Dauer
15 Tage
Reiseziel
Uganda
Reisethema
Kultur
Reisecode
UGCU0115
Komfort
●●●○○
Kondition
●●○○○
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Es müssen nicht immer „nur“ Gorillas sein – Der Norden Ugandas ist genauso wunderschön wie unbekannt. Wir führen Sie zu den imposanten Sipi-Wasserfällen am Vulkan Mt. Elgon, weihen Sie in die Geheimnisse des Kaffees ein, besuchen das Hirtenvolk der Karamojong und sind auf Safari in einem der unberührtesten Nationalpark Afrikas – Lassen Sie sich von unserem Geheimtipp überraschen.

Mehr über das Land „Uganda“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Uganda

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es über Nacht mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba nach Entebbe.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Entebbe

Skyline von Kampala

„Tukusanyukidde“ – Willkommen in Uganda! Bei Ankunft am internationalen Flughafen von Entebbe werden Sie von unserem Team begrüßt und zum Hotel gefahren. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung und können sich etwas ausruhen.

Übernachtung: Cassia Lodge (-/-/-)

Tag 3: Sipi Falls

Sipi Falls

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine längere Fahrt nach Nordosten zu den imposanten Sipi-Wasserfällen am Fuß des Vulkans Mount Elgon. Dieser hat seinen Namen vom Volk der Elgonyi, welche hier bis vor hundert Jahren siedelten. Das 4.312 m hohe Massiv ist eines der höchsten Erhebungen Afrikas. In seiner traumhaften Landschaft lässt es sich hervorragend wandern.

Übernachtung: Sipi Falls Resort (F/-/A)

Tag 4: Wandern an den Sipi Falls

Sipi Falls

Am Vormittag startet unsere geführte Wanderung zu einem der schönsten Wasserfälle Afrikas. Bei unserer Tour durchqueren wir traumhafte grüne Landschaften, kommen vorbei an kleinen Bauernhöfen und genießen herrliche Aussichten. Die Intensität der Wanderung richtet sich dabei nach Ihrem Wunsch und Ihrer Ausdauer.

Übernachtung: Sipi Falls Resort (F/M/A)

Tag 5: Kaffee-Tour

Kaffee

Das Herz des ugandischen Kaffeeanbaus entdecken wir nach dem Frühstück. Im Gespräch mit lokalen Farmern lernen wir alles über Anbau und Verarbeitung der muntermachenden Bohne und können sogar unseren eigenen Kaffee rösten. Tipp: Im September kommen wir direkt zur Erntezeit. Im Anschluss fahren wir nach Lira.

Übernachtung: Brown Stone Hotel (F/-/-)

Tag 6: Kalongo

Fahrt nach Kalongo

Nach dem Frühstück fahren wir in den kleinen Ort Kalongo. Den meisten unbekannt: Der Ort ist eng mit der Geschichte Ugandas und den Wirren des Bürgerkriegs verbunden. Mehr als zehn Jahre nach dem Krieg unterstützt unser lokaler Partner die Region und versucht gemeinsam mit der Bevölkerung einen sanften und nachhaltigen Tourismus aufzubauen.

Übernachtung: Alma Guesthouse (F/-/-)

Tag 7: Acholiland

Mount Oret

Heute haben wir zwei Optionen: Wir können in einer Kooperative der Acholi-Frauen lernen, wie auf traditionelle Weise Sheabutter hergestellt wird. Alternativ können wir den Mount Oret besteigen und bei einem lokalen Mittagessen auf dem Gipfel die herrliche Aussicht genießen. Bei einem lokalen Mittagessen erfahren wir mehr über das Leben der Acholi.

Übernachtung: Alma Guesthouse (F/-/-)

Tag 8: Land der Karamojong

Manyatta

Wir besuchen das Land der Karamojong, eines der faszinierendsten Völker Ugandas, die in Kleidung und Lebensweise den Massai ähneln. Die Region wurde bisher nur von wenigen Reisenden besucht. Sie werden zuvor über Verhaltensregeln unterrichtet, um Missverständnisse zu vermeiden.

