„Takulandirani“ - Willkommen in Malawi, dem warmen Herzen Afrikas. Diesen Beinamen trägt Malawi nicht ohne Grund, denn seine Bewohner gelten als die freundlichsten und hilfsbereitesten Menschen in Afrika. Der Reiseführer „Lonely Planet“ hat Malawi sogar zum dritt-freundlichsten Land der Erde gekürt. Man kommt hier leicht mit Menschen ins Gespräch und fühlt sich unverzüglich als Gast im Paradies willkommen. Denn obwohl Malawi eines der ärmsten Länder der Welt ist, herrscht hier ein ganz eigene Atmosphäre, und Freude und Lachen wird bereitwillig mit jedem geteilt. Aber Malawi hat nicht nur die Gastfreundschaft seiner Bewohner zu bieten. Der Malawi-See, der drittgrößte See Afrikas und der neuntgrößte der Welt, wird Sie mit seinem unglaublich klaren Wasser und traumhaften unberührten Stränden verzaubern. Hier können Sie beim Schnorcheln und Tauchen die mehr als tausend verschiedenen heimischen Fischarten beobachten, die in allen Farben des Regenbogens leuchten. Selbst Windsurfer und Wakeboarder können hier auf ihre Kosten kommen. Natürlich können Sie auch mit uns auf die Inseln Chizumulu und Likoma fahren und einfach nur an einem einsamen Strand die Seele baumeln lassen. Wer einmal in Malawi angekommen ist, wird feststellen, dass alles hier seinem eigenen Rhythmus folgt. Ein idealer Ort um zur Ruhe zu kommen, die Hektik der Welt zu vergessen und sich einfach nur treiben zu lassen. Malawi beeindruckt auch mit seiner vielfältigen Landschaft. In den wunderschönen und im Vergleich wenig besuchten Nationalparks, die über das ganze Land verteilt sind, haben Sie die Möglichkeit die sogenannten Big Five zu sehen. Wanderlustigen empfehlen wir mit uns auf Trekkingtour durch das wunderschöne Mulanje Massiv oder das Zomba Plateau zu gehen. Neben beeindruckenden, schroffen Felswänden findet sich auch hier der größte Berg Zentralafrikas (Sapitwa 3002 Meter). Trotz seiner kleinen Größe bietet Malawi Besuchern unglaublich viele Möglichkeiten Afrika fern der großen Touristenströme kennenzulernen. Durch seine Abgeschiedenheit präsentiert sich Malawi von den weitestgehend unberührt und authentisch. Wir sind uns sicher, dass eine Reise ins freundlichste Land Afrikas Sie garantiert begeistern wird. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Informationen über Malawi

Alle Reisen mit dem Reiseziel Malawi

5 Reisen

Unsere "Transafrika-Reise" (Namibia nach Tanzania) war sehr erlebnisreich und schön. Wir sind voll überzeugt und werden definitiv weitere Afrikareisen über David und Johannes buchen. Danke für die tolle Reise!   Mehr lesen »

Marlene & Martin in Botswana
Marlene & Martin

Malawi ist ein Land, welches touristisch noch wenig erschlossen ist aber landschaftlich sehr abwechslungsreich und vielseitig ist. Auf jeden Fall eine Reise wert!   Mehr lesen »

Monika & Regula
Malawi / 2017

Die ganze Reise war der Hammer. Jeden Tag ein schönes Highlight. Erlebnisse die man nie vergisst!   Mehr lesen »

Kirsten & Raik

Wir hatten selten ein so intensives Reiseerlebnis. Es klappte alles wunderbar, was aufgrund der eingeschränkten Infrastruktur schon an ein Wunder grenzt. Es wird nicht unsere letzte Reise mit Akwaba Afrika gewesen sein! Vielen Dank.   Mehr lesen »

Susanne, Michael, David & Lukas
Susanne, Michael, David & Lukas
Tansania / 2018

Wir hatten eine sehr schöne und interessante Reise und die drei Wochen sehr genossen.   Mehr lesen »

Verena, Tobias, Noah, Laurin & Leni
Verena, Tobias, Noah, Laurin & Leni
Südafrika / 2017

Unsere Safari in Tansania hat sämtliche unserer Erwartungen übertroffen! Die Beratung im Vorhinein war kompetent und offen und unsere zahlreichen Fragen wurden schnell und ausführlich beantwortet. Wenn wir noch einmal nach Afrika reisen, dann auf jeden Fall wieder mit Akwaba!   Mehr lesen »

