Dauer
15 Tage
Reiseziel
Elfenbeinküste
Reisethema
Abenteuer
Reisecode
CINA0116
Natur
●●●●
Kultur
●●●●
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Reisen Sie mit uns in die unbekanntesten Winkel der Elfenbeinküste und erkunden Sie einen der letzten intakten Regenwälder Westafrikas. Wir führen Sie an entlegene Orte und bringen Sie in Kontakt mit den Schimpansen des Taï-Nationalparks. Entdecken Sie mit uns die faszinierende Natur und gelebte Traditionen der Elfenbeinküste.

Mehr über das Land „Elfenbeinküste“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Abidjan

Straßenverkehr in Abidjan

Sie fliegen wahlweise von Frankfurt, Hannover oder Berlin mit Brussels Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Brüssel nach Abidjan. Hier werden Sie von uns am Flughafen mit einem herzlichen „Bienvenue“ in der Elfenbeinküste willkommen geheißen und zu Ihrem Hotel gefahren, wo Sie sich von Ihrer Anreise erholen können.

Flug: Brussels Airlines, Übernachtung: Hotel Le Wafou (-/-/-)

Tag 2: Einblicke der Hauptstadt & der beeindruckende Goly-Tanz

Bei einem Besuch des Museum of Civilizations lernen wir mehr über Leben und Traditionen der diversen Subkulturen. In der Hauptstadt Yamoussoukro besichtigen wir die berühmte Basilika Notre Dame de la Paix, die mit einer Breite von 150 m als größtes christliches Gebäude der Welt gilt und wunderschöne Glasmalereien aufweist. Im Anschluss fahren wir in das traditionelle Weberdorf nach Kondeyaokro und werden Zeuge des beeindruckenden Goly-Tanzes. Der Maskentanz ist einer der bekanntesten der Elfenbeinküste und stellt die Ewigkeit der Seele dar.

Übernachtung: Hotel Hanniel (F/-/A)

Tag 3: Dorfbesuch in Issia

Tanz der petits danseurs

Auf dem Weg nach Man halten wir in Issia, im Land der Bété. Hier werden wir mit einem Tanz der ‚petits danseurs‘ herzlich in Empfang genommen.

Übernachtung: Hotel Les Cascades (F/M/A)

Tag 4: Mystische Lianenbrücken in Man

Wasserfälle von Man

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug nach Lieupleu. Sagenumwobene Lianen-Brücken durchziehen den endlosen Regenwald. Der Erzählung nach wurden die Brücken im Laufe einer einzigen Nacht von jungen initiierten Männern erbaut. Ihr historischer Ursprung ist jedoch bis heute unklar. Auf dem Rückweg erreichen wir die traumhaften Wasserfälle in Man und können uns ein wenig erfrischen.

Übernachtung: Hotel Les Cascades (F/-/A)

Tag 5: Wanderungen in Man & Tonkpi

Wanderung in Man und Umgebung

Zunächst wandern wir auf den „Zahn“ von Man. Von hier haben wir eine herrliche Aussicht über die malerische Landschaft. Am Nachmittag starten wir eine zweite Wanderung zum Berg Tonkpi, dem höchsten Berg der Region. Unterwegs können Sie sich erneut in einem Wasserfall abkühlen.

Übernachtung: Hotel Les Cascades (F/M/A)

Tag 6: Taï-Nationalpark

Fahrt nach Taï

Nach Fahrt durch wunderschöne Landschaften erreichen wir die entlegene Stadt Taï. Abends sind wir zu einer „soirée traditionelle“ mit typischen lokalen Speisen und traditionellen Tänzen und Musik eingeladen.

Übernachtung: Auberge Beau Séjour (F/M/A)

Tag 7: Lokale Kakaobauern

Lokale Kakaoplantage in Taï

Wir treten mit lokalen Kakao-Bauern in Kontakt. Kakao, auch das braune Gold genannt, ist das wichtigste Exportgut der Elfenbeinküste. Etwa ein Drittel der gesamten Weltproduktion kommt von hier. Wir lernen von den Bauern mehr über den Anbau, die Ernte und die Verarbeitung der begehrten Bohnen. Probieren Sie ruhig von der frischen Frucht -Sie werden garantiert begeistert sein!

