Dauer
18 Tage
Reiseziel
Südafrika
Reisethema
Selbstfahrer
Reisecode
SANA0118
  • Selbstfahrerreise

Wollten Sie schon immer mal das „Königreich im Himmel“ erkunden und die Vielfalt des südlichen Afrikas erleben? Auf unserer Rundreise durch Südafrika, eSwatini und Lesotho ist das möglich! Sie begeben sich auf die Suche nach den bekannten Big Five, lernen die unglaubliche Landschaften der Region kennen und erfahren mehr über das alltägliche Leben und die Kultur der lokalen Bevölkerung.

Mehr über das Land „Südafrika“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abflug nach Südafrika

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit Bahn bzw. Zubringerflug (D/A/CH) nach München oder Frankfurt (Main). Von hier geht es über Nacht mit South African Airways nach Johannesburg.

Flug: South African Airways

Tag 2 & 3: Johannesburg & Soweto

Blick auf Johannesburg

„Sawubona“ – Willkommen in Südafrika! Sie werden direkt am Flughafen abgeholt und zu Ihrer nahgelegenen Unterkunft in einem Außenbezirk von Johannesburg gefahren. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung und können zum Beispiel eine optionale City-Tour mit dem „Hop on Hop off“-Bus durch die vielfältige und geschichtsträchtige Metropole unternehmen. Am darauffolgenden Tag erkunden Sie Soweto gemeinsam mit einem lokalen Guide, wobei Sie zu Fuß und mit dem Fahrrad das vielfältige Leben im Township kennenlernen und verschiedene historische Orte, wie das Wohnhaus von Nelson Mandela besuchen. Die Tour unterstützt lokale Projekte und wurde mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet.
Ca. 10 km - 12 Minuten

Übernachtung: Avant Garde Lodge (F/-/-)

Tag 4: Panorama Route

Blick auf den Blyde River Canyon

Heute nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und sind ab nun völlig unabhängig. Die Panorama Route führt Sie durch eindrucksvolle Landschaften, die von dichten Wäldern, beeindruckenden Felsformationen, malerischen Wasserfällen und kleinen charmanten sowie geschichtsträchtigen Orten geprägt sind. Die bekannteste Attraktion der Route ist wohl der Blyde River Canyon, der am Aussichtspunkt „Gods Window“ mit einem traumhaften Panorama lockt.
Ca. 379 km - 4 ½ Stunden

Übernachtung: Mogodi Lodge (F/-/-)

Tag 5 & 6: Safari im Timbavati Private Nature Reserve

Weißer Löwe in Südafrika

Das Timbavati Private Nature Reserve grenzt an den weltbekannten Krüger-Nationalpark und umfasst ca. 60.000 Hektar. Besondere Berühmtheit erlangten die dort ansässigen, weißen Löwen, welche im Jahre 1970 entdeckt wurden. Am Nachmittag können Sie auf einer Pirschfahrt nach den Big Five und vielen anderen Tierarten Ausschau halten, wobei im Reservat auch Off-Road gefahren werden darf, was die Chancen auf spektakulär Tiersichtungen erhöht. Am folgenden Tag stehen sowohl morgens und nachmittags Safariaktivitäten auf dem Programm. Alternativ zur Pirschfahrt können Sie auf einer geführten Wandersafari die Natur auf Augenhöhe kennenlernen.
Ca. 130 km - 2 ½ Stunden

Übernachtung: Shindzela Tented Safari Camp (F/M/A)

Tag 7 & 8: eSwatini

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt brechen Sie auf in das Königreich eSwatini. Das Land, bis vor kurzem als Swasiland bekannt, ist einer der letzten absoluten Monarchien der Welt. eSwatini ist bekannt für seine wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften sowie das reiche kulturelle Erbe der Swasi. Im Shewula Mountain Camp lernen Sie das traditionelle Leben der Swasi in wunderschöner Umgebung kennen. Optionale Aktivitäten umfassen Naturwanderungen, geführte kulturelle Touren im benachbarten Dorf, ein Besuch bei einem Sangoma (traditioneller Heiler) besuchen und vieles mehr.
Ca. 376 km - 6 Stunden

Übernachtung: Shewula Mountain Camp (F/M/A)