Anja & Felix
Tansania / 2018

Unser Herz aber und unsere Gedanken sind noch in Tansania. Diese Reise war so unglaublich für uns, so spannend, schön und berührend – wir sind so dankbar, dass wir das erleben durften. Wir möchten uns nochmals für alles bei euch bedanken – es war einfach perfekt.   Mehr lesen »

Marianne & Rudi
Marianne & Rudi
Tansania / 2018

Unser Urlaub war traumhaft schön und wird uns gedanklich noch lange begleiten. Die Unterkünfte waren unglaublich gemütlich, großzügig und schön. Wir haben uns überall gut aufgehoben und wohl gefühlt. Die Gastgeber waren zauberhaft und haben sich in jeder Hinsicht liebevoll und gut um uns gekümmert.   Mehr lesen »

Karen & Jürgen in den Usambarabergen
Karen & Jürgen
Tansania / 2016

Wir haben im Juli 2018 mit unseren 5 Kindern (16-24 J.) und meiner Schwester zu acht eine unglaublich tolle, spannende, wunderschöne Reise durch Tanzania machen können. Wir hatten von Akwaba 2 Tata-4WD leihen können, die uns von Arusha durch den Ngorongoro-Krater, Dodoma, Iringa, Ruaha-NP in die Kitulo-Mountains brachten. Dort haben wir auf den Spuren meiner Eltern wandeln können in einem kleinen Dorf, wo sie bis vor 25 Jahren arbeiteten.   Mehr lesen »

Markus, Isabelle, Julienne, Nicolas, Alexander, Maurin, Madlaina & Katrina
Markus, Isabelle, Julienne, Nicolas, Alexander, Maurin, Madlaina & Katrina
Tansania / 2018

Die Kilimanjarobesteigung ist ein absoluter Traum. Die Natur, der Ausblick und die persönlichen Herausforderungen werde ich nicht vergessen. Lake Manyara, Ngorongoro,Tarangire waren von der Tier- und Pflanzenwelt so unterschiedlich, aber dennoch gleichermaßen beeindruckend. Man kommt den Tieren so nah, das ist ein tolles Gefühl.   Mehr lesen »

Claudia & Torsten
Tansania / 2019

Wie wäre es mit einer Reise in ein Nachbarland?

  • Segelboot bei Einfahrt in Naturhafen in Mosambik

    Mosambik

    Mosambik gilt als Reiseland für viele als unbekanntes Terrain und kann noch immer getrost als Geheimtipp angesehen werden, obwohl …

  • Landstraße in Sambia

    Sambia

    Sambia ist vor allem für die weltberühmten Victoriafälle bekannt, hat aber auch abseits des spektakulären Naturwunders jede Menge …

  • Die große Migration überquert den Mara Fluss

    Tansania

    „Karibu“ – Willkommen! Wer Tansania hört, verbindet diesen Namen oft automatisch mit Safari und hat damit gar nicht mal Unrech …

Unterkünfte in Malawi

  • Nankoma Island

    Blue Zebra Lodge

    Idyllisch und ruhig liegt die Blue Island Zebra Lodge auf der ansonsten unbewohnten Nankoma Island im Malawisee. Mitten im …

    Komfort
    ●●●●
  • Außenansicht Zomba Forest Lodge

    Zomba Forest Lodge

    Auf der Spitze des Zomba Mountains liegt die Zomba Forest Lodge, die ihre Gäste in eine andere Welt führt. Liebevoll als das …

    Komfort
    ●●●
  • Mvuu Camp

    Mvuu Camp

    Das Mvuu Camp befindet sich mitten im Liwonde National Park, Malawis bester Adresse, um Wildlife zu beobachten. Außerdem ist …

    Komfort
    ●●●●
  • Außenansicht Domwe Island

    Domwe Island

    Die Domwe Island Zeltlodge bietet ihren Besuchern die perfekte Kombination aus Inselentspannung und afrikanischer Buschwelt. …

    Komfort
    ●●●
  • Kumbali Cultural Village von außen

    Kumbali Cultural Village

    Das charmante Kumbali Cultural Village ist der ideale Ort für eine authentisch afrikanische Dorferfahrung. Die Unterbringung …

    Komfort
    ●●
  • Funky Cichild Lodge Volleyball

    The Funky Cichlid Lodge

    Direkt am Cape McClear gelegen ist die Funky Cichlid Lodge der ultimative Ausgangspunkt für Outdoor- und …

