Dauer
11 Tage
Reiseziele
Südafrika, Botswana
Reisethema
Safari
Reisecode
SANA0111
Safari
●●●●●
Natur
●●●●●
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie die Schönheit Südafrikas und Botswanas mal aus einem anderen Blickwinkel! Während Ihrer abenteuerreichen Reitsafari kommen Sie der afrikanischen Natur und atemberaubenden Buschlandschaften besonders nah. Im südafrikanischen Matlapeng-Reservat haben Sie die Möglichkeit Flusspferde in ihrer natürlichen Umgebung zu erspähen und den Big Five auf dem Rücken Ihres Pferdes entgegenzutreten. Auf der anderen Seite der Grenze im Madikwe-Wildschutzgebiet begegnen Sie Elefanten zu Pferd und auf Augenhöhe. Während eines Abstechers zum Limpopo-Fluss betrachten Sie hungrige Krokodile mit Sicherheitsabstand. Abgerundet wird Ihr einmaliges Reiterlebnis durch eine Pirschfahrt in Mashatu, bei der Sie Wildkatzen wie Leoparden, Geparden und Löwen vor die Linse Ihrer Kamera bekommen. Lassen Sie sich verzaubern!

Mehr über das Land „Südafrika“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Südafrika

Im Flugzeug über Afrika

Sie reisen klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit Bahn bzw. Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es über Nacht mit Lufthansa direkt nach Johannesburg.

Flug: Lufthansa (-/-/-)

Tag 2: Ankunft in Johannesburg & Fahrt zum Camp Davidson

Tag 2: Ankunft in Johannesburg & Fahrt zum Camp Davidson

„Sawubona“ - Willkommen in Südafrika! Am Flughafen in Johannesburg werden Sie abgeholt und rechtzeitig für ein spätes Mittagessen in Ihre Unterkunft in die grüne Berge des Waterbergs gebracht. Von dort aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick über die Berglandschaft und den nahegelegenen See. Nachdem Sie sich von der Anreise etwas erholt und ausreichend gestärkt haben, werden Sie Ihren vierbeinigen Begleiter für die bevorstehenden Safariabenteuer kennenlernen. Dabei wird sichergestellt, dass das Pferd gut zu Ihnen und Ihren reiterlichen Kenntnissen und Vorerfahrungen passt. Anschließend unternehmen Sie den ersten Ausflug. Auf dem Weg zum Matlapeng-Reservat werden Sie den Flusspferden am „Red Dam“ begegnen. Bevor es zurück in die Unterkunft geht, werden Sie den Sonnenuntergang bei schöner Aussicht und Getränken genießen.

Übernachtung: Camp Davidson (-/M/A)

Tag 3: Ausritt im Matlapeng-Reservat

Tag 3: Ausritt im Matlapeng-Reservat

Am nächsten Tag wird das Matlapeng-Reservat weiter erkundet. Sie machen sich auf dem Rücken Ihres Pferdes auf die Suche nach Giraffen, Zebras, Antilopen und Gnus. Der „Sunset Lake“ beheimatet neben Sporngänsen auch Schreiseeadler und an den flachen Ufern bieten sich tolle Fotomöglichkeiten. Zum Mittagessen kehren Sie zum Camp zurück und können sich bis zu Ihrem nächsten Ausflug entspannen und in den Pool eintauchen, um sich zu erfrischen. Beim Nachmittagsausritt stehen dann die Flusspferde wieder im Mittelpunkt. Der erfahrene Guide führt Sie an die Orte, an denen die Chance zur Beobachtung der beeindruckenden Tiere am besten ist. Die weitläufige Landschaft nutzen Sie außerdem noch für einen ausgiebigen Galopp.

