Dauer
16 Tage
Reiseziel
Ghana
Reisethema
Kultur
Reisecode
GHCU0116
Komfort
●●○○○
Kondition
●○○○○
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie die kulturelle und natürliche Vielfalt Ghanas hautnah und authentisch. Dicht an Land und Leuten erkunden Sie mit uns eines der freundlichsten Länder Afrikas, erleben herzliche Gastfreundschaft und begegnen Menschen auf Augenhöhe. Ghana überrascht und begeistert Afrikareisende und Neulinge gleichermaßen und ist der beste Beweis, dass Afrika mehr zu bieten hat als nur Safari.

Mehr über das Land „Ghana“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Ghana

Fischerboote in Accra

Sie fliegen wahlweise von Frankfurt, Hannover oder Berlin mit Brussels Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Brüssel nach Accra. Am Kokota International Airport begrüßen wir Sie ganz herzlich in Ghana und heißen Sie mit einem kräftigen „Akwaaba“ willkommen bevor wir Sie zu Ihrer Unterkunft bringen. In der gemütlichen und familiären Pension angekommen, können Sie den Rest des Tages frei gestalten und erste Eindrücke sammeln.

Flug: Brussels Airlines, Übernachtung: The Sunbird Lodge (-/-/-)

Tag 2: Tagesausflug nach Dodowa

Auf einem lokalen Markt

Nach dem Frühstück fahren wir in die historische Kleinstadt Dodowa. Hier lernen Sie bei einem Spaziergang den typischen Alltag des südlichen Ghanas kennen. Danach machen wir einen Ausflug zu den nahen Wasserfällen. Interessant ist auch der Besuch einer lokalen Palmschnaps-Destillerie.

Übernachtung: The Sunbird Lodge (F/-/-)

Tag 3: Atsiekpoe

Bootstour auf dem Volta

Besuch einer lokalen Glasperlenwerkstatt, für die die Region über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Danach fahren wir ins malerische Dorf Atsiekpoe. Mit dem Kanu setzen wir über den Fluss Volta und werden durch das traditionelle Dorf geführt. Nach einer kleinen Wanderung zu den nahen Dörfern Kpatamiakope and Kpongkope kehren wir wieder mit dem Kanu nach Atsiekpoe zurück.

Übernachtung: Cashew Village Lodge (F/M/A)

Tag 4: Atsiekpoe

Auf dem Weg zur Cashew Village Lodge

Heute lernen Sie die Projekte kennen, die unser Partner vor Ort in Kooperation mit der Stepping Stones for Africa Foundation initiiert, um die Bevölkerung zu unterstützen. Sie können sich aktiv in die Projekte einbringen. Den ganzen Tag verbringen Sie im Dorf und tauchen intensiv in den Alltag der Menschen ein.

Übernachtung: Cashew Village Lodge (F/M/A)

Tag 5: Atsiekpoe – Liate Wote

Pause beim Wandern

Fahrt nach Liate Wote mit Stopp in Amedzofe oder Woadze Tastoe. In Amedzofe, der höchsten Siedlung in Ghana, entdecken wir die atemberaubenden Avatime Berge. Den Mount Gemi, die zweithöchste Bergkuppe, umgeben tropische Wälder mit einer Vielfalt an Schmetterlingen und Vögeln. Ein zweiter möglicher Stopp ist das Dorf Woadze Tsatoe, in welchem wir die Batikfärbung von ghanaischen Stoffen kennenlernen. Bei einem Workshop versuchen Sie sich selbst an der Färbung und Bedruckung der Stoffe und können kleine Mitbringsel erwerben.

Übernachtung: Community Lodge (F/M/A)

Tag 6: Wanderung in Liate Wote

Wanderung im Hochland Ghanas

In Liate Wote bieten sich viele Möglichkeiten, das tägliche Dorfleben kennenzulernen und auf einer Wanderung den höchsten Berg Ghanas, den Mt. Afadjato, zu erklimmen. Nicht verpassen sollten Sie hier auf jeden Fall die faszinierenden Tagbofälle. Wenn Sie möchten, erfahren Sie bei einem lokalen Bauern mehr über die traditionelle Landwirtschaft in Ghana.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 7: Besuch von Tamale

Herrlicher Ausblick auf die weite Landschaft

Das Ziel unserer heutigen Fahrt ist die Hauptstadt der nördlichen Region, Tamale. Während der Fahrt können wir beobachten, wie die Landschaft sich von tropischen Wäldern zu flacher Savanne und Mischwäldern verändert. Tamale ist eine lebensfrohe und vielfältige Stadt. Hier besuchen wir den zentralen Markt, die Nachbarschaft der zentralen Moschee und ein Township, in welchem Lederprodukte hergestellt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein traditionelles Dagomadorf zu besuchen.