    Komfort
    ●●●
  • Boof auf dem Meer

    Mumbo Island

    Das naturnahe Mumbo Island Camp liegt inmitten der ansonsten unbewohnten gleichnamigen Insel und bietet mit seinem klaren, …

    Komfort
    ●●●●
  • Annie's Lodge

    Annie's Lodge

    In dieser wundervoll ruhigen Lodge, direkt im Lake-Malawi-Nationalpark, können Sie eine entspannte Atmosphäre genießen. …

    Komfort
    ●●●
  • Kumbali Country Lodge

    Kumbali Country Lodge

    Die authentische Kumbali Country Lodge befindet sich in einem großen bewaldeten Gebiet auf einer Farm in Lilongwe. Die …

    Komfort
    ●●●●
  • Kumbali Lake Retreat

    Kumbali Lake Retreat

    Das Kumbali Lake Retreat ist eine idyllische Eco-Lodge direkt am Ufer des Malawisees. Hier gibt es lediglich vier private …

    Komfort
    ●●●
  • Willkommen auf Akwaba Afrika Reisen

    Woodlands

    Die gemütliche Unterkunft liegt in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis und erzeugt mit den vielen Bäumen und Pflanzen auf dem …

  • Willkommen auf Akwaba Afrika Reisen

    Mafumu Hotel

    Gelegen in Lilongwe, der Hauptstadt von Malawi, ist das Mafumu Hotel der richtige Ort für einen ruhigen, komfortablen …

  • Likhubula - Camping

    Likhubula - Camping

    Der Campingplatz am Fuße des Mulanje-Massivs ist der ideale Ausgangspunkt für Wandertouren durch die Berge, den Wald oder zu …

  • Willkommen auf Akwaba Afrika Reisen

    Thawale Lodge

    In der großzügigen, dezent gestalteten Unterkunft haben Sie von Ihrer eigenen Veranda aus den Ausblick auf das Wasserloch, …

Mehr Informationen

Allgemein

Malawi ist eines der kleinsten Länder Afrikas, beherbergt aber zugleich das drittgrößte Gewässer des Kontinents. Der Malawisee ist beliebt, vor allem bei Tauchern, denn er ist mit bis zu 20 Metern Sichtweite einer der klarsten Seen der Erde. Außerdem leben schätzungsweise 1.500 verschiedene Fischarten im Malawisee, von denen ein Großteil endemisch ist, also nur dort vorkommen. In dem landschaftlich sehr vielfältigen Land gibt es mehrere kleine Nationalparks, in denen neben einer Vielzahl von Wildtieren auch eiszeitliche Höhlenmalereien bestaunt werden können. Aber auch Wanderer und Bergsteiger kommen in Malawi voll auf ihre Kosten. Das Mulanje-Massiv fasziniert mit seiner schroffen Schönheit und Gipfeln bis 3.000 Metern Höhe. Hier befindet sich auch die höchste Felswand Afrikas. Die Einwohner Malawis sind über die Grenzen hinaus bekannt für ihre detailreichen und kunstvollen Holzschnitzereien. Malawi wird oft auch das „warme Herz Afrikas“ genannt. Wer einmal in Malawi war, weiß warum: Die Gastfreundlichkeit Malawis ist selbst für afrikanische Verhältnis außergewöhnlich.

Geografie

Im Südosten Afrikas, zwischen 9 ° und 17 ° südlicher Breite gelegen, grenzt Malawi an Tansania im Norden, im Osten und Süden an Mosambik sowie an Sambia im Westen. Das kleine Land hat eine Fläche von 118.480 km² und ist damit in etwa so groß wie Bulgarien. Ein Viertel des Landes wird aber vom Malawisee eingenommen. Er ist der neuntgrößte See der Erde und ist Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs (auch Great Rift Valley genannt). Die nördlichen Regionen Malawis sind sehr bergig, mit Höhen bis 3.000 Metern. Das Zentrum des Landes liegt auf einer sehr fruchtbaren Hochebene, ca. 1.000 Meter über Null. Hier werden vor allem Tabak, Tee und Kaffee für den Export angebaut. Am Südufer des Malawisees herrscht Flachland vor, welches zunächst in die sogenannt Zomba-Hochebene übergeht und letztendlich dem Mulanje-Gebirgsmassiv, welches dicht an der Grenze zu Mosambik liegt. Ein Drittel des Landes ist mit Wald bedeckt. Die größten Städte sind die Hauptstadt Lilongwe im Westen, Blantyre im Südosten und Mzuzu im Norden des Landes.

