Dauer
16 Tage
Reiseziel
Mosambik
Reisethema
Natur
Reisecode
MONA0316
Natur
●●●●
Kultur
●●
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie mit uns eine der unbekannteren Regionen des südlichen Afrika und erleben Sie ein Land, das nicht nur eine reiche historische Vergangenheit besitzt, sondern auch durch seine Natur und Freundlichkeit begeistert. Mit einer der längsten Küsten des Kontinents, traumhaften Stränden, unbekannten Naturschätzen und herzlichen Menschen, ist Mosambik perfekt für alle, die das Besondere entdecken wollen, ohne dabei auf Schönheit und Erholung zu verzichten.

Mehr über das Land „Mosambik“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Mosambik

Sie reisen optional mit dem Zug oder einem Zubringerflug nach Frankfurt (Main) oder München. Von hier aus geht es dann mit South African Airways über Nacht zunächst nach Johannesburg und dann weiter nach Maputo.

Flug: South African Airways

Tag 2: Ankunft in Maputo

„Bem-vindo!“ Wir begrüßen Sie am Flughafen von Maputo und fahren Sie zu Ihrer Unterkunft im Herzen der Stadt. Hier können Sie sich vom langen Flug erholen und die ersten Eindrücke von Mosambik ohne Stress auf sich wirken lassen. In der Umgebung finden Sie verschiedene Restaurants für jeden Geschmack.

Übernachtung: Palmeiras Guesthouse (-/M/A)

Tag 3: Maputo

Heute erkunden wir die Highlights und versteckten Schätze Maputos auf einer ganztägigen City-Tour. Dabei treffen wir auch auf so manches architektonische Highlight, wie das klassizistische Rathaus oder den imposanten Hauptbahnhof sowie die Markthalle. Etwas Ruhe können Sie bei einem Spaziergang durch den über 130 Jahre alten Jardim Tunduru erhalten.

Übernachtung: Palmeiras Guesthouse (F/-/-)

Tag 4 & 5: Die Dünen von Zavora

Weiter geht es in nördlicher Richtung nach Zavora. Die Küste um Zavora ist nicht nur für seine schönen Strände berühmt. Zavora gilt als eines der besten Reviere für Hobbyangler und Taucher in Mosambik. Auf geführten Wanderungen entdecken wir hier die einheimische Vogelwelt und das Ökosystem der Dünenlandschaft. Je nach Saison können Meeresschildkröten beobachtet werden, wenn sie an Land ihre Eier ablegen. Wer gerne mehr mit den Einheimischen in Kontakt treten möchte, sollte auf jeden Fall einmal das Nachbardorf besuchen.

Übernachtung: Dunes de Dovela (F/M/A)

Tag 6 - 8: Zwischen Meer und Geschichte

Die Reise führt uns in das kleine Küstendorf Tofo, welches vor allem bei Wassersportlern beliebt ist. In Tofo begeben wir uns mit Schnorcheln auf eine Meeres-Safari und erleben dabei mit etwas Glück Delfine, Schildkröten, Walhaie und sogar Buckelwale. Nach einem kleinen Strandspaziergang treffen wir einen Meeresbiologen, der uns mehr über die faszinierende Unterwasserwelt der Mantaküste erzählt. Am folgenden Tag besichtigen wir das kleine Städtchen, dessen bröckelnde Kolonialfassaden einen ganz eigenen Charme ausstrahlen. Inhambane ist eine der ältesten Städte Mosambiks und war einer der wichtigsten Handelsplätze an der ostafrikanischen Küste. Am Nachmittag besuchen wir ein Recycling-Projekt.

Übernachtung: Corasiida Guesthouse (F/-/-)

Tag 9 & 10: Das Tor zum Bazaruto-Archipel

Heute geht es vom verschlafenen Tofo ins wesentlich belebtere Vilanculos. Die Stadt gilt auch als Tor zum Bazaruto-Archipel, einem der beliebtesten Urlaubsziele des Landes. Grund dafür sind die perlweißen Traumstrände aber auch perfekte Bedingungen für Taucher. Nach unserer Ankunft haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung. Am Folgetag unternehmen wir eine Bootstour zum Bazaruto-Archipel. Damit wir uns frei bewegen können, nehmen wir unser Mittagessen als Picknick mit. Bewaffnet mit Schnorchel und Flossen erkunden wir die farbenprächtigen Riffe und ihren unglaublichen Artenreichtum.