Übernachtung: Camp Davidson (F/M/A)

Tag 4: Ausritte und Pirschfahrt

Tag 4: Ausritte und Pirschfahrt

Heute beginnen Sie mit einem morgendlichen Ritt. Dabei liegt der Schwerpunkt wieder auf Wildtierbeobachtungen. Sie haben aber auch die Chance, mit Ihrem Pferd den ein oder anderen Sprung zu wagen, wenn Sie sich inzwischen zu einem guten Team zusammengefunden haben. Beendet wird der Ritt mit einer gemeinsamen Abkühlung in einem der vielen Seen des Reservats. Nicht nur die Menschen, sondern auch die Pferde werden sich über die Erfrischung freuen und Sie können die Erfahrung machen, wie es ist, gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Partner zu schwimmen. Zurück im Camp erwartet Sie ein reichhaltiges Mittagessen und nach dem ereignisreichen Start in den Tag ist es nun Zeit, faul zu sein und sich zu erholen. Nach der Mittagspause steht eine Pirschfahrt in ein privates Wildreservat an, in dem die Big Five beheimatet sind. Sie sollten also die Kamera bereit halten, falls Nashorn, Löwe, Elefant, Büffel und Leopard plötzlich Ihren Weg kreuzen.

Übernachtung: Camp Davidson (F/M/A)

Tag 5: Tagesritt zur Savannah Lodge

Tag 5: Tagesritt zur Savannah Lodge

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Camp Davidson und reiten in südliche Richtung zur Game Conservancy, in der sich die Savannah Lodge befindet. Die Strecke, die Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund zurücklegen, führt entlang eines weiten Feuchtgebiets, Heimat von Riedböcken und der Afrikanischen Graseule.
Weiter geht der Ritt durch dichte Wälder und Buschland. Besonders Wasserböcke und Kapbüffel sind hier zu finden. Große Herden von Blessböcken, Elands, Gnus und Kudus können ebenfalls gesichtet werden. Nach einem Mittagessen in der Lodge und einer Rast am Pool geht es am Nachmittag raus auf einen weitere Reitsafari. Der spannende Tag wird bei einem Sundowner mit tollem Ausblick auf die südafrikanischen Ebenen abgeschlossen.

Übernachtung: Savannah Lodge (F/M/A)

Tag 6: Weiterreise nach Botswana

Tag 6: Weiterreise nach Botswana

Früh am Morgen brechen Sie zu Ihrem letzten Ritt in Südafrika auf und genießen noch einmal die Aussicht und die Geräusche der Natur. Danach werden Sie in Ihre Unterkunft in Botswana gefahren, wo Sie den zweiten Teil der Safari verbringen. Auch dort werden Sie zunächst mit einem geeigneten Pferd zusammengeführt und lernen sich auf einem Nachmittagsausritt besser kennen. In der Unterkunft können Sie sich frisch machen, bevor Sie sich bei einem leckeren Abendessen stärken.

Übernachtung: Mashatu Camp (F/M/A)

Tag 7: Ausritte umgeben von den Big 5

Tag 7: Ausritte umgeben von den Big 5

Am Morgen werden Sie mit Kaffee oder Tee an Ihrem Zelt geweckt und beginnen den Tag mit einem Frühstück am Lagerfeuer. Um den Tag so gut wie möglich zu nutzen und die Chance auf Tierbeobachtungen zu erhöhen, werden Sie immer früh aufbrechen. Sie haben die Wahl, ob Sie einen langen Ausritt am Morgen und eine geführte Wanderung am Nachmittag oder zwei kürzere Ritte bevorzugen. Unabhängig davon, wofür Sie sich entscheiden, werden Sie die Elefanten, für die die Tuli-Gegend bekannt ist sowie verschiedene Arten von Antilopen auf jeden Fall zu sehen bekommen. Außerdem können in der Gegend häufig Giraffen, Zebras, Hyänen und manchmal sogar Löwen, Leoparden und Geparden beobachtet werden. Zum Mittagessen werden Sie sich wieder im Camp einfinden und können im Anschluss daran eine Zeit lang im Schatten dösen oder im Pool schwimmen gehen. Am Nachmittag erkunden Sie zu Fuß oder zu Pferd den Limpopo River, wo Sie Krokodile beobachten und mehr über die Natur lernen können.

Übernachtung: Mashatu Camp (F/M/A)

Tag 8: Ausritt & Pirschfahrt im Mashatu-Reservat

Tag 8: Ausritt & Pirschfahrt im Mashatu-Reservat

Am Vormittag erleben Sie einen weiteren spannenden Ausritt mit Wildtierbeobachtungen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit an einer Mashatu-Pirschfahrt teilzunehmen, die besonders für begeisterte Fotografen zu empfehlen ist. Mashatu ist für die Sichtung von Wildkatzen wie beispielsweise Löwen, Leoparden und Geparden bekannt.

