Dauer
6 Tage
Reiseziel
Sudan
Reisethema
Erholung
Optionscode
SUOP0106
Komfort
●●●○○
Kondition
●○○○○

Erleben Sie mit uns den faszinierenden Red Sea State im Anschluss an Ihre kulturhistorische Reise durch die Wüsten des Sudan. Hier, am Tor zu arabischen Welt stoßen wir auf antike und moderne Metropolen des Roten Meeres, erleben imposante Landschaften, und erkunden die atemberaubend schöne Welt des Roten Meeres fernab großer Touristenmaßen. Diese Verlängerung an die Küste des Sudan rundet Ihre Reise mit einem herrlichen Mix aus Erholung, Natur und Kultur ab und bietet einen herrlichen Kontrast zum Reich der schwarzen Pharaonen.

Reiseverlauf

Tag 1: Meroe – Erkowit – Port Sudan

Nach dem Frühstück in unserem Wüstencamp brechen wir auf in Richtung Port Sudan, der Hauptstadt der Red Sea State genannten Region und einer der wichtigsten Häfen am roten Meer. Wir durchqueren dramatische Schluchten bevor wir in der vergleichsweise üppig grünen Oase von Erkowit eine Rastpause einlegen. Erkowit wird auch als Davos des Sudans bezeichnet, was vor allem an seinem milden Klima liegt. Nur etwa 40 Kilometer vom Meer entfernt und auf etwa 1500 Metern gelegen kann man hier nicht nur tolle Aussichten genießen, sondern auch eine kühle Brise genießen. Kaum verwunderlich, dass der Ort währen der Kolonialzeit ein beliebter Ausflugsort für die britischen Besatzer war. Auch heute erinnern vereinzelte Kolonialgebäude an diese Zeit. Über Port Sudan gelangen wir dann zum direkt am Meer gelegenen Sudan Red Sea Resort, wo wir zu Abend essen, und Sie den Rest des Abends zur freien Verfügung haben.

Übernachtung: Sudan Red Seas Resort (F/M/A)

Tag 2: Sanganeb Lighthouse & Korallenriff

Heute brechen wir zu einer ganztägigen Exkursion am Sanganeb Lighthouse auf. Von dessen Turm aus haben wir eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung und das faszinierende Riff. Das Korallenrif von Sanganeb wurde erst kürzlich im Juli 2016 in die Liste der UNESCO-Weltnaturerben aufgenommen. Hier haben Sie die Möglichkeit die farbenfrohe Unterwasserwelt beim Schnorcheln hautnah zu erleben. Am späteren Nachmittag kehren wir dann wieder zu unserer Unterkunft zurück.

Übernachtung: Sudan Red Seas Resort (F/M/A)

Tag 3: Suakin

Am Morgen geht es heut für einen Ausflug in die Moderne nach Port Sudan bevor wir die historische Stadt Suakin besuchen, die in Ihrer glanzvollen Vergangenheit „Perle des Roten Meeres“ genannt wurde. Suakin war bis ins Hochmittelalter eine der letzten christlichen Zentren im heutigen Sudan und noch Jahrhunderte darüber hinaus eine extrem bedeutende Handelsstadt am Kreuzweg zwischen Indien, Afrika und Europa. Erst mit der Entdeckung der Afrikapassage durch die Portugiesen nahm der Einfluss der Stadt ab. Aber auch heute noch hat die Stadt eine besondere Funktion. Eine tägliche Fähre nach Jeddah in Saudi-Arabien machen Suakin zu einer wichtigen Station für muslimische Pilgerer, die sich aus ganz Afrika nach Mekka aufmachen. Die Hadj genannte Pilgerreise gilt als eine der wichtigsten religiösen Pflichten der Muslime und sollte mindestens einmal im Leben unternommen werden. Am Nachmittag geht es dann wieder zurück zum Hotel.

Übernachtung: Sudan Red Seas Resort (F/M/A)

Tag 4: Tag zur freien Verfügung am Strand

Heute steht der gesamte Tag bereit zur Erholung und freien Verfügung. Optional können Sie sich vor Ort ein Boot mieten um eine Schnorchel- oder Tauchexkursion in dem herrlich klaren und warmen Wasser zu machen und die wunderschöne Vielfalt des Roten Meeres kennzulernen.

Übernachtung: Sudan Red Seas Resort (F/-/A)

Tag 5: Port Sudan - Kassala

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Süden nach Kassala, das vor einer imposanten Bergkulisse gelegen ist. Unterwegs können wir immer mal wieder die Gelegenheit, die aus Leinen und Ziegenleder gebauten Zelte der Rashaida zu erblicken. Die Rashaida sind eine arabische Volksgruppe die vor etwa 150 Jahren nach Sudan migrierte. Am Nachmittag besuchen wir die Khatmiyah Moschee und unternehmen eine kleine Tour über die Dörfer am Fuß der Taka-Berge. Den Abend lassen wir mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang auf einem der Felsen ausklingen.

Übernachtung: Hipton Hotel (F/-/-)

Tag 6: Kassala – Karthoum

Am Morgen schlendern wir kurz über die Märkte von Kassala, die als lebhafteste und interessanteste des ganzen Landes gelten. Im Anschluss geht es dann wieder zurück nach Khartoum, wo wir Sie zu Ihrem Hotel bringen und Sie sich für die Heimreise vorbereiten können.

Ende der Reise (F/-/-)

Preise

2017

2 Personen3 Personen4 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.2.400,-2.300,-2.200,-250,-
Bildnachweis

Bildzolakoma / Quelle / CC BY 2.0