Verpflegung Tag 9 / Tag 10: (F/-/A) / (F/M/A)

Übernachtung: Villas do Indico

Tag 11: Ein Tag auf der Paradies-Insel

Heute verlassen wir Vilanculos und machen uns mit einer traditionellen Dhow auf den Weg nach Santa Carolina, auch „Paradise Island“ genannt. Die Insel liegt zwischen den Hauptinseln des Bazaruto-Archipels und dem Festland. Die Ruinen eines verlassenen Resorts und eine alten Landebahn lassen den unbewohnten Ort wie eine Geisterinsel erscheinen. Während unseres Aufenthaltes können Sie das kleine Eiland und seine wunderbaren Schnorchel-Spots erkunden. Zum Nachmittag fahren wir dann mit der Dhow weiter nach Inharosso, wo unser Gepäck bereits auf uns wartet.

Übernachtung: Dreamcatcher Lodge (F/M/A)

Tag 12 - 14: Safari im Gorongosa-Nationalpark

Heute verlassen wir die Küste und fahren in den Gorongosa-Nationalpark, der weitgehend noch als Geheimtipp unter den Safari-Destinationen Afrikas gilt. Die Anfahrt ist dabei etwas länger, weswegen wir bereits am frühen Morgen aufbrechen sollten. An den nächsten beiden Tagen erleben wir sowohl auf geführten Pirschfahrten als auch bei einer Buschwanderung den natürlichen Reichtum des Gorongosa, der als einziger Park den Wirren des Bürgerkrieges und der Wilderei standgehalten hat und sich seitdem sehr gut erholt hat. National Geographic hatte den Park in ihrer Liste der „Best Places to visit 2019“ aufgenommen. Mit einer abwechslungsreichen Landschaft aus Inselbergen, ausgedehnten Baumsavannen, Wasserfällen und Überschwemmungsebenen, bietet der Gorongosa wunderbare Bedingungen für einen Artenreichtum, der den Vergleich mit den bekannten Namen unter den Safariparks nicht scheuen muss. Gorongosa ist einer der schönsten Nationalparks im südlichen Afrika und beheimatet neben den üblichen Verdächtigen auch seltene Tiere wie die Afrikanischen Wildhunde und ca. 500 Vogelarten. Ein großer Vorteil: Anders als in den bekannteren Safari-Gebieten, werden Sie hier kaum von anderen Touristen gestört.

Übernachtung: Montebelo Gorongosa Lodge & Safari (F/-/A)

Tag 15: Heimreise ab Beira

Der Tag des Abschieds ist gekommen. Nach dem Frühstück verlassen wir den Gorongosa-Nationalpark und fahren rechtzeitig für Ihren Heimflug nach Beira. Am Flughafen verbaschieden wir uns und wünschen „Boa viagem“ – eine gute Reise! Anschließend geht es mit South African Airways über Johannesburg zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Reise.

Flug: South African Airways (F/-/-)

Tag 16: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten landen Sie wieder zu Hause. Wir hoffen, Ihnen hat die Reise mit uns gefallen und freuen uns darauf, Sie schon bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2020

2 Personen3 Personen4 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 17.01. 6.050,- 5.350,- 5.000,- 600,-
18.01. - 31.05. 5.950,- 5.250,- 4.900,- 600,-
01.06. - 16.09. 6.050,- 5.350,- 5.000,- 600,-
17.09. - 30.11. 5.950,- 5.250,- 4.900,- 600,-
01.12. - 31.12. 6.050,- 5.350,- 5.000,- 600,-

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person inklusive internationale Flüge. Abreise täglich möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Bildnachweis

Titelbild