Dauer
10 Tage
Reiseziel
Äthiopien
Reisethema
Natur
Reisecode
ETCU0110
Kultur
●●●●●
Natur
●●●●

Begleiten Sie uns auf eine eindrucksvolle Entdeckungstour zu den Highlights des nördlichen Äthiopiens. Wir besuchen das fruchtbare, grüne Land von Bahir Dar, die ehemalige Kaiserstadt Gondar, Lalibelas einzigartige, in Fels gehauene Kirchen & die atemberaubenden Simien-Berge. Anschließend entspannen wir in Äthiopiens üppigem Great Rift Valley, wo sich in wunderschöner Umgebung der zum Schwimmen geeignete Langanosee und die beiden Zwillingsseen Abjatta und Shalla befinden.

Mehr über das Land „Äthiopien“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Addis Abeba - Erkundung der kontrastreichen Hauptstadt

Tag 1: Ankunft in Addis Abeba - Erkundung der kontrastreichen Hauptstadt

„Selam!“ - Willkommen in Äthiopien! Am internationalen Flughafen von Addis Abeba werden Sie von unserer Reiseleitung in Empfang genommen und anschließend für eine kleine Erfrischung zum Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit unternehmen wir eine Stadtrundfahrt durch Äthiopiens pulsierende und geschäftige Hauptstadt. Im Nationalmuseum entdecken wir die Wiege der Menschheit, denn hier wird das berühmte Skelett von „Lucy“ aufbewahrt. Oder wir lassen unseren ersten spannenden Tag in Äthiopien mit einem traumhaften Blick vom Hausberg Entoto über die gesamte Stadt ausklingen. Gerne können wir uns auch auf einem der traditionellen Wochenmärkte vom turbulenten Großstadtflair begeistern lassen.

Übernachtung: Sunspot Hotel (F/M/A)

Tag 2: Kaffeewälder und historische Klöster am Tanasee

Tag 2: Kaffeewälder und historische Klöster am Tanasee

Per Inlandsflug fliegen wir heute von Addis Abeba ins fruchtbare, grüne Land von Bahir Dar, direkt am Tanasee. Der Tanasee ist der größte See des Landes und ein UNESCO-Biosphärenreservat. Seine tropische Umgebung ist der perfekte Ort für eine Bootsfahrt zur reich bewaldeten Zeghe-Halbinsel, auf der 700 Jahre alte Klöster, umgeben von zahlreichen Kaffeehainen, zu finden sind. Wir entdecken die Schönheit dieses Natur- und Kulturerbes, bevor wir mit dem Boot zurück in die Stadt und zu unserer Lodge fahren. Auf dem See halten wir auch Ausschau nach den tierischen Bewohnern – neben Pelikanen können wir mit etwas Glück auch Nilpferde entdecken.

Übernachtung: Abay Minch Lodge (F/M/A)

Tag 3: Die beeindruckenden Tis Issat-Wasserfälle am Blauen Nil

Tag 3: Die beeindruckenden Tis Issat-Wasserfälle am Blauen Nil

Heute steht ein besonderes Highlight auf dem Programm - die imposanten Tis Issat-Wasserfälle des Blauen Nils. Die Tis Issat-Fälle gelten als eine der größten Attraktionen Äthiopiens und sind die zweitgrößten Wasserfälle Afrikas. Aus einer Höhe von 40 Metern stürzt das Wasser in die Tiefe und verwandelt die umliegende Landschaft, je nach Jahreszeit und Wassermenge, in ein sattes Grün. Auf einer 2- bis 3-stündigen Wanderung sehen wir die Fälle aus verschiedenen Perspektiven, überqueren zwei Brücken (eine davon ist die historische portugiesische Brücke), und fahren mit dem Boot entlang des Blauen Nils. Am Nachmittag erreichen wir einen Aussichtspunkt, an dem der ehemalige Kaiser Haile Selassie seinen Sommerpalast errichtete.

