Dauer
16 Tage
Reiseziele
Südafrika, Swasiland
Reisethema
Selbstfahrer
Reisecode
SANA0316
Komfort
●●●○○
Kondition
●○○○○
  • Selbstfahrerreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie eine der schönsten Selbstfahrerrouten durch Südafrika, die nicht umsonst als ein Klassiker unter Safarifreunden gilt. Vom Krügerpark über Swasiland, den ältesten Wildschutzpark Afrikas durch das Land der Zulu bis an den Indischen Ozean führt Ihr Weg Sie durch den Nordosten Südafrikas. Erleben Sie dramatische Landschaften, unvergessliche Tiererlebnisse, lernen Sie die Kultur der Zulu und ihres verwandten Volks der Swasi kennen und entspannen Sie zum Schluss an einem der schönsten Strände Südafrikas.

Erfahren Sie mehr über die Länder: Südafrika oder Swasiland

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Südafrika

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit Bahn bzw. Zubringerflug (D/A/CH) nach München. Von hier geht es über Nacht mit South African Airways direkt nach Johannesburg.

Flug: South African Airways (-/-/-)

Tag 2: Ankunft in Johannesburg

Skyline von Johannesburg

„Sawubona“ - Willkommen in Südafrika! Nach Ankunft und Transfer zu Ihrem Gästehaus werden Sie für eine Sightseeingtour durch Soweto abgeholt und lernen dabei die Geschichte und die spannende Gegenwart der Stadt kennen, die zum Symbol gegen die Apartheid wurde. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.

Übernachtung: The Peech Hotel (-/-/-)

Tag 3 & 4: Panoramaroute

Blyde River Canyon

Am Morgen werden Sie zum Flughafen gefahren, wo Ihnen der Mietwagen übergeben wird. Ihre nächste Station ist der Long-Tom-Pass, ein Teil der berühmten Panoramaroute. Diese führt über eine Reihe von Bergpässen sowie kleine charmante Orte, die ein wenig in der Zeit stehen geblieben scheinen. Die ersten Europäer, die es in diese Gegend verschlug, waren Jäger, Glückssucher und Holzfäller. Im Blyde River Canyon, eine der größten Schluchten der Welt, genießen Sie spektakuläre Aussichten. Ein weiteres Highlight sind die „Bourke´s Lucky Pots“, durch Wassererosion entstandene zylinderförmige Hohlräume im Fels. Aktive Naturliebhaber können an der Panoramaroute ausgiebig wandern, reiten, Mountainbike fahren oder sich über die Graskop-Schlucht hangeln. Bereits inkludiert ist eine geführte Buschwanderung in der Umgebung Ihrer Lodge oder alternativ eine Fahrt mit dem Geländewagen.
Ca. 345 km – 4 Stunden

Übernachtung: Misty Mountain (F/-/A)

Tag 5 & 6: Hazyview

Zebras im Krüger-Nationalpark

Heute geht es nach Hazyview, einem idealen Ausgangspunkt für Tagesausflüge und Aktivitäten wie Golf, Quad Biking, River Rafting und Heißluftballonfahrten. Um nach Hazyview zu kommen, können Sie entweder über die Panoramaroute oder durch den Krüger-Nationalpark fahren. Dabei können Sie mit etwas Glück viele spannende Tierbeobachtungen machen.
Ca. 50 km – 1 Stunde

Übernachtung: Böhm´s Zeederberg (F/-/-)

Tag 7 & 8: Krüger-Nationalpark

Warzenschweinfamilie im Krüger-Nationalpark

Dem größten Wildschutzgebiet Südafrikas widmen Sie sich in den nächsten Tagen. Hier können Sie Impalas, Löwen, Geparden, Hyänen, Breitmaulnashörner und über 500 verschiedene Vogelarten erspähen. Auf geführten Pirschfahrten erleben Sie die faszinierende Schönheit der südafrikanischen Wildnis und werden Zeuge atemberaubender Naturschauspiele.
Ca. 150 km – 3 Stunden

Übernachtung: Lukimbi Safari Lodge (F/M/A)

