8 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.3.500,-3.000,-2.700,-250,-

2018

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 - 8 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.3.600,-3.000,-2.800,-220,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Keine Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.