Klima

Malawi ist ein tropisches Land, mit im ganzen Jahr gleichbleibend warmen Temperaturen bis 30 °C. Jahreszeitlich wird zwischen einer Regen- und einer Trockenzeit unterschieden. Während der Trockenzeit, zwischen April und Oktober, kühlen die Temperaturen zunächst leicht auf ca. 25 °C ab, steigen dann aber ab Augst wieder auf über 30 °C. Die gesamte Regenzeit reicht von November bis März, wobei Dezember und Januar am niederschlagreichsten ausfallen. Am schönsten präsentiert sich Malawi kurz nach dem Ende der Regenzeit, wenn alle Pflanzen ergrünen und Blühen und es etwas abkühlt. Im Allgemeinen sind Niederschlag und Temperatur stark von der Höhe abhängig. So ist das Hochland kühler und etwas feuchter als das Flachland.
Der meiste Niederschlag fällt im äußersten Westen und im Norden des Landes. Der Süden ist etwas trockener.

Gesellschaft und Politik

Malawi ist mit seinen 14,5 Millionen Einwohnern gemessen an seiner Größe ein relativ dicht besiedeltes Land. Dennoch leben die meisten Menschen Malawis in eher ländlichen Gegenden. Es werden zwischen 13 verschiedenen Kultur- und Sprachgruppen unterschieden. Die größte von ihnen stellen die Chewa, welche mehr als ein Drittel der Bevölkerung ausmachen und die im Zentrum des Landes leben. Weitere bedeutende Ethnien sind die Nyanya, die Lomwe und Yao im Süden, die Tonga und die Ngoni im Norden. Als Amtssprache gelten Englisch und Chichewa, die regionalen Sprachen werden aber trotzdem auch in der Schule gelehrt.
Die meisten Einwohner (ca. 80 Prozent) bekennen sich zum Christentum. Muslime sind vertreten, aber in der Minderheit, die meisten von ihnen leben im Südosten Malawis.
Malawi wurde bis 1993 diktatorisch regiert. Seitdem gibt es ein demokratisches Mehrparteiensystem. Dennoch ist die Wirtschaftskraft sehr schwach – Malawi ist eines der ärmsten Länder der Erde.

Infrastruktur

Malawi hat ein relativ gut ausgebautes Straßennetz, welches aber nur zu einem Teil asphaltiert ist. Insbesondere in der Regenzeit ist das Reisen daher mit Einschränkungen verbunden. Aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage kann es zu Versorgungsengpässen bei Diesel und Benzin kommen. Die Stromversorgung Malawis ist prekär und muss über Importe gestützt werden, mehrstündige Stromausfälle sind keine Seltenheit. Auch die Telekommunikationsstruktur Malawis ist sehr schwach. Während Mobilfunk in weiten Teilen des Landes kein Problem darstellt, ist der Internetzugang sehr eingeschränkt. Hinzu kommen hohe Kosten, insbesondere bei Auslandsgesprächen.

Sicherheit

Malawi gilt grundsätzlich als sicheres Reiseland und ist berühmt für seine Gastfreundschaft. Dennoch nehmen durch die schlechte wirtschaftliche Lage Diebstahl- und Überfalldelikte, insbesondere in den größeren Städten, aber auch einiger Touristenzielen zu. Vermeiden Sie daher unbedingt das Tragen auffälligen Schmuckes oder den unachtsamen Umgang mit Wertgegenständen. Wir beraten Sie gerne ausführlicher zu präventiver Verhaltensweisen.
Bitte vermeiden Sie auch illegale Geschäfte (illegaler Geldwechsel, Erwerb von Drogen, Hehlerware etc.). Sie provozieren damit nicht nur persönliche Risiken, sondern stärken auch die organisierte Kriminalität. Wir informieren Sie auch hier gerne zu rechtlichen Bestimmungen.
Erhöhte Vorsicht sollte im Straßenverkehr gelten. In Malawi herrscht Linksverkehr. Da Straßen und Fahrzeuge sich oft in schlechtem Zustand befinden, besteht eine erhöhte Unfallgefahr.

Bildnachweis

Titelbild: Blue Zebra Island Lodge