Dauer
15 Tage
Reiseziel
Tansania
Reisethema
Safari
Reisecode
TZNA0115
Komfort
●●●●○
Kondition
●○○○○
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie Afrika von seinen schönsten Seite auf unserer 15-tägigen Reise durch Tansania und Sansibar. Wir führen Sie durch die endlosen Weiten der Serengeti zu einer der reichhaltigsten Tierwelten der Erde. Entdecken Sie mit uns den atemberaubenden Ngorongoro-Krater und die Swahili-Architektur in Stone Town. An den paradiesischen Stränden Sansibars können Sie Ihre Reise zu einem perfekten Abschluss bringen.

Mehr über das Land „Tansania“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise ab Frankfurt

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba zum Flughafen Kilimandscharo.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Arusha

Mount Meru aus der Ferne

„Karibu“ – Willkommen in Tansania! Am Flughafen Kilimandscharo werden Sie von uns begrüßt und zur Lodge gefahren. Hier können Sie sich vom Flug erholen, bevor unser Abenteuer am nächsten Morgen richtig losgeht.

Übernachtung: African Tulip (-/-/-)

Tag 3 – 5: Serengeti-Nationalpark

Elefanten in der Serengeti

Nach dem Frühstück fliegen wir mit einer kleinen Propellermaschine in den zentralen Teil der Serengeti. Anschließend erkunden wir bei einer ersten Pirschfahrt die Umgebung. In dieser einzigartigen Landschaft können wir von Elefanten über Giraffen bis hin zu den großen Raubtieren nahezu alles entdecken. Eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele ist ohne Frage die große Migration der Gnu- und Zebraherden. Je nach Zeitpunkt Ihrer Reise wählen wir die Migration Camps der nächsten Tage, um möglichst nah an den großen Herden zu sein. Wir brechen bereits früh am Morgen auf, um die ersten Morgenstunden für herausragende Safaribedingungen zu nutzen. Danach geht es zurück zur Lodge für ein reichliches Frühstück. Anschließend verbringen wir den ganzen Tag auf Safari, wobei wir eine kleine Mittagspause an einem schattigen Rastplatz einlegen. Abends kehren wir ins Camp zurück und lassen den Tag gemütlich ausklingen. Die Geräusche der nächtlichen Savanne werden uns in den Schlaf begleiten

Flug: Coastal Aviation, Übernachtung: Ang’ata Serengeti Camp (F/M/A)

Tag 6: Serengeti – Ngorongoro-Schutzgebiet

Aussicht zwischen Serengeti und Ngorongoro

Heute verlassen wir die Serengeti. Auf dem Weg ins angrenzende Ngorongoro-Schutzgebiet haben wir entlang der Strecke sehr gute Chancen, eine Vielzahl an Tieren zu sehen, und wir können uns an der malerisch schönen Landschaft erfreuen. Unterwegs legen wir eine kleine Mittagspause ein, bevor wir am Nachmittag dann das Ang’ata Crater Camp erreichen. Den Tag lassen wir gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Übernachtung: Ang’ata Ngorongoro Camp (F/M/A)

Tag 7: Ngorongoro-Krater – Arusha

Nashorn im Krater

Am frühen Morgen beginnt die Fahrt in den berühmten Ngorongoro-Krater. Auf der sechsstündigen Entdeckungstour durch den Vulkankrater sammeln wir mit Sicherheit eindrucksvolle Bilder und Erfahrungen. Durch die Beschaffenheit des Ngorongoro-Kraters konzentrieren sich auf dem relativ kleinen Territorium eine Vielzahl von Wildtieren. Besonders beeindruckend ist die unglaublich hohe Raubtierdichte. Am Fuße des Kraters legen wir eine Rast ein. Nach der Pirschfahrt geht es wieder zurück nach Arusha.

Übernachtung: African Tulip (F/M/-)

Tag 8: Arusha – Sansibar

Über den Dächern Stone Towns

Wir verlassen den Norden Tansanias und begeben uns an den Indischen Ozean auf die Gewürzinsel Sansibar. Vom Flughafen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, das im Herzen der Medina von Stone Town liegt. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust die bezaubernde Altstadt Sansibars mit ihren unzähligen kleinen und verwinkelten Gassen erkunden und ganz in die Swahili- Kultur eintauchen. Sansibar und seine Küche sind bekannt für die vielen internationalen Einflüsse, die eine Melange aus afrikanischen, arabischen und indischen Elementen entstehen ließ.

