Dauer
12 Tage
Reiseziel
Namibia
Reisethema
Natur
Reisecode
NANA0512
Landschaft
●●●●
Natur
●●●
  • Gruppenreise

Erleben Sie das faszinierende und abwechslungsreiche Namibia auf einer klassischen Rundreise. Sie besuchen die legendäre Etosha-Pfanne, erklimmen die Dünen von Sossusvlei und machen sich auf die Suche nach den seltenen Nashörnern. Die Wunderwelt Namibias scheint schier grenzenlos und wir sind uns sicher – Sie werden begeistert sein.

Mehr über das Land „Namibia“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Windhoek - auf in die Kalahari!

Tag 1: Ankunft in Windhoek - auf in die Kalahari!

„Welkom“ - Bei Ihrer Ankunft in Windhoek werden Sie von einem englischsprachigen Fahrer begrüßt und zum Craft Center nach Windhoek gefahren. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern beginnt Ihr Abenteuer Namibia. Ihr erstes Ziel ist die Kalahari. Die Halbwüste präsentiert sich malerisch mit roten Dünen, silbrig-schimmernden Grassavannen und einem erstaunlichen Tierreichtum. Abends erleben wir hier unvergessliche Sonnenuntergänge und einen magischen Sternenhimmel.

Übernachtung: Intu Africa Camelthorn Kalahari Lodge (-/-/A)

Tag 2: Auf dem Weg zum Namib-Naukluft-Nationalpark

Tag 2: Auf dem Weg zum Namib-Naukluft-Nationalpark

Nach einer Sonnenaufgangsfahrt am Morgen und einem ausgiebigen Frühstück werden wir von unserem deutschsprachigen Guide begrüßt und nach Sesriem zum weltberühmten Sossusvlei im Namib-Naukluft-Nationalpark gefahren. In unserer Lodge angekommen haben wir Zeit uns zu entspannen und die Annehmlichkeiten zu genießen.

Übernachtung: Desert Camp (F/-/A)

Tag 3: Sossusvlei

Tag 3: Sossusvlei

Heute beginnt der Tag sehr früh. Noch vor Sonnenaufgang brechen wir auf zur Sossusvlei, einer riesigen Salzlehmpfanne, die von den höchsten Dünen der Welt umringt ist und gerade im Licht- und Schattenspiel des Sonnenaufgangs ein außergewöhnlich schöner und wildromantischer Ort ist. Anschließend besuchen wir den Sesriem Canyon, den der Tsauchab-Fluss über Millionen von Jahren in die Gesteinsschichten des Namib-Rands gegraben hat.

Übernachtung: Namib Desert Lodge (F/-/A)

Tag 4: Koloniales Erbe in Swakopmund

Tag 4: Koloniales Erbe in Swakopmund

Der heutige landschaftlich tolle Abschnitt führt uns über den Kuiseb- und Ghaub-Pass bis an die Westküste des Atlantischen Ozeans. Wir erreichen das Ziel unserer heutigen Etappe, das kleine Küstenstädtchen Swakopmund, über die große Swakop -Brücke. Die Stadt verdankt ihren Namen dem Swakop - ein Fluss, an dessen Mündung sie liegt. Swakopmund ist ein schmuckes Küstenstädtchen direkt am Atlantik. Bei einer ersten Stadtrundfahrt entdecken wir viele Relikte der deutsch-namibischen Kolonialgeschichte.

Übernachtung: Swakopmund Plaza Hotel (F/-/-)

Tag 5: Ein Tag am Meer oder in den Dünen der Namib

Tag 5: Ein Tag am Meer oder in den Dünen der Namib

Am heutigen Tag können Sie entscheiden, an welchem inkludierten Ausflug Sie teilnehmen möchten. In Walvis Bay können Sie an einer Katamaran-Tour teilnehmen und neugierige Seehunde, Pelzrobben und Delfine beobachten oder doch lieber bei einer Living Desert Tour die Flora und Fauna der Namib, mit ihren kleinen Bewohnern, kennenlernen. Den Rest des Tages können sie nutzen, um Swakopmund auf eigene Faust zu erkunden.

Übernachtung: Swakopmund Plaza Hotel (F/-/-)

Tag 6: Fahrt über die Spitzkoppe in das Damaraland

Tag 6: Fahrt über die Spitzkoppe in das Damaraland

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise fort und fahren durch das Damaraland nach Twyfelfontein. Unterwegs halten wir an der berühmten Spitzkoppe mit ihren einzigartigen Felsformationen.

Übernachtung: Twyfelfontein Country Lodge (F/-/A)

Tag 7: Besichtigung der Felsgravuren von Twyfelfontein und Pirschfahrt im Etosha-Nationalpark

Tag 7: Besichtigung der Felsgravuren von Twyfelfontein und Pirschfahrt im Etosha-Nationalpark

Am Morgen wandern wir zu den bekannten Felsgravuren von Twyfelfontein und bewundern die Gesteinsformationen der sogenannten Orgelpfeifen. Anschließend setzten wir unsere Reise fort und fahren über Outjo zum Etosha-Nationalpark. Der Nationalpark hat eine beachtliche Größe von 22.270 km² und bietet mit einer Kombination aus Savanne und Buschwäldern zahlreichen Tieren eine Heimat. Am Abend unternehmen wir schon die erste geführte Pirschfahrt im offenen Geländewagen - halten Sie Ihre Kamera bereit!