Tag 9 & 10: Swasiland

Tanz im Mantenga Cultural Village

Fahrt nach Mantenga - im Königreich Swasiland. Es ist das zweitkleinste Land Afrikas und eine der letzten Monarchien. Besucher erwartet ein Stück authentisches Afrika mit freundlichen Menschen, großartigen Naturlandschaften und ein kulturelles Erbe, welches die Swasi selbstbewusst pflegen. Viele Rituale und Zeremonien sind wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. In der Kunstglaserei von Ngwenya sehen Sie, wie hunderte verschiedene Glasgegenstände mundgeblasen werden. In Mantenga können Sie an einer Führung durch das authentisch nachgebaute Swasi-Dorf sowie einer traditionellen Tanzperformance teilnehmen und den Tag mit einem Spaziergang zu den Mantenga Falls abrunden.
Ca. 270 km – 4 Stunden

Übernachtung: Mantenga Lodge (F/-/-)

Tag 11 & 12: Hluhluwe-iMfolozi-Park

Giraffe im Hluhluwe-iMfolozi-Park

Heute fahren Sie in Südafrikas subtropische Provinz KwaZulu Natal, an der Ostküste des Landes. Die Region bietet vielfältige Attraktionen und traumhafte Strände am Indischen Ozean. Der Hluhluwe-iMfolozi- Park im zentralen Zululand ist das älteste Naturschutzgebiet Afrikas. Die vielfältige Vegetation bietet Lebensraum für viele Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien. Dabei sind Löwe und Leopard ebenso im Park vertreten wie Gepard, Wildhund, Giraffe und Nashorn. Von Ihrer Lodge aus können Sie täglich an geführten Pirschfahrten im Geländewagen teilnehmen. Optional bietet sich auch ein Besuch eines nahegelegen traditionellen Dorfes an, bei dem Sie einiges über die Kultur und den Lebensalltag der Zulu erfahren.
Ca. 330 km – 5 Stunden

Übernachtung: Rhino Ridge Safari Lodge (F/M/A)

Tag 13 & 14: St. Lucia

Flusspferde in St. Lucia

St. Lucia ist das Zentrum des iSimangaliso-Wetlands-Parks, der sich entlang der Küste bis nach Mosambik zieht. Subtropisches Klima, weitläufige Strände, die höchsten bewachsenen Sanddünen der Welt, eine artenreiche Tierwelt, exzellente Angelmöglichkeiten, Wanderwege, Bootsverleihe und eine unglaubliche Vielfalt an Aktivitäten machen St. Lucia zu einem erstklassigen Reiseziel an der Elephant Coast. Während Ihres Aufenthaltes in St. Lucia laden wir Sie auf eine ca. zweistündige Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See ein, bei der Sie durch die Mangrovenwälder fahren und Flusspferde, Krokodile sowie viele Wasservögel sehen können.
Ca. 70 km – 1 ½ Stunden

Übernachtung: Forest Lodge (F/-/-)

Tag 15: Heimreise ab Durban

Küste von Durban

Sie verbringen die Stunden vor Ihrer Heimreise mit einem letzten Strandbesuch an der Küste KwaZulu-Natals, bevor es dann zum Flughafen geht, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und in das Flugzeug steigen. Wir wünschen „Uhambo Oluhle“, eine angenehme Heimreise.

Flug: South African Airways (F/-/-)

Tag 16: Willkommen zu Hause

Flugzeug der South African Airways

Wohlbehalten landen Sie in München. Von dort geht es wieder klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit der Bahn bzw. einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, Ihnen hat Ihr individuelles Südafrika Abenteuer gefallen, und freuen uns, Sie wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2018

2 Personen3 Personen4 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 30.04.3.800,-3.600,-3.550,-750,-
01.05. - 14.06.3.700,-3.500,-3.450,-750,-
15.06. - 31.07.4.000,-3.800,-3.750,-750,-
01.08. - 19.11.4.000,-3.800,-3.750,-750,-
20.11. - 09.12.3.900,-3.700,-3.650,-750,-
10.12. - 31.12.4.300,-4.100,-4.050,-750,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Keine Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.