Flug: Precision Air, Übernachtung: Jafferji House Hotel (F/-/-)

Tag 9: Stone Town

Fußball in den Gassen der Medina

Heute unternehmen wir eine ausführliche Stadttour durch Stone Town, die im Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Sie tauchen ein in die wechselhafte Geschichte der Insel und erhalten einen Einblick in das Alltagsleben der Sansibaris. Berühmt ist die Altstadt vor allem für ihre kunstvoll verzierten Haustüren. Für eine besondere kulturelle Erfahrung empfehlen wir den Besuch eines traditionellen Taarab-Konzertes in den Ruinen des Mtoni-Palastes.

Übernachtung: Jafferji House Hotel (F/-/-)

Tag 10: Stone Town – Nungwi

Auf Gewürztour

Nach dem Frühstück fahren wir nach Nungwi an die Nordküste Sansibars. Auf dem Weg besuchen wir kleine Gewürzplantagen, die der Insel einst zu großem Ruhm und Reichtum verhalfen. Hier werden unter anderem Nelken, Safran, Kardamom, Vanille und Zimt von lokalen Kleinbauern angebaut – eine gute Gelegenheit ein authentisches sowie leckeres Souvenir zu erwerben und gleichzeitig die lokalen Bauern zu unterstützen.

Übernachtung: Flame Tree Cottages (F/-/-)

Tag 11 – 13: Nungwi

Sonnenuntergang am Strand

Die nächsten drei Tage haben Sie Gelegenheit am perlweißen Sandstrand von Nungwi die Seele baumeln zu lassen oder sich im Schatten der Palmen zu entspannen. Das Wasser des Indischen Ozeans lädt zum Baden, Schwimmen oder Schnorcheln ein. Vorgelagerte Riffe sorgen für ruhige See, so können auch Kinder ohne Gefahr baden. In der Gegend gibt es mehrere Tauchbasen. Nungwi gilt zudem als Geheimtipp für Wind- und Kitesurfer. Empfehlenswert ist auch das Mnarani Marine Turtles Conservation Aquarium. Hier werden verletzte Meeresschildkröten wieder zu Kräften gebracht. Wenn Sie mehr über die lokale Handwerkstradition erfahren wollen, sollten Sie in Nungwi bei der größten Bootswerft der Insel vorbeischauen. Hier können Sie mit den Zimmermännern ins Gespräch kommen und erfahren, wie auf traditionelle Weise die typischen Dhaus gebaut werden. Genießen Sie abends am Strand oder auf der Hotelterrasse den malerischen Sonnenuntergang

Übernachtung: Flame Tree Cottages (F/-/-)

Tag 14: Heimreise ab Sansibar

Sonnenuntergang über Sansibar

Heute werden wir Sie am Hotel abholen und zum Flughafen von Sansibar bringen, wo wir uns von Ihnen verabschieden. Wir hoffen, dass Sie Tansania in schöner Erinnerung behalten werden und wünschen „Safari njema“ – eine gute Reise!

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 15: Willkommen zu Hause!

Flugzeug der Ethiopian Airlines

Morgens landen Sie in Frankfurt. Von dort geht es klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, dass Ihnen diese klassische Safarireise gefallen hat und würden uns freuen, Sie bald wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2018

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 - 7 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 21.03.6.600,-6.000,-5.800,-900,-
22.03. - 27.03.7.100,-6.500,-6.300,-900,-
01.07. - 13.08.7.200,-6.600,-6.400,-900,-
14.08. - 28.10.6.600,-6.000,-5.800,-900,-
01.12. - 31.12.6.500,-5.900,-5.700,-900,-

Alle Preise verstehen sich pro Person in Euro inkl. internationale Flüge. Ohne Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Bildnachweis

 Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild : David Heidler | Titelbild : Christoph Strässler / Quelle / CC BY-SA 2.0Bild: André-Pierre du Plessis / Quelle / CC BY 2.0 | Bild / Bild : Christopher Schürrmann | Bild : Roman Boed / Quelle / CC BY 2.0