Dauer
15 Tage
Reiseziel
Tansania
Reisethema
Safari
Reisecode
TZNA0315
Komfort
●●●○○
Kondition
●○○○○
  • Gruppenreise
  • Flug inkl.

Der relativ unbekannte Süden Tansanias ist ein echtes Paradies für Safari-Liebhaber, die auch in der Hauptreisezeit Naturerlebnisse der Extraklasse genießen wollen, ohne sich von Touristenmassen gestört zu fühlen. In unseren privaten Camps im Selous und Ruaha sind Sie weit und breit die einzigen und erleben die Wildnis Afrikas auf eine intime und intensive Weise wie noch nie zuvor — ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Erleben Sie mit uns eine exklusive Safari im Stile der ersten Entdecker.

Mehr über das Land „Tansania“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Tansania

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba nach Dar-es-Salaam.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Dar-es-Salaam

Ausblick vom Hotel

„Karibu“ – Willkommen in Tansania! Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Hier können Sie sich von der Anreise erholen und am Pool mit einem kühlen Drink den Sonnenuntergang über der Masasani Bucht genießen.

Übernachtung: Slipway Hotel (-/-/-)

Tag 3: Dar-es-Salaam - Selous-Wildschutzgebiet

Auf Bootsafari

Nach dem Frühstück werden Sie von uns abgeholt und fahren ins Selous-Wildschutzgebiet. In dem privaten Camp werden Sie garantiert die einzigen Gäste sein und können die Wildnis Tansanias ganz intim und ohne Kompromisse erleben. Nach Ihrer Ankunft bekommen Sie im Anschluss an ein leckeres Mittagessen eine kleine Einführung in die Besonderheiten des Schutzgebietes. Größer als die Schweiz und eine enorme Vielfalt an Lebensräumen und Tieren beherbergend, ist der Selous mit keinem anderen Park in Afrika vergleichbar. Er beheimatet die größte Population aller Afrikanischen Wildhunde. Nirgendwo sonst haben Sie bessere Bedingungen diese stark bedrohten Tiere zu sehen. Nach Ihrer ersten Pirschfahrt genießen Sie den malerischen Sonnenuntergang, bevor Sie zu den Geräuschen der Savanne in Ihren gemütlichen Safarizelten einschlafen.

Übernachtung: Maji Moto Camp (F/M/A) (inkl. Getränke)

Tag 4 - 6: Selous-Wildschutzgebiet

Löwen

In den kommenden Tagen werden Sie die atemberaubend schöne Wildnis des Selous so intensiv wie möglich entdecken. Unser Camp liegt direkt an einem See und so werden Sie mit Wahrscheinlichkeit Flusspferde, Hyänen und Elefanten von Ihrem Zelt aus sehen können. Dabei wird unser Camp rund um die Uhr von erfahrenen Rangern bewacht. In der Umgebung befinden sich heiße Quellen, nach denen unser Camp (Maji Moto = heißes Wasser) benannt ist. Vergessen Sie also nicht Ihre Badesachen. Neben Pirschfahrten im Geländewagen begegnen Sie den Tieren der Savanne auch bei einer geführten Wanderung auf Augenhöhe und an Bord eines kleinen Bootes auf dem Rufiji River, der Lebensader des Selous. Dabei sehen Sie viele Wildtiere aus einer ganz ungewohnten Perspektive und kommen näher heran als gewöhnlich – perfekt für spektakuläre Fotografien.

Übernachtung: Maji Moto Camp (F/M/A) (inkl. Getränke)

Tag 7: Selous-Wildschutzgebiet – Morogoro

Piste nach Morogoro

Nach einem letzten Buschfrühstück verlassen wir den Selous und fahren nach Morogoro, wo wir zu Gast auf der Mbuyuni Chili Farm sind. Nach Ankunft können Sie sich erfrischen, bevor wir einen Spaziergang über die Farm machen und etwas über den lokalen Chilianbau lernen und leckere lokale Spezialitäten kosten. Am Abend können Sie sich im Pool abkühlen und von der langen Fahrt erholen.

