Dauer
13 Tage
Reiseziel
Tansania
Reisethema
Multisport
Reisecode
TZSP0113
Komfort
●●●○○
Kondition
●●○○○
  • Privatreise

Erleben Sie den unberührten Süden Tansanias und die wunderschöne Gewürzinsel Sansibar auf aufregend ungewohnte Weise. Zu Fuß und mit dem Fahrrad entdecken Sie die Abgeschiedenheit der Wildnis, die faszinierende Kultur der Swahili und tauchen ein in die Farbenpracht des Indischen Ozeans. Dabei sind Sie immer ganz nah an der Natur und den Menschen Ostafrikas. Ein unvergleichliches Erlebnis für alle, die gern bewusst reisen.

Mehr über das Land „Tansania“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft Dar-es-Salaam

Ausblick vom Hotel

„Karibu“ – Willkommen in Tansania! Begrüßung am Flughafen und Fahrt zu Ihrem Hotel. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Entspannend am Pool lassen Sie die ersten Eindrücke Tansanias auf sich wirken. Der Abend lässt sich wunderbar bei einem guten Drink und Blick auf den Sonnenuntergang über der Masasani Bucht ausklingen.

Übernachtung: Slipway Hotel (-/-/-)

Tag 2: Dar-es-Salaam – Mikumi-Nationalpark

Büffel im Mikumi-Nationalpark

Nach zeitigem Frühstück steht die Fahrt zum Mikumi-Nationalpark an. Nachdem Sie sich gegen Mittag bei einer kleinen Pause in Ihrer Lodge ausgeruht haben, geht es auf Ihre erste Safari. Der Nationalpark ist Heimat für viele Elefanten, Zebras, Giraffen, Flusspferde und andere Savannenbewohner. Am frühen Abend kehren Sie zu Ihrer Lodge zurück.

Übernachtung: Tanswiss Lodge (F/M/A)

Tag 3: Mikumi-Nationalpark – Udzungwa Mountains

Abkühlung im Wasserfall

Fahrt zu den Udzungwa Mountains und Wanderung zu den wunderschönen Sanje Falls. Beim Picknick am Wasserfall kommen Sie wieder zu Kräften und können sich im kühlen Wasser erfrischen. Bis zum Abend wandern Sie ganz entspannt durch herrliche Landschaften und können mit etwas Glück einige seltene Primaten- und Vogelarten entdecken.

Übernachtung: Udzungwa Falls Lodge (F/M/A)

Tag 4: Udzungwa-Mountains-Nationalpark

Ausblick aus den Udzungwa Bergen

Sie verbringen den ganzen Tag in den Bergen, erkunden spektakuläre Wasserfälle, besteigen kleinere Gipfel mit hervorragender Aussicht und durchschreiten versteckte Täler. Erfahrene Ranger bringen Ihnen die Tier- und Pflanzenwelt näher und führen Sie zielsicher durch die Wildnis. Am Abend erholen Sie sich bei einem Sundowner in Ihrer Lodge von der langen Wanderung.

Übernachtung: Udzungwa Falls Lodge (F/M/A)

Tag 5: Udzungwa Mountains – Ruaha-Nationalpark

Fahrt durch das Baobab-Valley

Nach zeitigem Frühstück fahren wir zum Ruaha-Nationalpark durch malerische Täler. Den Nachmittag verbringen Sie auf Pirsch im Ruaha-Nationalpark und halten Ausschau nach Elefanten und anderen größeren Säugern in der unberührten und selten besuchten Gegend. Am Abend genießen Sie als einzige (!) Gäste des Camps ein romantisches Busch-Dinner im Herzen des Parks.

Übernachtung: Kilimatonge Camp (F/M/A)

Tag 6 – 7: Ruaha-Nationalpark

Giraffe im Ruaha-Nationalpark

In den nächsten Tagen haben Sie viel Zeit die Natur des Ruaha-Nationalparks kennenzulernen. In den Morgen- und Abendstunden sind Sie zu Fuß in der Savanne unterwegs und erleben die Wildnis Afrikas hautnah aus einer fantastischen Perspektive. Außerdem erfahren Sie mehr über die vielfältige Flora und die traditionelle Nutzung einiger Heilpflanzen.

Übernachtung: Kilimatonge Camp (F/M/A)

Tag 8: Ruaha-Nationalpark – Stone Town

House of Wonders in Stone Town

Fahrt zum Ruaha Airstrip. Von hier geht es direkt mit dem Flugzeug zur sagenumwobenen Gewürzinsel Sansibar. Bei Ankunft werden Sie am Flughafen abgeholt und zum Hotel gefahren. In den nächsten Tagen werden Sie die Insel per Rad erkunden. Zuvor treffen Sie Ihren Reiseleiter und können die Fahrräder testen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur eigenständigen Erkundung von Stone Town frei. Die arabisch geprägte Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und bezaubert durch ihre schönen, verschlungenen Gassen.

Übernachtung: Kholle House (F/-/A)

Tag 9: Stone Town – Chuebi

Auf Gewürztour

Nach dem Frühstück erleben Sie eine spannende Stadtführung und lernen mehr über die Geschichte der Insel. Danach geht es mit dem Rad nach Chueni (20 km). Auf dem Weg besuchen Sie eine Gewürzfarm und lernen den Nutzen verschiedener Gewürze kennen. Den Abend lassen Sie bei einem herrlichen Sonnenuntergang am Strand ausklingen.

Übernachtung: Eco Mangrove Lodge (F/-/A)

Tag 10: Chuebi – Kizimkazi

Fahrradtour unter Palmen

Ganztägige Radtour (60 km). Dabei geht es von traumhaften Küstenwegen mit Blick auf den Ozean, vorbei an Feldern und durch lebhafte Dörfer bis zur Südspitze Sansibars. Unterwegs nehmen wir ein traditionelles Mittagessen zu uns, bevor wir die wunderschöne Kizimkazi-Bucht erreichen. Hier können Sie sich im Meer erfrischen und von der Küste aus nach Delphinen Ausschau halten.

Übernachtung: Karamba Resort (F/M/A)

Tag 11: Kizimkazi – Jambiani

Die Bucht von Kizimkazi

Entdecken Sie beim Schnorcheln die farbenprächtige Unterwasserwelt des Indischen Ozeans, bevor Sie Ihre Radtour nach Jambiani fortsetzen. Dabei fahren Sie durch mehrere Dörfer, vorbei an Bananenplantagen und einzelnen Lehmhütten. Am Abend wartet eine Erfrischung im Meer auf Sie.

Übernachtung: Red Monkey Lodge (F/M/A)

Tag 12: Jambiani

Ebbe vor Jambiani

Tag zur freien Verfügung. Lassen Sie einfach die Seele baumeln und genießen einen der schönsten Strände Afrikas. Alternativ können Sie sich auch beim Kite-Surfen probieren oder einen Tauchausflug zu einem der nahen Riffe unternehmen.

Übernachtung: Red Monkey Lodge (F/-/A)

Tag 13: Heimreise ab Sansibar

Flughafen Sansibar

Nach einem letzten Morgen am Strand werden Sie von einem Taxi abgeholt und zum Flughafen gefahren. Hier verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen „Safari Njema“ – eine gute Reise!

Ende der Reise (F/-/-)

Preise

2017

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6+ PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 15.02.4.900,-4.300,-4.200,-570,-
01.06. - 31.12.4.900,-4.300,-4.200,-570,-

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person ohne internationale Flüge. Ohne Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Bildnachweis

Titelbild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: David Heidler | Bild: Slipway Hotel | Bild: Red Monkey Lodge