Fahrt: 2 Stunden (80 Kilometer)

Übernachtung: Abay Minch Lodge (F/M/A)

Tag 4: Gondar - Kirchen und Schlösser in einer historischen Umgebung

Tag 4: Gondar - Kirchen und Schlösser in einer historischen Umgebung

Heute erwartet uns ein interessanter Tag, an dem wir viel über die historischen Zeugnisse der Vergangenheit Äthiopiens erfahren. Im gebirgigen Norden des Landes befindet sich die ehemalige Residenzstadt Gondar mit ihren Schlössern und Palästen. Die Schlösser von Gondar aus dem 17. Jahrhundert wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wir besichtigen die königliche Anlage mit ihren 5 Palästen und gehen dann weiter zur sehenswerten Kirche Debre Birhan Selassie, deren Innenraum wunderschön mit religiösen und farbenfrohen Gemälden geschmückt ist. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen Äthiopiens und auf dem Klostergelände leben auch heute noch zahlreiche Mönche.

Übernachtung: Harfazy Resort (F/M/A)

Tag 5: Malerische Ausblicke in den Simienbergen

Tag 5: Malerische Ausblicke in den Simienbergen

Am heutigen Morgen setzen wir unsere Reise in die wunderschönen Simienberge fort. Das Gebirge und seine einzigartige Umgebung sind ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Der Nationalpark und die UNESCO-Welterbestätte wurden zum Schutz endemischer Tiere wie dem Äthiopischen Steinbock, dem Äthiopischen Wolf, dem Blutbrustpavian und verschiedenen Vogelarten wie dem Bartgeier eingerichtet. Auf dem Dach Afrikas befindet sich auch der höchste Berge Äthiopiens, der Ras Dashen mit einer Höhe von 4.550 Metern. Auf leichten Wanderungen werden wir überwältigende Berglandschaften, endlose Ausblicke und eindrucksvolle Täler an markanten Aussichtspunkten entdecken.

Fahrt: 3-4 Stunden (130 Kilometer)

Übernachtung: Harfazy Resort (F/M/A)

Tag 6: Inlandsflug nach Lalibela - Erkundungstour der geheimnisvollen Stadt

Tag 6: Inlandsflug nach Lalibela - Erkundungstour der geheimnisvollen Stadt

Nach einem 30-minütigen Inlandsflug erreichen wir die heilige Stadt Lalibela, ein UNESCO-Weltkulturerbe der Superlative. Die Felsenkirchen von Lalibela sind elf in den Fels gehauene Kirchen aus dem 12. Jahrhundert, die von 16.000 Menschen unter unvorstellbaren Anstrengungen in 23 Jahren Bauzeit fertiggestellt wurden. Lassen Sie sich von den markanten und geheimnisvollen Felsenkirchen Lalibelas beeindrucken, die tief in den steinigen Untergrund gemeißelt und aufwendig gestaltet wurden. Legenden besagen, dass dieses Wunder das Werk von Engeln ist. Die Kirchen von Lalibela sind eine beliebte Attraktion und Pilgerstätte. Nach dem Mittagessen haben wir Zeit für eine erste Besichtigung der heiligen Stadt Lalibela.

Übernachtung: Lalibela Lodge (F/M/A)

Tag 7: Die Meisterwerke von Lalibela - die elf Felsenkirchen

Tag 7: Die Meisterwerke von Lalibela - die elf Felsenkirchen

Heute begeben wir uns in das Herz der heiligen Stadt. Während unserer privaten Führung wandern wir durch Labyrinthe von Gräbern und Tunneln und entdecken die elf Felsenkirchen von Lalibela. Bete Medhani Alem („Haus des Welterlösers“) und Bete Giyorgis („Haus des Heiligen Georg“) sind architektonische Meisterwerke, die zu den eindrucksvollsten Felsenkirchen Äthiopiens zählen. Die Bete Mariam („Haus der heiligen Maria“) mit ihren schönen Innenausmalungen und Fresken ist nicht weniger beeindruckend als die Kirchen der südlichen Gruppe. Wir werden einen ganzen Tag Zeit haben, um diese Kirchen in all ihren Einzelheiten zu entdecken, bevor wir zum Sonnenuntergang mit herrlichem Blick auf die Lasta-Berge unser Abendessen genießen.

