Dauer
17 Tage
Reiseziel
Botswana
Reisethema
Selbstfahrer
Reisecode
BWNA0117
Safari
●●●●
Abenteuer
●●●
  • Selbstfahrerreise
  • Flug inkl.

Erkunden Sie die Wildnis Botswanas auf eigene Faust und erleben einige der tierreichsten Regionen Afrikas. Als Selbstfahrer mit einem Camping-Allradfahrzeug sind Sie flexibel und können Ihr Abenteuer ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Besonders für erfahrene Selbstfahrer bietet Botswana eine perfekte Mischung aus phänomenalen Wildtiersichtungen und anspruchsvollem Fahren.

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Botswana

Tag 1: Abreise nach Botswana

Sie reisen optional mit der Bahn oder einem Zubringerflug (D/A/CH) nach München oder Frankfurt (Main). Von hier geht es über Nacht mit South African Airways und einem kurzen Zwischenstopp in Johannesburg nach Kasane.

Flug: South African Airways

Tag 2: Ankunft in Kasane

Tag 2: Ankunft in Kasane

„Dumela“ – Willkommen in Botswana! Bei Ihrer Ankunft werden Sie begrüßt und umfassend auf Ihr Selbstfahrerabenteuer vorbereitet. Danach erhalten Sie Ihren Mietwagen und haben im Anschluss die Gelegenheit, Proviant für die bevorstehenden Tage zu besorgen. Den Abend verbringen Sie auf einem Campingplatz in Kasane.

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 3 & 4: Chobe-Nationalpark

Tag 3 & 4: Chobe-Nationalpark

Nach dem Frühstück brechen Sie auf gen Chobe-Nationalpark. Das Gebiet ist bekannt für seine spektakulären Elefanten- und Büffelherden, aber auch für den Puku, eine äußerst seltene Antilopenart. Außerdem ist er einer der Hauptstationen der längsten Zebramigration Afrikas, die bis in die Makgadkgadi-Pfanne führt. Die nächsten Tage haben Sie die Möglichkeit die Tierwelt des Chobe-Nationalparks mit all seinen Schönheiten zu erkunden.
Ca. 50 km – 1 ½ Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 5 & 6: Savuti Area

Tag 5 & 6: Savuti Area

Heute führt Sie die Reise in die Savuti Region. Das Savannenland ist bekannt für die jährliche Wanderung von Zebras, Kudus, Impalas, Gnus und Raubtieren. Ebenso berühmt ist Savuti für seine Elefantenbullen und ein Löwenrudel, das sich auf die Elefanten-Jagd spezialisiert hat. Typisch für die Region sind abgestorbene Bäume, die als Zeugen der Trockenperioden erhalten geblieben sind. Erkunden Sie diese faszinierende Gegend auf eigene Faust und lassen sich von der einzigartigen Landschaft verzaubern.
Ca. 150 km – 6 Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 7 & 8: Safari in Khwai

Tag 7 & 8: Safari in Khwai

Nach dem Frühstück brechen Sie Ihre Zelte ab und fahren in die Khwai Region. In den nächsten Tagen erleben Sie die herrliche Natur der Khwai Community Area. Teile des Areals werden saisonal überschwemmt, was eine besonders reichhaltige und vielfältige Flora und Fauna entstehen lässt. Besonders Leoparden und Afrikanische Wildhunde fühlen sich hier sehr wohl. Für Vogelfans ist diese Region ein Paradies, denn über 500 verschiedene Arten können hier regelmäßig gesichtet werden. Nicht selten trifft man im Delta auch auf Elefanten, die sich durch die Papyruswiesen fressen.
Ca. 120 km – 5 Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 9 & 10: Moremi-Wildreservat

Tag 9 & 10: Moremi-Wildreservat

Am frühen Morgen begeben Sie sich auf den Weg in das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Afrikas gilt. Das Reservat bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen und damit perfekte Bedingungen für eine hohe Biodiversität. Sie gestalten die nächsten Tage nach Ihren Wünschen und erforschen den enormen Wild- und Vogelreichtum der bekannten Region und lassen die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken.
Ca. 90 km – 4 Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 11: Maun

Tag 11: Maun

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Maun, wo Sie die Möglichkeit haben, Proviant zu kaufen. Erkunden Sie das kleine Städtchen auf eigene Faust oder buchen optional einen Rundflug über das Delta.
Ca. 140 km – 6 Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 12 – 14: Zentral-Kalahari

Tag 12 – 14: Zentral-Kalahari

Heute heißt es früh aufstehen, denn eine lange Fahrt in die Zentral-Kalahari steht vor Ihnen, welches mit 52.000 Quadratkilometern größer als die Schweiz und das zweitgrößte Schutzgebiet der Welt ist. In der sogenannten Tau-Pan im Norden des Gebiets erleben Sie einen einzigartigen schönen Aufenthalt. Auf Pirschfahrten und geführten Wanderungen lernen Sie die einmalige Tierwelt dieser oft für eine Wüste gehaltene Savannenlandschaft kennen. „Tau“ steht für Löwe in der lokalen Sprache Setswana und wurde nach einem Löwenrudel benannt, dass das Camp ziemlich regelmäßig aufsucht. Wir empfehlen außerdem Tagesausflüge nach Deception Valley, Sunday-, Piper- und Passarge-Pans.
Ca. 250 km – 5 Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 15: Khumaga

Tag 15: Khumaga

Nach dem Frühstück geht es in das am Boteti-Fluss gelegene Dorf Khumaga, wo Sie noch einmal die Möglichkeit auf ausführliche Tierbeobachtung im angrenzenden Makgadikgadi Nationalpark haben. Hierfür überqueren Sie mit einer Fähre den Fluss. Achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig wieder zurück sind, um die letzte Fähre nicht zu verpassen.
Ca. 115 km – 3 Stunden

Übernachtung: Dachzelt (-/-/-)

Tag 16: Heimreise ab Maun

Tag 16: Heimreise ab Maun

Nach einem letzten Frühstück geht es zurück nach Maun, wo Sie Ihr Fahrzeug wieder abgeben. Wir verabschieden uns von Ihnen und wünschen eine gute Heimreise. Mit South African Airways fliegen Sie über Johannesburg zum Ausgangsort Ihrer Reise.
Ca. 145 km – 3 Stunden

Flug: South African Airways (-/-/-)

Tag 17: Willkommen zu Hause

Tag 17: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten kommen Sie wieder in der Heimat an. Wir hoffen, Sie haben Ihr Selbstfahrabenteuer in vollen Zügen genießen können und freuen uns darauf, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2020

2 Personen3 Personen4 Personen
01.01. - 16.01.3.900,-3.500,-3.300,-
17.01. - 31.01.3.750,-3.350,-3.150,-
01.02. - 30.03.3.650,-3.250,-3.050,-
31.03. - 16.05.3.750,-3.350,-3.150,-
17.05. - 31.05.3.900,-3.500,-3.300,-
01.06. - 29.06.4.150,-3.650,-3.500,-
30.06. - 15.09.4.650,-4000,-3.650,-
16.09. - 30.09.4.550,-3.900,-3.550,-
01.10. - 30.10.4.450,-3.750,-3.450,-
31.10. - 15.11.3.750,-3.350,-3.150,-
16.11. - 30.11.3.900,-3.500,-3.300,-
01.12. - 31.12.4.150,-3.650,-3.400,-

Abreise täglich möglich.

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person.

Wir sind verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.