Dauer
10 Tage
Reiseziel
Marokko
Reisethema
Trekking
Reisecode
MASP0110
Komfort
●○○○○
Kondition
●●●○○
  • Privatreise

Es erwartet Sie die weite Wüstenlandschaft der Sahara. Lassen Sie sich von den Berbernomaden durch ihren natürlichen Lebensraum führen. Finden Sie Ihren Rhythmus auf dieser außergewöhnlichen Wandertour. Belohnen Sie sich mit der atemberaubenden Königsstadt Marrakesch.

Mehr über das Land „Marokko“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Marrakesch

Marktplatz Djemaa el Fna

„أهْلاً وَسَهْلا“ – Willkommen in Marokko! Wir empfangen Sie am Flughafen und bringen Sie anschließend zu Ihrem Hotel. Übernachten werden Sie im alten Stadtkern, der Medina.

Übernachtung: Riad Baraka Karam (-/-/-)

Tag 2: Marrakesch – Tizi-n-Test-Pass – Tamnougalt

Moschee von Tinmel

Besichtigung der Moschee von Tinmel aus dem 12. Jahrhundert. Sie stammt aus der Zeit der Almohaden, einer muslimischen Berberdynastie. Zwischenstopp im malerischen Bergdorf Talouine mit Besuch einer althergebrachten Safran-Kooperative.

Übernachtung: Kasbah Itrane (F/M/A)

Tag 3: Beginn der Wüstenwanderung

Wüste

Wanderung: 3,5 Stunden

Wir halten an der abgelegenen Kasbah Tamnougalt und der angrenzende Oase mit Dattelpalmen. Ansässige Berber erklären Ihnen mehr über Bewirtschaftung und Bedeutung der süßen Früchte. Außerdem lernen Sie die Begleitmannschaft kennen und bereiten sich auf unser Abenteuer vor. Es erfolgt eine Besteigung des Passes Foum Laachar mit herrlichem Blick über das Tal Oued El Feija. Danach überqueren wir das Gebirge Djebel Bani.

Übernachtung: Wüstencamp (F/M/A)

Tag 4: Wanderung am Oued Mhasseur

Wüste

Wanderung: 5,5 Stunden

Zunächst erfolgt eine leichte Wanderung bis zur Oase Diadat. Dann steigen wir entlang des Oued Mhasseur wieder ab. Wunderschöne Landschaften mit Oasen und Oleanderwuchs an natürlich austretenden Wasserstellen prägen diese Strecke.

Übernachtung: Wüstencamp (F/M/A)

Tag 5: Oued Mhasseur – Erg Cheggaga

Wüstendüne

Wanderung: 6 Stunden

Wir erwandern das Tal des Oued Mhasseur bis zum Ende des Gebirgszuges Djebel Bani. Im Anschluss erwartet Sie eine beeindruckende Steinwüste, die sich bis zu den Sanddünen des Erg Chegagga erstreckt. Die Nacht verbringen wir in den Dünen.

Übernachtung: Wüstencamp (F/M/A)

Tag 6: Erg Chegagga – Erg Sedrat

Wüste

Wanderung: 6 Stunden

Sand- und Steinwüste wechseln sich spektakulär ab. Entdecken Sie Ihre persönlichen Highlights entlang der Strecke. Die Nacht verbringen wir erneut in den Sanddünen.

Übernachtung: Wüstencamp (F/M/A)

Tag 7: Erg Sedrat – Oued Naam

Picknick in der Wüste

Wanderung: 5 Stunden

Die meditative Wanderung entlang des trockenen Flussbettes stellt kein Problem dar und lässt Raum den eigenen Gedanken nachzugehen.

Übernachtung: Wüstencamp (F/M/A)

Tag 8: Oued Naam – Mhamid

Stein-und Sandwüste

Wanderung: 4 Stunden

Entdecken Sie zum Ende der Wandertour Tamariskengewächse. Schweren Herzens verabschieden wir uns von der Mannschaft, die uns während der vergangenen sechsTage begleitet hat. Auf der Rückfahrt halten wir im beschaulichen Zagora mit wunderschönem Rundblick.

Übernachtung: Hotel La Kasbah (F/M/A)

Tag 9: Ait Benhaddou – Marrakesch

Berberstadt Ait Benhaddou

Besichtigung der befestigten Berberstadt Ait Benhaddou. Dann passieren wir den berühmten Tizi n’Tichka-Pass auf einer Höhe von 2.200 Meter. In Marrakesch findet eine deutschsprachige Stadtführung durch die Medina statt. Die Sultangräber von Saadier, der Palast von Bahia und die Islamschule Madrasa Ben Youssef liegen auf unserer Route durch das bunte Treiben dieser faszinierenden Stadt.

Übernachtung: Riad Baraka Karam (F/-/A)

Tag 10: Heimreise ab Marrakesch

Koutoubia-Moschee

Wir begleiten Sie zum Flughafen und verabschieden uns von Ihnen mit den besten Wünschen für eine angenehme Heimreise – „Bon Voyage!“ Wir hoffen, Sie werden Marokko und uns in guter Erinnerung behalten.

Ende der Reise (F/-/-)

Preise

2017

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6+ PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.05.1.900,-1.600,-1.300,-250,-
01.10. - 31.12.1.900,-1.600,-1.300,-250,-

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person ohne internationale Flüge. Ohne Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Bildnachweis

Titelbild / Bild Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: Sebastian Bestle | Bild: Boris Macek / Quelle / CC BY-SA 3.0 | Bild: Daniel Csörföly / Quelle / CC BY-SA 3.0