Dauer
23 Tage
Reiseziele
Simbabwe, Südafrika, Swasiland, Mosambik
Reisethema
Abenteuer
Reisecode
ZINA01MO
Komfort
●●●○○
Kondition
●○○○○
  • Flug inkl.

Auf dieser Overlandtruck-Tour entdecken Sie die Highlights des südöstlichen Afrikas gemeinsam mit Reisenden aus aller Welt. Von den Victoriafällen über die Ruinen von Groß-Simbabwe und den Krüger-Nationalpark bis zu den Traumstränden Mosambiks erleben Sie Afrika von seiner schönsten Seite.

Erfahren Sie mehr über die Länder: Südafrika, Swasiland oder Mosambik

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Simbabwe

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit Bahn bzw. Zubringerflug (D/A/CH) nach München. Von hier geht es über Nacht mit South African Airways über Johannesburg nach Victoria Falls.

Flug: South African Airways

Tag 2: Ankunft in Victoria Falls

Victoriafälle

Begrüßung am Flughafen von Victoria Falls und Transfer zu Ihrem Hotel. Hier haben Sie die Möglichkeit sich von der Anreise auszuruhen und die weltberühmten Viktoriafälle zu besuchen.

Übernachtung: Victoria Falls Rainbow Hotel (-/-/-)

Tag 3: Victoria Falls - Hwange-Nationalpark

Elefanten im Hwange-Nationalpark

Fahrt von Victoria Falls zum Hwange-Nationalpark mit anschließender Pirschfahrt im offenen Geländewagen. Im Anschluss Abendessen am Lagerfeuer.

Übernachtung: Gwango Elephant Lodge (F/M/A)

Tag 4: Hwange-Nationalpark - Matopos-Nationalpark

Nashörner im Matopos-Nationalpark

Nach dem Frühstück Fahrt zum Matopos-Nationalpark. Am Nachmittag gehen wir mit einem lokalen Guide auf Pirsch. „Matobo “ kommt aus dem Ndebele und bedeutet Glatzköpfe, was sich auf die den Park prägenden runden Granithügel bezieht.

Übernachtung: Traveller’s Guest House (F/M/A)

Tag 5: Matopos-Nationalpark – Groß-Simbabwe

Groß-Simbabwe

Heute geht es zu den Ruinen von Groß-Simbabwe, der einstigen Hauptstadt des mächtigen Königreiches Simbabwe, dessen ohne Zement errichteten Bauwerke teilweise bis heute Bestand haben. Mit einem Führer erkunden wir das beeindruckende UNESCO Weltkulturerbe.

Tag 6: Groß-Simbabwe – Tshipise

Landschaft bei Limpopo

Wir überqueren den Limpopo nach Südafrika. Nach unserer Ankunft in Tshipise haben Sie die Möglichkeit sich bei einem Bad in den lokalen heißen Quellen zu entspannen.

Übernachtung: Forever Tshipise Resort (F/M/A)

Tag 7: Johannesburg

Skyline von Johannesburg

Fahrt nach Johannesburg. Nach unserer Ankunft können Sie optional mit Ihrem Guide und anderen Reisenden ein typisch südafrikanisches Braai genießen.

Übernachtung: Belvedere Estate (F/M/-)

Tag 8: Johannesburg - Krüger-Nationalpark

Sonnenuntergang im Krüger-Nationalpark

Fahrt durch das Lowveld zum Krüger-Nationalpark. Hier haben Sie Gelegenheit bei einem optionalen Sundowner die Abendstimmung der Savanne bei Snacks und kühlen Drinks zu genießen.

Übernachtung: Nkambeni Reserve (-/-/A)

Tag 9: Krüger-Nationalpark

Zebras im Krüger-Nationalpark

Ganztägige Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark. Bereits am frühen Morgen brechen wir auf, um mit dem Geländewagen die Wildnis zu erkunden. Am Abend haben Sie nochmal die Möglichkeit für einen optionalen Sundowner.

Übernachtung: Nkambeni Reserve (F/-/A)

Tag 10: Panorama-Route

Blyde River Canyon

Falls Sie am optionalen morgendlichen Bush Walk teilnehmen wollen, stehen Sie etwas früher auf. Danach geht es gemeinsam auf die Panorama-Route, wo wir unter anderem den berühmten Blyde River Canyon und die „Bourke’s Luck Potholes“ besuchen. Genießen Sie spektakuläre Aussichten in der malerischen Landschaft.

