Dauer
14 Tage
Reiseziel
Ghana
Reisethema
Kultur
Reisecode
GHCU0214
Kultur
●●●●●
Geheimtipp
●●●
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Bereisen Sie mit uns den Norden Ghanas am Rande der Sahelzone und entdecken Sie die kulturellen und architektonischen Schätze der Talensi, der Lobi und vieler anderer Völker. Sie erhalten Einblick in das kulturelle Leben, treffen hautnah auf die Tiere der westafrikanischen Savanne und lassen sich begeistern von der authentischen und herzlichen Gastfreundschaft seiner Menschen.

Mehr über das Land „Ghana“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Ghana

Tag 1: Anreise nach Ghana

Sie fliegen wahlweise von Frankfurt, Hannover oder Berlin mit Brussels Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Brüssel nach Accra. Am Kokota International Airport begrüßen wir Sie ganz herzlich in Ghana und heißen Sie mit einem kräftigen „Akwaaba“ willkommen, bevor wir Sie zu Ihrer Unterkunft bringen. In der gemütlichen und familiären Pension angekommen, können Sie den Rest des Tages frei gestalten und erste Eindrücke sammeln.

Flug: Brussels Airlines, Übernachtung: High Gate Hotel (-/-/-)

Tag 2: Tamale

Tag 2: Tamale

Nach dem Frühstück fliegen wir nach Tamale, der größten Stadt im Norden Ghanas. Am Nachmittag besuchen wir ein traditionelles Dorf der Dagomba, einer der größten Volksgruppen der Region. Die Dagomba hatten vom Anfang des 15. Jahrhunderts bis 1899 ein eigenständiges Königreich, bevor dieses zwischen deutschen und britischen Kolonialbesatzern aufgeteilt wurde.

Übernachtung: Dawadawa Lodge (F/-/-)

Tag 3: Dorfleben in Karimenga

Tag 3: Dorfleben in Karimenga

Heute fahren wir nach Karimenga, wo wir während eines Spaziergangs im Dorf und auf einer geführten Kräutertour mehr über die traditionelle Medizin der Einheimischen und ihr Alltagsleben erfahren. Im Anschluss besuchen wir ein Dorf der Fulani, welche traditionell als nomadische Viehhirten über die gesamte Sahelzone verteilt leben. Heutzutage sind die meisten von Ihnen jedoch sesshaft.

Übernachtung: Green House (F/-/A)

Tag 4: Die Architektur der Talensi & Gurunsi

Tag 4: Die Architektur der Talensi & Gurunsi

Unsere Reise führt uns zu den nahgelegenen Tongo Hills, Heimat der Talensi. Die einzigartigen Siedlungen der Talensi sind nicht nur Lebensraum sondern auch Ausdruck der Ordnung und des Weltverständnisses der Talensi. Ein weiterer Aspekt der Talensi-Kultur sind die traditionellen Schreine, denen göttliche Kräfte nachgesagt werden. Im Anschluss besuchen wir die Gurunsi, deren Häuser mit prachtvollen geometrischen Fresken verziert sind.

Übernachtung: Green House (F/-/-)

Tag 5: Lehmmoscheen und Safari

Tag 5: Lehmmoscheen und Safari

Zunächst erreichen wir die Zayaa-Moschee von Wulugu. Die antik wirkende Moschee wurde erst im Jahre 1990 aus Lehm errichtet und umfasst 45 Räume auf mehreren Etagen. Anschließend fahren wir weiter zum Mole Nationalpark. Der größte Nationalpark Ghanas wird vor allem durch Baum- und Strauchsavanne geprägt und beheimatet eine überraschend hohe Anzahl an Raubtieren, wie Löwen, Leoparden, Hyänen und Krokodile. Dazu kommen Elefanten, Wasser- und Buschböcke, Kob- und Pferdeantilopen, Warzenscheine, verschiedene Affenarten und über 300 Vogelarten. Am Nachmittag erkunden wir die Wildnis des Parks bei einer Pirschfahrt im Geländewagen.