Tag 9: Deutsche Geschichte in Piet Retief

Heute verlassen Sie das Königreich und fahren zu einer Farm in der Nähe von Piet Retief. Die Farm gehört der Familie Engelbrecht in fünfter Generation, seitdem sie sich 1870 als deutsche Missionare hier niedergelassen hatten. Hier können Sie das Farmleben in Südafrika kennenlernen oder optional eine historische Führung buchen, die sich mit der deutschen Geschichte der Region beschäftigt.
Ca. 247 km - 4 Stunden

Übernachtung: Dusk to Dawn Farm Guesthouse (F/M/A)

Tag 10: Eastern Free State

Fels im Golden-Gate-Highland-Nationalpark

Auf dem Weg nach Süden fahren Sie durch Golden-Gate-Highland-Nationalpark am Fuß der Malutiberge. Der landschaftlich eindrucksvolle Nationalpark bietet eine diverse Tier- und Pflanzenwelt und lädt auf mehreren ausgeschilderten Pfaden zu kleinen Wanderungen ein. Auf dem Weg können Sie das Basotho Cultural Village in Phuthaditjhaba besuchen und mehr über die Kultur der Sotho lernen, die in dieser Region heimisch sind.
Ca. 399 km - 5 Stunden

Übernachtung: Patcham Place (F/-/-)

Tag 11 – 13: Das Königreich im Himmel

Heute begeben Sie sich in das Herz des kleinen Königreich Lesothos, dessen Grenzen vollständig von Südafrika umfasst werden. Lesotho wird aufgrund seiner Höhenlage auch „das Königreich im Himmel“ genannt. Die dramatische Berglandschaft lädt zum Wandern, Klettern und Mountainbiken ein. Außerdem findet man dort auch den höchsten Wasserfall des südlichen Afrikas, den Maletsunyane-Wasserfall. Die rau-romantische Schönheit der Natur und die authentische lokale Kultur machen Lesotho zu einem echten Highlight.
Ca. 280 km - 4 Stunden

Übernachtung: Semonkong Lodge (F/-/-)

Tag 14: Das Tal der tausend Hügel

Heute verlassen Sie Lesotho und entdecken das Tal der tausend Hügel, welches zwischen Pietermaritzburg und Durban liegt. Hier tauchen Sie ganz in die Kultur der Zulu ein und leben für einen Tag wie ein Einheimischer. Dabei besuchen Sie einen traditionellen Heiler, werden Zeuge der einzigartigen Zulu-Musik, übernachten bei einer lokalen Familie und kommen in Kontakt mit der lokalen Gemeinde.
Ca. 429 km - 7 Stunden

Übernachtung: Gastfamilie (F/M/A)

Tag 15 & 16: Umhlanga

Alte Gebäude in Durban

Umhlanga ist ein Vorort von Durban direkt am Indischen Ozean. Hier können Sie zum Abschluss Ihrer Reise etwas Ruhe und die Weite des Meeres genießen. Sportbegeisterte können hier nicht nur schwimmen, sondern auch tiefseefischen, surfen, kiteboarden oder golfen. Optional bietet sich auch eine Stadtführung in Durban an. Insbesondere ein Ausflug zu dem bunten indischen Markt ist beeindruckend und verdeutlicht die große Bedeutung der indischen Gemeinde in der Stadt.
Ca. 58 km - 1 Stunde

Übernachtung: Zeranka Lodge (F/-/-)

Tag 17: Heimreise ab Durban

Leuchtturm am Strand von Umhlanga

Nutzen Sie die Zeit vor Ihrem Rückflug, um für die Daheimgebliebenen ein paar schöne Mitbringsel zu erwerben oder noch einen letzten Spaziergang am Strand zu machen. Ihren Mietwagen geben Sie dann wieder am Flughafen ab. Hier verabschieden wir uns von Ihnen und sagen „Hamba Kahle“ – Auf Wiedersehen!
Ca. 22 km - ½ Stunde

Flug: South African Airways (F/-/-)

Tag 18: Willkommen zu Hause!

Flugzeug der African Airways

Wohlbehalten landen Sie in München oder Frankfurt (Main). Von dort geht es wieder klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit der Bahn bzw. einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, Ihnen hat Ihr Abenteuer im südliche Afrika gefallen und freuen uns, Sie wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2019

2 Personen3 Personen4 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 10.06.3.000,-2.950,-2.900,-550,-
11.06. - 27.06.3.100,-3.100,-3.050,-550,-
28.06. - 01.11.3.250,-3.200,-3.150,-550,-
02.11. - 25.11.3.150,-3.100,-3.050,-550,-
26.11. - 31.12.3.200,-3.150,-3.100,-550,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Keine Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.