Übernachtung: Nkambeni Reserve (F/-/A)

Tag 11: Krüger-Nationalpark – Swasiland

Ausblick in Swasiland

Am frühen Morgen Fahrt durch den Krüger-Nationalpark nach Swasiland. Dabei haben Sie Gelegenheit, weitere tolle Tierbeobachtungen zu machen. Am Nachmittag verlassen wir den Park und erreichen Swasiland am Abend.

Übernachtung: Ndlovu Camp (F/M/A)

Tag 12: Swasiland

Tanz der Swasi

Optionale Pirschfahrt zum Sonnenaufgang. Im Anschluss sind wir vom Chief der lokalen Gemeinde eingeladen, das Dorf und die reiche Kultur der Swasi kennenzulernen.

Übernachtung: Ndlovu Camp (F/M/A)

Tag 13: Swasiland – Maputo

Tag 13: Swasiland – Maputo

Heute überqueren wir die Grenze nach Mosambik und fahren bis in die Hauptstadt Maputo. Nach dem Einchecken im Hotel begeben wir uns auf eine geführte Tour durch die lebendige und vielseitige Stadt und lassen uns verzaubern von den bunten Märkten und dem pulsierenden Nachtleben der Stadt.

Übernachtung: Southern Sun Maputo (F/-/-)

Tag 14 - 16: Maputo – Barra – Tofo

Strand von Tofo

Entlang der Küste geht es in den Inhambane District. Trotz der langen Fahrt gibt es Vieles entlang des Weges zu entdecken. Unsere Reise wird uns an die Traumstrände von Tofo führen, wo wir am Abend mit einem traditionellen Abendessen empfangen werden. Die nächsten zwei Tage können wir uns bei tropischen Wassertemperaturen am Strand entspannen. Für alle die mehr Action wollen, bieten sich optionale Wassersportmöglichkeiten wie Tauchen, Schnorcheln, Surfen und mehr.

Übernachtung: Bay View Lodge ag 1 & 2 (F/M/A) Tag 3 (F/-/A)

Tag 17: Vilanculos

Anleger von Inhambane

Am Morgen Besuch des Marktes von Inhambane und Möglichkeit zur freien Erkundung der historischen Stadt. Alternativ können Sie auch mit einer traditionellen Dhau-Fähre durch die Bucht segeln. Im Anschluss Fahrt nach Vilanculos.

Übernachtung: Golden Sands Apartments

Tag 18: Bazaruto-Archipel

Gestrandet im Paradies

Mit einer Dhau geht es zum Bazaruto-Archipel, eines der größten Meeresschutzgebiete des südlichen Afrikas. Wir verbringen den Tag mit der Erkundung der Inseln, Schnorcheln und Entspannung am Strand. Am späteren Nachmittag kehren wir wieder zum Festland zurück.

Übernachtung: Golden Sands Apartments (F/-/A)

Tag 19: Vilanculos - Xai Xai

Das Meer bei Xai Xai

Heute geht es wieder nach Süden. Am Abend können Sie ein letztes Mal den Strand genießen, bevor wir uns vom Indischen Ozean verabschieden.

Übernachtung: Sunset Beach Lodge (F/M/A)

Tag 20: Malelane

Einsame Windmühle

Frühaufsteher genießen den Sonnenaufgang am Strand, bevor wir aufbrechen und wieder nach Südafrika fahren. Am Abend kommen wir in Malelane an.

Übernachtung: Paradise Creek (F/M/A)

Tag 21: Johannesburg

Braai

Die letzte Etappe führt uns zurück nach Johannesburg. Nach unserer Ankunft können Sie die Reise optional mit einem traditionellen Braai ausklingen und die letzten Wochen noch einmal mit Ihren Mitreisenden Revue passieren lassen.

Übernachtung: Belvedere Estate (F/M/-)

Tag 22: Heimreise ab Johannesburg

Der Overland-Truck

Bis zu Ihrem Rückflug haben Sie den Tag zur freien Verfügung. Rechtzeitig werden Sie dann zum Flughafen gefahren. Hier verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen eine gute Reise!

Flug: South African Airways (F/-/-)

Tag 23: Willkommen zu Hause

Flugzeug der South African Airways

Wohlbehalten landen Sie in München. Von dort geht es wieder klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit der Bahn bzw. einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, Ihnen hat Ihr Overland-Abenteuer im südlichen Afrika gefallen, und freuen uns, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise