Wer an Kiten denkt, hat nicht unbedingt gleich auch immer eine Reise nach Afrika im Sinn. Dabei verfügt der Kontinent über zahlreiche erstklassige Spots, mit ganzjährig hervorragenden Wind- und Wetterbedingungen, entspannter Atmosphäre und traumhafter Natur. Manche Orte, wie das kleine Fischerstädtchen Dakhla in der Westsahara, sind zwar längst kein absoluter Geheimtipp mehr, überfüllte Strände findet man trotz des inzwischen fast schon legendären Rufs nicht. Geschützte Flachwasserlagunen, und offener Ozean mit schönen Wellen, bieten hier perfekte Bedingungen, für jeden Geschmack und jedes Niveau. Auch Entlang der Küste Marokkos herrscht ein stetiger Wind, der besonders Anfängern das Kiten erleichtert. Wer es lieber etwas tropischer mag, wird sich auf der paradiesischen Insel Sansibar und an der Küste von Kenia pudelwohl fühlen. Wassertemperaturen um die 30 °C, perlweiße Strände und stetige Windbedingungen bieten die perfekte Basis für einen traumhaften Kiteurlaub in Afrika. Auch hier finden sich die unterschiedlichsten Spots, die keine Wünsche offen lassen. Für alle, die Abgeschiedenheit bevorzugen eignen sich die einsamen Traumstrände von Mosambik am besten. Das Land am Indischen Ozean lockt mit phänomenalen Winden besonders von Juli bis Januar, und bietet nebenbei ein aufregend ursprüngliches Afrikaerlebnis, mit unglaublich freundlichen Menschen. Noch ist das Land ein Geheimtipp, aber der Ruf Mosambiks als entspannte und wunderschöne Destination zum Kiten verbreitet sich zunehmend. Natürlich ist man aber auch in Afrika nicht gezwungen seinen ganzen Urlaub nur an einem Spot zu verbringen. Für die Abenteurer lassen sich auch echte Kite-Expeditionen, zum Beispiel entlang der kenianischen Küste, organisieren. Ein weiteres afrikanischen Highlight für eine Kitereise ist die kleine Inselgruppe der Kapverden. Mitten im Atlantik gelegen, sind die Inseln stetigem Wind und auch starken Wellen ausgesetzt. Besonders die Inseln Sal und Boavista haben sich zu einem beliebten Reiseziel für Kitesurfer entwickelt. Für Anfänger nur bedingt geeignet, sind die Spots der Kapverden ein Paradies für Fortgeschrittene und Profis. Besonders Wavefreaks und alle die es werden wollen, werden begeistert sein.

Mit uns reisen Sie zu den aufregendsten und schönsten Kitespots Afrikas und erleben einen Aktivurlaub in Kombination mit faszinierenden Kulturen.

Alle Reisen zum Thema Kite

2 Reisen
  • Kitecamp in Marokko – Wind, Wellen & Wüste

    8-tägiges Kitecamp mit Übernachtungen in Mittelklasseunterkunft

    • Privatreise
    Kitesurfer am abheben in Dakhla

    In der abgeschiedenen Westsahara befindet sich zwischen Wüsten und Meer ein Ort der unter Kitesurfern fast schon legendären Ruf besitzt: Dakhla!

    Dauer
    8 Tage
    Reiseziel
    Marokko
    Reisethema
    Kite
    Komfort
    ●●●○○
    Kondition
    ●●○○○
    Preis (ab): 700
  • Kitecamp in Tansania – Sansibar by Kite

    7-tägiges Kitecamp mit Übernachtungen in Mittelklasselodge

    • Privatreise
    Strapless-Kitesurfer auf Sansibar

    An der Ostküste von Sansibar befindet sich ein Paradies für Kiter mit tropischen Temperaturen, konstanten Windverhältnissen und traumhafte Stränden.

    Dauer
    7 Tage
    Reiseziel
    Tansania
    Reisethema
    Kite
    Komfort
    ●●●○○
    Kondition
    ●●○○○
    Preis (ab): 710