Übernachtung: Toshari Lodge (F/-/A)

Tag 8: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark

Tag 8: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark

Heute haben wir ausgiebig Zeit, um den Park auf Pirschfahrten im offenen Geländewagen zu erkunden und spannende Tierbeobachtungen zu machen. Unser Guide spürt dabei nicht nur die Tiere für uns auf, sondern kann uns allerhand Wissenswertes zu ihrem Verhalten und ihren Anpassungen an die Natur erzählen.

Übernachtung: Toshari Lodge (F/-/A)

Tag 9: Fahrt nach Grootfontein

Tag 9: Fahrt nach Grootfontein

Heute fahren wir mit unserem Auto ein letztes Mal durch den Etosha-Nationalpark und durchqueren die Landschaft in östlicher Richtung. Unser heutiges Ziel ist Grootfontein. Unweit von Grootfontein findet sich in den Otavibergen auf dem Gelände der Hoba-Farm der sogenannte Hoba-Meteorit, der größte auf der Erde gefundene Meteorit und ein nationales Denkmal Namibias.

Übernachtung: Dornhuegel Guestfarm (F/-/A)

Tag 10: Am Rande des Waterbergs

Tag 10: Am Rande des Waterbergs

Am Morgen lernen wir das Volk der hier lebenden Ju’Hoasani kennen und erhalten bei einem Besuch des lebenden Museums einen Einblick in ihren spannenden Alltag und die Kultur der San. Am frühen Vormittag fahren wir weiter zum Waterberg.

Übernachtung: Waterberg Wilderness Lodge (F/-/A)

Tag 11: Nashorn-Tracking und Rückfahrt nach Windhoek

Tag 11: Nashorn-Tracking und Rückfahrt nach Windhoek

Am Morgen versuchen wir mit einem erfahrenen Guide die hier lebenden Nashörner aufzuspüren und können mit etwas Glück die vom Aussterben bedrohten Tiere aus nächster Nähe beobachten. Anschließend fahren wir zurück nach Windhoek mit einem kurzen Stopp an einem schönen Holzschnitzermarkt. Am frühen Abend erreichen wir nach einer orientierenden Rundfahrt durch Windhoek unsere Unterkunft. Ihr Reiseleiter verabschiedet sich nach erlebnisreichen Tagen von Ihnen und Sie können Ihren letzten Abend in Windhoek ausklingen lassen.

Tag 12: Rückreise nach Windhoek

Tag 12: Rückreise nach Windhoek

Bis zu Ihrem Heimflug haben Sie den Tag zur freien Verfügung in Windhoek. Dann werden Sie rechtzeitig zum Flughafen gefahren. An dieser Stelle verabschieden wir uns und wünschen eine gute Heimreise!

Ende der Reise (F/-/-)

Preise

2024

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
08.07. – 19.07.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
29.07. – 09.08.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
05.08. – 16.08.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
19.08. – 30.08.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
09.09. – 20.09.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
23.09. – 04.10.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
30.09. – 11.10.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
21.10. – 01.11.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen
04.11. – 15.11.Deutsch3.890,–400,–Verfügbar Reise anfragen

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person. Mindestteilnehmerzahl 2 Personen. Maximal 12 Reiseteilnehmer. Ungefähre Gruppengröße 10 Personen. Unterkünfte können je nach Termin ggf. Variieren, die selbe Unterkunftsklasse bleibt erhalten.

Dieser Reisepreis setzt sich wie folgt zusammen:

  • 76 %
    Lokale Wertschöpfung
  • 3 %
    Nachhaltigkeit
  • 20 %
    Akwaba Afrika
  • 1 %
    Sonstige Kosten

Lokale Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises, der lokalen Partnern (Reiseleiter, Unterkünfte, etc.) und Communities direkt zu Gute kommt.

Nachhaltigkeit

Hier werden Aufwendungen zusammengefasst die sowohl den Naturschutz als auch sozialen Einrichtungen und Projekte betreffen. Dazu zählen unter anderem die CO2-Kompensationen, Nationalpark- und Konzessionsgebühren sowie die direkte Unterstützung lokaler Vereine und Projekte im Zielgebiet.

Akwaba Afrika

Unter dem Punkt Akwaba Afrika ist der Rohertrag verzeichnet aus dem Löhne, Werbekosten, Büromiete und -bedarf, Steuern, Versicherungen, Weiterbildungen und weitere Dinge bezahlt werden, die in unseren hochwertigen Service und Beratung einfließen.

Sonstige Kosten

Sonstige Kosten enthalten alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Reise, die sich nicht in die anderen Punkte einbringen lassen. Zum Beispiel Dienstleistungen von Anbietern aus Drittstaaten, Buchungsabwicklungskosten, Reiseunterlagen und Versand.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren