Dauer
16 Tage
Reiseziel
Tansania
Reisethema
Kultur
Reisecode
TZCU0216
Komfort
●●●○○
Kondition
●●○○○
  • Privatreise
  • Gruppenreise
  • Flug inkl.

Kommen Sie mit auf eine Kleingruppenreise entlang der kolonialen Spuren von Dar-es-Salaam über die Usambaraberge nach Bagamoyo. Erleben Sie die Ursprünge der Swahili-Kultur an der ostafrikanischen Küste, wo vor Jahrhunderten die arabischen Händler auf die Bewohner des heutigen Tansania trafen. Zum Abschluss fahren Sie auf Safari im besonderen Saadani-Nationalpark. Eine historische Kulturreise — nicht nur für Tansania-Kenner.

Mehr über das Land „Tansania“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise ab Deutschland

Ethiopian Airlines Dreamliner

Sie reisen klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba zum Flughafen Kilimandscharo.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Tansania

Hafen von Dar-es-Salaam

„Karibu“ – Willkommen in Tansania! Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Hier können Sie sich am Pool von der Anreise erholen und den Abend mit einem leckeren Drink wunderbar beim Sonnenuntergang über der Masasani Bucht ausklingen lassen.

Übernachtung: Slipway Hotel (-/-/-)

Tag 3: Dar-es-Salaam - Lushoto

Straße nach Lushoto

Fahrt nach Lushoto in den Usambarabergen. Wir erkunden die Kleinstadt mit kolonialem Charme, welche zu Kolonialzeiten Luftkurort war und mit mildem Klima überrascht. Dabei machen wir Bekanntschaft mit den Einwohnern, die für Ihre Herzlichkeit bekannt sind.

Übernachtung: Lawns Hotel (F/M/A)

Tag 4: Lushoto – Mkuzi

Tag 4: Lushoto – Mkuzi

Erster Tag der Wanderung durch die Usambaraberge vorbei an eindrucksvollen Landschaften, saftigen Hügeln und zerklüfteten Felsen. Wir lernen den Norden Tansanias und seine Bewohner auf Augenhöhe kennen.

Übernachtung: Müllers Lodge (F/M/A)

Tag 5: Mkuzi – Kwekanga

Usambaraberge

Wanderung zum Dorf Kwekanga, wo wir ganz privat bei einer tansanischen Familie übernachten. Wir lernen unseren Gastgeber beim gemeinsamen Abendessen kennen und tauchen in den Alltag der Menschen ein – ein Highlight dieser Reise.

Übernachtung: Gastfamilie (F/M/A)

Tag 6: Kwekanga – Papaa Moze

Aussichtspunkt

Wir wandern weiter in den wenig besuchten Westen der Usambaraberge. Dabei steigen wir zunächst immer weiter bergauf, bevor es nach zwei Stunden gemütlich bergab zu unserem heutigen Ziel geht.

Übernachtung: Papaa Moze (F/M/A)

Tag 7: Papaa Moze – Rangwi

Straße in den Usambarabergen

Der längste Tag der Wanderung führt uns gen Nord-Westen zum katholischen Rangwi Konvent. Dort sind wir zu Gast bei den herzlichen Ordensschwestern. Im Ort befindet sich die älteste Schule der Usambaraberge, die von deutschen Missionaren erbaut wurde.

Übernachtung: Rangwi Konvent (F/M/A)

Tag 8: Rangwi – Mambo

Über den Wolken

Der letzte Tag der Wanderung beinhaltet einen entspannten Pfad, sodass wir bereits gegen Mittag die Lodge erreichen. Wir erholen uns an einem der spektakulärsten Aussichtspunkte Tansanias und lassen den Abend mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Mambo View Point ausklingen. Für jeden Gast dieser Reise pflanzen wir drei Bäume in den Usambarabergen!

Übernachtung: Mambo View Point Eco Lodge (F/M/A)

Tag 9: Mambo

Ausblick aus der Lodge

Heute entspannen wir oder unternehmen optional Ausflüge zu Fuß und mit dem Fahrrad. Sie entscheiden ganz flexibel. In der Umgebung gibt es viel Interessantes zu entdecken. Bei Fragen helfen unsere Gastgeber Ihnen gerne mit umfangreichen Ortskenntnissen weiter.

Übernachtung: Mambo View Point Eco Lodge (F/M/A)

Tag 10: Mambo – Pangani

Straßenszene in Tansania

Am Morgen fahren wir an den Indischen Ozean nach Pangani. Hier können Sie in aller Ruhe die letzten Tage Revue passieren lassen und sich am paradiesischem Sandstrand erholen. Wir sind in erster Strandreihe im exklusiven Kijongo Bay Beach Resort untergebracht.