Übernachtung: Mbuyuni Farm Cottages (F/M/A)

Tag 8: Morogoro – Ruaha-Nationalpark

Bier & Wein zum Sonnenuntergang

Am nächsten Morgen geht die Reise weiter vorbei an Tälern voller Baobabs, bis wir schließlich im Ruaha ankommen. Der größte Nationalpark Tansanias ist einer der unbekanntesten Parks Ostafrikas und beheimatet eine große Elefantenpopulation. Auch hier übernachten Sie in einem privaten Camp mitten in der Wildnis und können ungestört beobachten, wie die Tiere ohne große Scheu ganz nah kommen. Das Camp liegt am Fuße des Kilimatonge Hill. Elefanten graben hier oft nach Wasser und auch die auf dem Hügel lebenden Leoparden können mit Glück vom Camp aus gesehen werden. Zu Ihrer Sicherheit wird aber auch dieses Camp Tag und Nacht von Rangern bewacht.

Übernachtung: Kilimatonge Camp (F/M/A) (inkl. Getränke)

Tag 9 – 11: Ruaha-Nationalpark

Leopard

Die kommenden Tage verbringen wir in der unberührten Natur des Ruaha. Der Nationalpark ist mit dramatischen Landschaftswechseln und einer unglaublichen Artenvielfalt gesegnet. So existieren hier mehr als doppelt so viele Pflanzenarten, etwa 1.400 an der Zahl, im Vergleich zur Serengeti. Neben vielen Antilopenarten finden Sie hier auch Geparden, Wildhunde, Leoparden, Giraffen, Zebras und etwa 475 Vogelarten. Um die Natur ganz intensiv aufzunehmen, werden wir auch hier zusätzlich zu Pirschfahrten im Geländewagen eine ganztägige Buschwanderung unternehmen.

Übernachtung: Kilimatonge Camp F/M/A) (inkl. Getränke)

Tag 12: Ruaha-Nationalpark – Udzungwa-Berge

Letzter Sonnenaufgang im Ruaha-Nationalpark

Nach dem Frühstück brechen wir wieder auf und fahren in die Udzungwa-Berge. Nach unserer Ankunft können Sie sich im Pool erfrischen oder alternativ mit dem Fahrrad das naheliegende Dorf oder die Reis- und Zuckerfelder der Umgebung erkunden. Dabei erleben Sie auf authentische Weise das ländliche Leben Tansanias fern des Massentourismus.

Übernachtung: Udzungwa Falls Lodge (F/M/A)

Tag 13: Udzungwa-Mountains-Nationalpark

Abkühlung im Wasserfall

Am Vormittag wandern wir zu den wunderschönen Sanje Falls. Am Fuß des Wasserfalls liegt ein herrlich erfrischender Pool, in dem Sie sich bedenkenlos erfrischen können. Während unserer Wanderung genießen wir unglaubliche Aussichten über die bewaldete Berglandschaft. Halten Sie Ihre Augen nach seltenen Vögeln und Primaten offen. Gegen Ende des Tages fahren wir weiter nach Morogoro, wo wir auf der Ihnen bereits bekannten Mbujuni Chili Farm übernachten.

Übernachtung: Mbuyuni Farm Cottages (F/M/A)

Tag 14: Heimreise ab Dar-es-Salaam

Hafen von Dar-es-Salaam

Heute bricht Ihr letzter Tag in Tansania an. Zusammen fahren wir wieder nach Dar-es-Salaam, wo wir Sie rechtzeitig zum Flughafen bringen und Ihnen „Safari njema“ – eine gute Reise wünschen.

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 15: Willkommen zu Hause

Flugzeug der Ethiopian Airlines

Wohlbehalten landen Sie wieder in Frankfurt, von wo es klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause geht. Wir hoffen, Ihnen hat dieses exklusive Safariabenteuer in Tansanias unberührtem Süden gefallen, und freuen uns darauf, Sie bald wieder auf einer Reise begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2017

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
02.07. – 16.07.Englisch5.300,–160,–Ausgebucht
03.09. – 17.09.Englisch5.300,–160,–Verfügbar Reise buchen
05.11. – 19.11.Englisch5.300,–160,–Verfügbar Reise buchen
10.12. – 24.12.Englisch5.200,–160,–Verfügbar Reise buchen

2018

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
19.10. – 02.11.Englisch5.300,–160,–VerfügbarSchon 2 Personen gebucht! Reise buchen

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, Maximal 10 Personen.

Bildnachweis

Titelbild: Josephine Heyde | Bild: André-Pierre du Plessis / Quelle / CC BY 2.0 | Bild: Slipway Hotel | Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: Sven Liebchen | Bild: Josephine Heyde | Bild / Bild: David Heidler | Bild: Ethiopian Airlines