Dauer
16 Tage
Reiseziel
Botswana
Reisethema
Safari
Reisecode
BWNA0316
Safari
●●●●●
Natur
●●●●
  • Gruppenreise

Erleben Sie das nördliche Botswana und den Caprivi-Zipfel so wild wie nie zuvor. Auf unserer mobilen Camping Safari sind Sie jederzeit ganz nah an der Natur und erleben den Tierreichtum Botswanas hautnah. Lassen Sie sich verzaubern und tauchen ein in ein nachhaltiges Safari- Abenteuer ohne überflüssigen Luxus.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Kasane

„Dumela“ – Willkommen in Botswana! Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Kasane werden Sie von uns begrüßt und zu Ihrem Hotel gefahren. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich von der langen Anreise zu erholen und erste Eindrücke zu sammeln. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Gestaltung.

Übernachtung: Chobe Safari Lodge (-/-/-)

Tag 2: Bootsfahrt auf dem Chobe

Den Morgen können Sie ganz in Ruhe angehen, denn unsere Safari startet gegen 13 Uhr in Kasane. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und gehen nach einem detaillierten Briefing mit Ihrem Guide zunächst die Getränke Ihrer Wahl einkaufen. Dann steht bereits das erste Highlight Ihrer Reise bevor. Bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss, genießen Sie nicht nur den malerischen Sonnenuntergang, sondern können auch etliche Tiere bei ihren abendlichen Aktivitäten beobachten. Das Ufer des Chobe-Flusses zieht gerade in der Trockenzeit etliche große Säuger, vor allem Elefanten, Flusspferde und Büffel an. Aber auch Wasserböcke, Impalas und ihre Jäger wissen den lebensspendenden Reichtum des Chobes zu schätzen. Am Abend beziehen wir unseren Campingplatz.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 3: Susuwe-Dreieck

Morgens geht es zeitig von Kasane über die namibische Grenze in das Susuwe-Dreieck. Hier errichten wir zunächst unser Zeltlager, bevor es auf eine Nachmittags-Pirschfahrt geht. Das Gebiet wird im Westen von Waldlandschaften geprägt und im Osten vom Kwando-Fluss eingegrenzt. Der Kwando führt ganzjährig Wasser und ist daher eine beliebte Anlaufstelle für viele Wildtiere.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 4: Popafälle

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Rücken geht es nach Westen in Richtung Okavango-Fluss. Unser heutiges Tagesziel sind die Popafälle. Am Ufer des Okavango schlagen wir unsere Zelte auf und haben am Nachmittag Gelegenheit, die imposanten Stromschnellen zu besichtigen.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 5: Tsodilo Hills

Nach einem frühen Start geht es heute in den Mahango Nationalpark, der bei vielen als Geheimtipp gilt. Von hier überqueren wir wieder die Grenze nach Botswana und fahren anschließend zum UNESCO-Weltkulturerbe Tsodilo Hills. Wir erkunden das lokale Museum und die Wanderwege der geschichtsträchtigen Region. An den Bergwänden befinden sich tausende von traditionellen San-Malereien, die bis ins achte Jahrhundert zurückführen.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tage 6 & 7: Okavangodelta

Am Morgen fahren wir an das paradiesische Westufer des Okovangodeltas. Nachdem die Ausrüstung auf Motorboote verladen ist, fahren wir entlang papyrusgesäumter Kanäle und beobachten die einmalige Vogelwelt und die erstaunliche Landschaft. Tiefer im Delta steigen wir vom Motorboot auf traditionelle Mokoro (Einbäume) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer Insel im Delta. Zwei Tage werden wir damit verbringen, diese wunderschöne Gegend und ihre Tierwelt auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen zu erkunden. Da das Hauptgepäck an Land bleibt, sollten Sie daran denken, vorher das wichtigste einzupacken.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 8: Maun

Inspiriert von der Schönheit des Okavangos, kehren wir zurück zu unserem Fahrzeug und fahren nach Maun. Optional besteht die Möglichkeit eines einstündigen Panoramafluges über das Okavangodelta gen Maun. Diese magische Erfahrung zeigt Ihnen das einmalige Wassersystem des Okavangodeltas aus einer anderen Perspektive. Falls Sie sich für den Flug entscheiden, können Sie bis zum Abflug einen gemütlichen Nachmittag auf dem Campingplatz verbringen. Ihr Guide fährt zurück in die Stadt, um die Vorräte aufzufüllen und die nächste Etappe Ihres Abenteuers vorzubereiten. In Maun können Sie erneut Getränke einkaufen und übernachten auf einem Zeltplatz außerhalb der Stadt.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tage 9 - 11: Moremi-Wildreservat

Nun gelangen wir in das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Afrikas gilt. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen und damit beste Voraussetzungen für eine hohe Biodiversität. Die nächsten drei Tage werden wir die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen. Die Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang bieten einem unvergessliches Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren wir fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 11. Tag verlegen wir den Campingplatz in die Nähe des Khwai-Flusses, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets kennenzulernen.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 12 - 14: Savuti & Chobe Floodplains

In nördlicher Richtung bewegen wir uns auf der Suche nach Wildtieren in die Trockengebiete von Savuti, wo majestätische Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Die Reise führt uns weiter bis wir den Chobe-Fluss wieder erreichen. In der Überschwemmungsebene entlang des Flussufers begeben wir uns auf Pirschfahrt und lauschen den Rufen des achtsamen Schreiseeadlers. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch. Die erste Nacht verbringen wir im Savuti, danach im nördlichen Teil des Chobe-Nationalparks.

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 15: Naturwunder Victoriafälle

Nach einer letzten Pirschfahrt fahren wir zur simbabwischen Seite der Victoriafälle, wo Sie die Nacht in einer komfortablen Lodge verbringen. Der Nachmittag steht Ihnen für den Besuch der weltberühmten Fälle oder anderen Aktivitäten zur freien Verfügung.

Übernachtung: Phezulu Lodge (F/M/A)

Tag 16: Heimreise ab Victoria Falls

Wir fahren Sie rechtzeitig zum Flughafen und verabschieden uns von Ihnen. Wir wünschen „Tselatshweu“ – eine gute Heimreise.

Ende der Reise (F/-/-)

Preise

2020

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
10.01. – 25.01.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
21.02. – 07.03.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
13.03. – 28.03.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
27.03. – 11.04.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
10.04. – 25.04.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
24.04. – 09.05.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
08.05. – 23.05.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
22.05. – 06.06.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
12.06. – 27.06.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
26.06. – 11.07.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
10.07. – 25.07.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
24.07. – 08.08.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
07.08. – 22.08.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
21.08. – 05.09.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
04.09. – 19.09.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
18.09. – 03.10.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
02.10. – 17.10.Englisch3.100,–270,–Verfügbar Reise anfragen
30.10. – 14.11.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
13.11. – 28.11.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen
04.12. – 19.12.Englisch2.550,–270,–Verfügbar Reise anfragen

EZ-Zuschlag: 270,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bildnachweis

Titelbild: David Heidler |