Übernachtung: Auberge Beau Séjour (F/M/A)

Tag 8 & 9: Ethnobotanische Wanderung im Taï-Nationalpark

Aufenthalt im Regenwald

Wir begeben uns mit lokalen Führern auf eine ethnobotanische Wanderung. Übernachten werden Sie im Boye Camp inmitten des Regenwaldes. Im Nationalpark hat die Wild Chimpanzee Foundation mehrere Projekte ins Leben gerufen, um durch sanften Tourismus die einzigartige Natur des Regenwaldes zu schützen. Wir möchten die Auswirkungen unserer Besuche auf die natürliche Schönheit des Regenwaldes möglichst geringhalten. Stellen Sie sich daher auf ein Minimum an Komfort und ein Maximum an Eindrücken ein. An unserem zweiten Tag haben wir die Gelegenheit, bei einem Streifzug durch den Regenwald die seltenen Rußmangaben des Parks zu bewundern. Diese mit den Meerkatzen verwandte Affenart ist durch Jagd und Rodung sehr bedroht. Mit etwas Glück sehen wir auch die inzwischen stark gefährdeten roten Stummelaffen.

Übernachtung: Boyé Camp (F/M/A)

Tag 10: Fahrt nach Djouroutou

Flussüberfahrt

Unser Ziel, das umweltfreundliche Ecotel Touraco, leitet seinen Namen vom gleichnamigen Vogel ab. Wir werden seinen Ruf bereits kennengelernt haben. Neben Schimpansen leben auch die sehr scheuen Waldelefanten und Zwergflusspferde im Nationalpark. Eine Begegnung ist daher umso wertvoller.

Übernachtung: Ecotel Touraco (F/M/A)

Tag 11: Schimpansen im Taï-Nationalpark

Aussicht bei der Bergwanderung

Die Schimpansen des Taï-Nationalparks gelten als eine der intelligentesten Schimpansenarten der Welt. Der Radius dieser wild lebenden Tiere ist groß und so begegnen wir ihnen vielleicht erst am nächsten Tag. Alternativ wird die für den folgenden Tag geplante Bergwanderung vorgezogen.

Übernachtung: Schimpansencamp (F/M/A)

Tag 12: Bergwanderung im Taï-Nationalpark

Schimpasen im Taï-Nationalpark

Die Wanderung auf den Berg Nionekoue führt uns auf versteckten Pfaden über kleine Flussläufe. In fast unberührter Wildnis werden wir von erfahrenen Wildhütern begleitet. Der Nionekoue thront wie eine Insel über dem Blätterdach und bietet eine unvergleichliche Aussicht über den Regenwald. Nach dem Abstieg überqueren wir einen Fluss mit dem Kanu.

Übernachtung: Ecotel Touraco (F/M/A)

Tag 13: Djouroutou – Grand Béréby

Palmen am Wegrand

Unterwegs nach Grand Béréby durchqueren wir riesige Palmöl- und Kokosplantagen. Die kleine Stadt verfügt über einen der schönsten Strände der Elfenbeinküste. Hier können Sie sich von den Wanderungen der letzten Tage erholen und die frische Meeresluft genießen. Übernachten werden wir direkt am Strand.

Übernachtung: Le Katoum (F/M/A)

Tag 14: Heimreise ab Abidjan

Autos auf der Autobahn

Auf der Rückfahrt nach Abidjan bieten sich einige Attraktionen an, darunter ein alter Handelshafen, Seekühe in einer Lagune oder der Kunsthandwerksmarkt La Cava. Entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihre Reise ausklingen lassen möchten. Wir hoffen, dass Sie die Elfenbeinküste und uns noch lange in guter Erinnerung behalten und wünschen Ihnen „Bon Voyage“ – eine gute Reise!

Flug: Brussels Airlines (F/-/-)

Tag 15: Willkommen zu Hause

Flugzeug der Brussels Airlines

Wohlbehalten landen Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat diese Reise in die unberührten Naturparadiese der Elfenbeinküste gefallen und freuen uns darauf, Sie bald wieder auf einer Reise begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2019

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 - 7 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.5.400,-4.400,-4.000,-900,-

2020

Saison2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.5.050,-4.800,-4.500,-900

Abreise täglich möglich.

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Bildnachweis

Titelbild / Bild Bild: Wild Chimpanzee Foundation / S. Metzger | Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: David Heidler | Bild: Brussels Airlines