Übernachtung: Lalibela Lodge (F/M/A)

Tag 8: Rückflug nach Addis Abeba und Fahrt zum Langanosee

Tag 8: Rückflug nach Addis Abeba und Fahrt zum Langanosee

Nach einem ausgiebigen und entspannten Frühstück fliegen wir am späten Vormittag von Lalibela zurück nach Addis Abeba. Nach der Ankunft bringt uns unser Fahrer in den Süden Äthiopiens. Wir besuchen den Großen Afrikanischen Grabenbruch und erholen uns in der wunderschönen Umgebung des Abjatta-Shalla-Nationalparks, der neben seinem Artenreichtum und den guten Vogelbeobachtungsmöglichkeiten vor allem für seine berühmten Seen Langano und die beiden Zwillingsseen Abjatta und Shalla bekannt ist.

Fahrt: 3-4 Stunden (210 Kilometer)

Übernachtung: Sabana Beach Resort (F/M/A)

Tag 9: Die drei Seen im Großen Afrikanischen Grabenbruch

Tag 9: Die drei Seen im Großen Afrikanischen Grabenbruch

Nur wenige Kilometer vom malerisch gelegenen Langanosee entfernt liegen zwei weitere Seen, Abjatta und Shalla, die zum gleichnamigen Abjatta-Shalla-Nationalpark gehören. Die Gegend ist ein wahres Vogelparadies und bietet fast 300 teils endemische Arten einen Rückzugsort. Hier können wir bei unserer Erkundungstour unter anderem Strauße, weiße Pelikane, Zwerg- und Großflamingos, Schreiadler, Fischadler und die sanft-schreitenden Marabus beobachten. Auch können wir einige heiße Quellen entdecken, deren Wasser teilweise so heiß ist, dass es von der lokalen Bevölkerung zum Kochen von Eiern, Kartoffeln oder anderen Lebensmitteln verwendet wird. Am Abend kehren wir zu unserer Lodge zurück und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

Übernachtung: Sabana Beach Resort (F/M/A)

Tag 10: Rückkehr nach Addis Abeba und Abschied

Tag 10: Rückkehr nach Addis Abeba und Abschied

Heute fahren wir zurück nach Addis Abeba. Auf der Rückfahrt halten wir am Süßwassersee Ziway, wo wir eine Bootsfahrt unternehmen und verschiedene Wasservögel beobachten können. Nach einem typisch lokalen Mittagessen kehren wir in die Hauptstadt zurück. Doch bevor wir dieses eindrucksvolle Land verlassen, besuchen wir einen Markt in Addis Abeba, um Souvenirs für zu Hause zu erwerben und um das quirlige Marktleben auf uns wirken zu lassen. Bei einem traditionellen äthiopischen Abendessen mit Musik- und Tanzvorführungen lassen wir die Reise ausklingen, bevor wir uns am Flughafen verabschieden und Ihnen eine gute Reise wünschen.

Fahrt: 3-4 Stunden (210 Kilometer)

Ende der Reise (F/M/A)

Dieser Reisepreis setzt sich wie folgt zusammen:

  • 69 %
    Lokale Wertschöpfung
  • 4 %
    Nachhaltigkeit
  • 25 %
    Akwaba Afrika
  • 2 %
    Sonstige Kosten

Lokale Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises, der lokalen Partnern (Reiseleiter, Unterkünfte, etc.) und Communities direkt zu Gute kommt.

Nachhaltigkeit

Hier werden Aufwendungen zusammengefasst die sowohl den Naturschutz als auch sozialen Einrichtungen und Projekte betreffen. Dazu zählen unter anderem die CO2-Kompensationen, Nationalpark- und Konzessionsgebühren sowie die direkte Unterstützung lokaler Vereine und Projekte im Zielgebiet.

Akwaba Afrika

Unter dem Punkt Akwaba Afrika ist der Rohertrag verzeichnet aus dem Löhne, Werbekosten, Büromiete und -bedarf, Steuern, Versicherungen, Weiterbildungen und weitere Dinge bezahlt werden, die in unseren hochwertigen Service und Beratung einfließen.

Sonstige Kosten

Sonstige Kosten enthalten alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Reise, die sich nicht in die anderen Punkte einbringen lassen. Zum Beispiel Dienstleistungen von Anbietern aus Drittstaaten, Buchungsabwicklungskosten, Reiseunterlagen und Versand.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bildnachweis

Titelbild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild: Marco Degasper 

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.