Übernachtung: Dawadawa Lodge (F/M/A)

Tag 8 - 10: Dorfleben in Karimenga

Alltag in Karimenga

Wir verbringen die nächsten zwei Tage im Umland von Karimenga und erleben das Dorfleben im nördlichen Ghana. Auf einer geführten Kräutertour lernen wir mehr über die traditionelle Medizin der Einheimischen, bevor wir mit dem Fahrrad auf eigene Faust die Umgebung erkunden. Wir laden Sie herzlich ein, beim Programm „Nurses on Tour“ mit uns aktiv zu werden und bei der Verteilung von Moskitonetzen und Medikamenten zu helfen. Neben vielen weiteren Alternativen bietet sich auch ein Ausflug zur nahen Stadt Bongo an, die berühmt für ihre mächtigen Affenbrotbäume und ausgefallene Architektur ist.

Übernachtung: Green House (F/M/A)

Tag 11: Karimenga – Nkoranza

Straßenszene in Ghana

Heute geht es wieder nach Süden mit Halt bei den Kintampofällen, wo wir uns im kühlen Wasser erfrischen können. Unser heutiges Etappenziel Nkoranza ist Teil eines besonderen Hilfsprojektes. Hier wird Kindern mit geistiger Behinderung, die von Ihren Familien verstoßen wurden, ein neues Heim gegeben. Sie haben Anteil am Alltag der Kinder und unterstützen mit Ihrem Aufenthalt die Arbeit der Organisation.

Übernachtung: Hand in Hand Guesthouse (F/M/A)

Tag 12: Nkoranza – Bobiri-Waldreservat

Vogel im Bobiri-Waldreservat

Fahrt zum Bobiri Forest, einem der letzten ursprünglichen Wälder Ghanas. Unterwegs besuchen wir Dörfer, die berühmt sind für ihre Kente- und Adinkrastoffe – ein wichtiger Bestandteil der Ashanti-Kultur. Übernachten werden Sie in einer gemütlichen Lodge mitten im Bobiri Forest, der über einen immensen Reichtum an Schmetterlingen verfügt.

Übernachtung: Bobiri Forest Lodge (F/M/A)

Tag 13: Bobiri-Waldreservat – Elmina

Sonnenuntergang am Strand

Der Tag beginnt mit einer morgendlichen Wanderung durch den Wald und einer Fahrt nach Assin Manso, dem Endpunkt des sogenannten Slave Trails. Bei einem Besuch des Cape Coast Castle lernen Sie mehr über dieses imperialistische Kapitel der Geschichte. Das Fort gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Übernachtung: Ko-Sa Beach Resort (F/M/A)

Tag 14: Elmina

Palmen an der Küste

Führung durch das St. George Castle, dem ältesten kolonialen Gebäude südlich der Sahara. Der Markt, der Fischereihafen und die reichverzierten traditionellen Posuban-Schreine sind ebenfalls einen Besuch wert.

Übernachtung: Ko-Sa Beach Resort (F/M/A)

Tag 15: Heimreise ab Accra

Blick auf Accra

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Accra. Hier haben Sie noch etwas Zeit, um ein paar kleine Souvenirs zu erstehen, bevor wir Sie zum Flughafen bringen. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Flug: Brussels Airlines (F/-/-)

Tag 16: Willkommen zu Hause

Flugzeug der Brussels Airlines

Wohlbehalten landen Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat diese intensive Begegnung mit einem der abwechslungsreichsten und schönsten Länder Westafrikas gefallen und freuen uns darauf, Sie bald wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2019

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 - 7 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.3.400,-3.100,-2.900,-300,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Keine Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bildnachweis

Titelbild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: Cindy Noordermeer-Panou | Bild: David Stanley / Quelle / CC BY 2.0 | Bild: WorldRemit Commons /Quelle / CC BY-SA 2.0 | Bild: Francesco Veronesi / Quelle / CC BY-SA 2.0 | Bild: Sean Moran / Quelle / CC BY-SA 3.0 | Bild / Bild / Bild: Julia Øveras | Bild: Brussels Airlines