Übernachtung: Church of Uganda (F/-/A)

Tag 9: Karamojong - Kidepo-Valley-Nationalpark

Tanz der Karamojong

Sollte der heutige Tag auf einen Mittwoch fallen, können wir den lokalen Markt besuchen, bevor wir zum unberührtesten Nationalpark Ugandas, dem Kidepo, fahren. Der kaum von Touristen besuchte Park beheimatet eine Vielzahl an Wildtieren und wurde kürzlich zu einer der besten Safaridestinationen Afrikas gewählt. Dennoch gilt der Kidepo bisher als eines der bestgehüteten Geheimnisse Ugandas – ein Safarihighlight, das Sie nicht verpassen sollten.

Übernachtung: Kidepo Savannah Lodge (F/-/A)

Tag 10: Kidepo-Valley-Nationalpark

Löwe auf Fels

Bei einer Pirschfahrt und einer anschließenden Buschwanderung erleben wir die einmalige Natur des Kidepo mit seinen weitläufigen Gras- und Buschsavannen. Im Süden finden wir hohe Berge, welche dicht mit Wald bewachsen sind. Neben Kudus und Kuhantilopen können wir mit etwas Glück zahlreiche weitere Antilopenarten, Giraffen, Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen und Elefanten beobachten.

Übernachtung: Kidepo Savannah Lodge (F/M/A)

Tag 11: Gulu

Furt bei Gulu

Nach dem Frühstück haben wir eine lange Fahrt nach Gulu vor uns. Die Stadt wurde im Bürgerkrieg stark beeinträchtigt. Unsere lokalen Partner unterstützen hier vor allem Frauengruppen und deren Familien mit Aufbauprojekten in der Region. Wir lernen das alltägliche Leben in Norduganda kennen und begegnen den Bewohnern auf Augenhöhe.

Übernachtung: Churchill Courts Hotel (F/-/-)

Tag 12: Gulu – Murchison-Falls-Nationalpark

Fahrt zu den Murchison Falls

Nach dem Frühstück besuchen wir eine Frauenkooperative und lernen bei einem Mini-Workshop die Herstellung lokalen Schmuckes oder von Postkarten aus Bananenblättern. Im Anschluss fahren wir weiter zum Murchison-Falls-Nationalpark, dem ältesten Schutzgebiet des Landes.

Übernachtung: Fort Murchison Lodge (F/M/A)

Tag 13: Murchison-Falls-Nationalpark

Murchison Wasserfälle

Nach einem zeitigen Frühstück erkunden wir auf einer ganztägigen Pirschfahrt den Nationalpark, der neben Elefanten, Giraffen und Leoparden auch Löwen sowie viele weitere Wildtiere beheimatet. Am Fuß der Murchison Falls können wir staunend erleben, wie der Nil durch eine kleine Schlucht über 40 Meter donnernd in die Tiefe stürzt.

Übernachtung: Fort Murchison Lodge (F/M/A)

Tag 14: Heimreise ab Entebbe

Entebbe International Airport

Am frühen Morgen begeben wir uns auf eine letzte Morgensafari, bevor wir durch den Budongo Forest wieder zum Start unserer Reise zurückkehren. Rechtzeitig bringen wir Sie zum Flughafen von Entebbe, wo wir uns von Ihnen verabschieden und eine gute Heimreise wünschen

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 15: Willkommen zu Hause

Flugzeug der Ethiopian Airlines

Wohlbehalten landen Sie in Frankfurt, von wo es wieder klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause geht. Wir hoffen, Ihnen hat diese überraschend andere Reise in Ugandas unbekannten Norden gefallen und freuen uns, wenn wir Sie wieder in Afrika begrüßen dürfen.

Ende der Reise

Preise

2017

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.4.500,-3.600,-3.200,-400,-

2018

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 21. 03.4.600,-3.700,-3.500,-400,-
22.03. - 31.03.5.000,-4.100,-3.900,-400,-
01.04. - 14.06.4.600,-3.700,-3.500,-400,-
15.06. - 14.08.5.000,-4.100,-3.900,-400,-
15.08. - 09.12.4.600,-3.700,-3.500,-400,-
10.12. - 31.12.5.200,-4.300,-4.100,-400,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Ohne Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Bildnachweis

Titelbild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: Matoke Tours | Bild: André-Pierre du Plessis / Quelle / CC BY 2.0  | Bild / Bild: David Heidler | Bild: PetterLundkvist / Quelle / CC BY 3.0 | Bild: Ethiopian Airlines