Übernachtung: Mashatu Camp (F/M/A)

Tag 9: Abschiedsausritt in Botswana

Tag 9: Abschiedsausritt in Botswana

Der letzte morgendliche Ausflug mit Ihren tierischen Partnern steht bevor. Anschließend haben Sie Zeit, sich frisch zu machen und eine Mahlzeit einzunehmen. Von der Unterkunft aus werden Sie wieder zurück zum Flughafen in Johannesburg gebracht.

Sie werden direkt am Flughafen abgeholt und zu Ihrer nahgelegenen Unterkunft gefahren. Den Rest des Tages haben Sie je nach Ankunftszeit zur freien Verfügung und können zum Beispiel eine optionale City-Tour mit dem „Hop on Hop off“-Bus durch die vielfältige und geschichtsträchtige Metropole unternehmen.

Übernachtung: The Safari Club SA (F/M/-)

Tag 10: Heimreise

Tag 10: Heimreise

Am Vormittag können Sie sich in Ihrer Unterkunft entspannen bevor Sie am Nachmittag zum Flughafen gefahren werden.

Flug: Lufthansa (F/-/-)

Tag 11: Willkommen zu Hause

Tag 11: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten landen Sie in Frankfurt (Main). Von dort geht es wieder klimafreundlich mit dem Fernbus oder optional mit der Bahn bzw. einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, Ihnen hat Ihr Reitabenteuer gefallen, und freuen uns, Sie wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2021

Pro PersonEZ-Zuschlag
01.10. - 30.11.5.100,-980,-
01.12. - 31.12.4.500,-950,-

2022

Pro PersonEZ-Zuschlag
01.01. - 28.02.4.500,-950,-
01.03. - 30.06.4.800,-950,-
01.07. - 30.11.5.100,-980,-

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person inkl. internationale Flüge. Die Reise findet ab 2 Teilnehmern statt. Maximale Gruppengröße: 10 Teilnehmer. Sehr gute Reitkenntnisse sind erforderlich. Mindestalter: 16 Jahre - ab 12 Jahren auf Anfrage möglich. Abreise ist immer an einem Donnerstag mit Ankunft am Freitag. Das Teilen eines Doppelzimmers ist i. R. möglich, muss aber angefragt werden.

Dieser Reisepreis setzt sich wie folgt zusammen:

  • 53 %
    Lokale Wertschöpfung
  • 3 %
    Nachhaltigkeit
  • 23 %
    Flug inkl. Steuern
  • 20 %
    Akwaba Afrika
  • 1 %
    Sonstige Kosten

Lokale Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises, der lokalen Partnern (Reiseleiter, Unterkünfte, etc.) und Communities direkt zu Gute kommt.

Nachhaltigkeit

Hier werden Aufwendungen zusammengefasst die sowohl den Naturschutz als auch sozialen Einrichtungen und Projekte betreffen. Dazu zählen unter anderem die CO2-Kompensationen, Nationalpark- und Konzessionsgebühren sowie die direkte Unterstützung lokaler Vereine und Projekte im Zielgebiet.

Flug inkl. Steuern

Flug inklusive Steuern beinhaltet die Kosten, die bei der An- & Abreise mit dem Flugzeug entstehen und ggf. einem Zug-zum-Flug Ticket entstehen.

Akwaba Afrika

Unter dem Punkt Akwaba Afrika ist der Rohertrag verzeichnet aus dem Löhne, Werbekosten, Büromiete und -bedarf, Steuern, Versicherungen, Weiterbildungen und weitere Dinge bezahlt werden, die in unseren hochwertigen Service und Beratung einfließen.

Sonstige Kosten

Sonstige Kosten enthalten alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Reise, die sich nicht in die anderen Punkte einbringen lassen. Zum Beispiel Dienstleistungen von Anbietern aus Drittstaaten, Buchungsabwicklungskosten, Reiseunterlagen und Versand.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.