Übernachtung: Mole Motel (F/-/-)

Tag 6 & 7: Flusspferde und die Häuser der Lobi

Tag 6 & 7: Flusspferde und die Häuser der Lobi

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt fahren wir in das Dorf Mognori, wo wir mehr über die lokale Produktion von Shea-Butter und Honig lernen. Im Anschluss geht es nach Wechiau. Bei einer Stadttour besuchen wir auch die Ruine der alten Moschee, deren Mix unterschiedlicher Baustile besonders interessant ist. Den folgenden Tag verbringen wir im Wechiau Flusspferd-Schutzgebiet und bestaunen während einer Flusssafari die beeindruckenden und gefährdeten Dickhäuter. Anschließend besuchen wir ein typisches Lobi-Gehöft, wo wir mehr mehr über ihre Kultur und den Lebensalltag erfahren. Auch die Art Häuser zu bauen ist sehr speziell, da es keinen klassischen Eingang gibt.

Übernachtung: Talawona Lodge Tag 6 (F/-/A) Tag 7 (F/M/A)

Tag 8: Nkoranza

Tag 8: Nkoranza

Heute geht es wieder nach Süden mit Halt in Bole, wo wir eine wundervoll erhaltene historische Moschee vorfinden, über deren Alter es aber sehr unterschiedliche Meinungen gibt. Unser heutiges Etappenziel Nkoranza ist Teil eines besonderen Hilfsprojektes. Hier wird Kindern mit geistiger Behinderung, die von Ihren Familien verstoßen wurden, ein neues Heim gegeben. Wir können Anteil am Alltag der Kinder haben und unterstützen mit unseren Aufenthalt die vorbildliche Arbeit der Organisation.

Übernachtung: Hand in Hand Guesthouse (F/-/-)

Tag 9: Im Reich der Ashanti

Tag 9: Im Reich der Ashanti

Wir setzen unser Abenteuer in Richtung Süden nach Kumasi fort. Die zweitgrößte Stadt des Landes ist zugleich Zentrum der Ashanti Region und Sitz des Asantehene, König der Ashanti und der mächtigste Monarch im westlichen Afrika. Um mehr über Kultur und Geschichte der Ashanti zu erfahren besuchen wir den Manhiya Palast und das Kulturzentrum. Im Anschluss fahren wir an den idyllischen Lake Bosumtwe, wo Sie den Abend frei gestalten können.

Übernachtung: Cocoa Village Guesthouse (F/-/-)

Tag 10-12: Am Kap der drei Spitzen

Tag 10-12: Am Kap der drei Spitzen

Nach ereignisreichen Tagen im trockenen Norden, fahren wir zum südlichsten Punkt Ghanas. Zwischen verschlafenen Fischerdörfern warten hier paradiesische, menschenleere Strände auf Sie. Lassen Sie die Seele baumeln und erleben Sie Ghanas vielleicht schönsten Küstenabschnitt. Alternativ können Sie Ausflüge zum historischen Leuchtturm machen oder das Fort von Princes Town besuchen, welches 1683 als Fort Groß Friedrichsburg vom brandenburgischen Kurfürsten erbaut wurde. Sie übernachten in einer charmanten kleinen Ecoldoge, die sich nahezu vollständig aus eigenem Anbau versorgt.

Übernachtung: Escape 3 Points EcoLodge (F/-/-)

Tag 13: Cape Coast & Heimreise

Tag 13: Cape Coast & Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Auf dem Weg nach Accra halten wir in Cape Coast, wo wir das imposante Fort besuchen und mehr über die Geschichte der Europäer in Ghana und den transatlantischen Sklavenhandel lernen. Im Anschluss geht es weiter nach Accra, wo wir Sie rechtzeitig für Ihre Heimreise zum Flughafen bringen. Wir verabschieden uns von Ihnen und wünschen eine angenehme Heimreise!

Flug: Brussels Airlines (F/-/-)

Tag 14: Willkommen zu Hause!

Tag 14: Willkommen zu Hause!

Wohlbehalten landen Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat diese intensive Begegnung mit einem der abwechslungsreichsten und schönsten Länder Westafrikas gefallen und freuen uns darauf, Sie bald wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2020

2-3 Personen4-5 Personen6-9 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 31.12.3.250,-2.850,-2.750,-300,-

Abreise täglich möglich.

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.