Übernachtung: Kijongo Bay (F/M/A)

Tag 11: Pangani

Strand von Pagani

Lernen Sie den Ozean nicht nur vom Ufer aus kennen: Entdecken Sie das farbenfrohe Treiben unter Wasser und schnorcheln oder tauchen Sie im kristallklaren Wasser mit Schildkröten und Zebrafischen vorbei an Korallen, Seeigeln und Seesternen. Genießen Sie die wohltuende Ruhe des Meeres beim Angeln oder während einer Kajaktour. Optional können Sie eine Bootsfahrt auf dem Pangani-Fluss machen. An seinen flachen Stellen sehen Sie mit etwas Glück Krokodile und Nilpferde. Je nach Saison können Sie Meeresschildkröten beim Schlüpfen beobachten. Hier wird versucht den bedrohten Tieren eine Zukunft mit Perspektive zu geben. Auf einer Tour können sich auf die Spuren der Swahili begeben. Erleben Sie die Welt dieser Seefahrer aus erster Hand, indem Sie mit einem Ngalawa, einem traditionellen Swahili-Segelboot, in den Sonnenuntergang segeln.

Übernachtung: Kijongo Bay (F/M/A)

Tag 12: Pangani – Saadani-Nationalpark

Ankunft in Lodge

Nach einem zeitigen Frühstück geht es weiter in den Saadani-Nationalpark. Nach kurzer Fahrt erreichen wir unser Ziel - der einzige Ort Tansanias, wo man am selben Tag Elefanten sehen und im Indischen Ozean baden kann. Wir begeben uns im Park auf Fotojagd und erreichen gegen Mittag die Saadani River Lodge. Nach einer kurzen Verschnaufpause unternehmen wir zum Sonnenuntergang erneut eine kleine Pirschfahrt.

Übernachtung: Sanctuary Saadani River Lodge (F/M/A)

Tag 13: Saadani-Nationalpark

Bootstour auf dem Wami-Fluss

Erst Safari, dann die Erholung. Mit dem Auto oder optional mit dem Boot kommen wir der ostafrikanischen Tierwelt nahe – der Saadani hebt sich durch den Kontrast zwischen Savanne, Wald und dem Ozean hervor. Ihnen begegnen hier auch Elefanten, Giraffen und mit etwas Glück Löwen und Leoparden.

Übernachtung: Sanctuary Saadani River Lodge (F/M/A)

Tag 14: Saadani-Nationalpark – Bagamoyo

Strand von Bagamoyo

Wir verlassen nach dem Frühstück den Nationalpark und fahren weiter gen Süden, bis wir unser Ziel Bagamoyo erreichen. Bagamoyo war die erste Hauptstadt Deutsch-Ostafrikas und verlor mit dem rasanten Wachstum Dar-es-Salaams an Bedeutung. Heute kann man den Swahili-Flair der Küste spüren und den Ort auf eigene Faust erkunden. Neben einem Museumsbesuch in der alten deutschen Mission können Sie sich optional von einem Guide die versteckten Ecken der Stadt zeigen lassen. Genießen Sie Ihren letzten Abend in Ostafrika bevor die Reise endet.

Übernachtung: Livingstone Beach Resort (F/M/A)

Tag 15: Heimreise ab Dar-es-Salaam

Surfer auf dem Meer

Nach Ihrem letzten Frühstück in Tansania fahren wir am frühen Mittag nach Dar-es-Salaam, wo Sie von Ihrem Guide an den Flughafen gebracht werden. Über Addis Abeba fliegen Sie durch die Nacht gen Heimat und können Ihre schönsten Erlebnisse Revue passieren lassen. Wir wünschen „Safari Njema!“ - eine gute Heimreise!

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 16: Ankunft in Deutschland

Tag 16: Ankunft in Deutschland

Wohlbehalten landen Sie in Frankfurt. Von dort geht es wieder klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, Ihnen hat diese Reise in den Norden Tansanias abseits der Touristenmassen gefallen und freuen uns, wenn wir Sie wieder in Afrika begrüßen dürfen.

Ende der Reise

Preise

2017

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6+ PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.4500.-3900,-3600,-900,-

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person inklusive internationale Flüge. Keine Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Preise

2017

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
12.08. – 27.08.Englisch4.200,–900,–Verfügbar Reise buchen
09.09. – 24.09.Englisch3.800,–900,–Verfügbar Reise buchen
11.11. – 26.11.Englisch3.700,–900,–Verfügbar Reise buchen
02.12. – 17.12.Englisch3.700,–900,–Verfügbar Reise buchen

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person inklusive internationale Flüge. Mindestteilnehmerzahl 2 Personen. Maximal 7 Reiseteilnehmer.

Bildnachweis

Titelbild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: David Heidler | Bild: Ethiopian Airlines | Bild / Bild: Mathias Kraft | Bild / Bild: Mambo View Point Eco Lodge | Bild / Bild: Sanctuary Saadani