Dauer
16 Tage
Reiseziel
Madagaskar
Reisethema
Natur
Reisecode
MGNA0416
Natur
●●●●
Abenteuer
●●●
  • Privatreise

Entdecken Sie mit uns den wilden Westen Madagaskars. Wir entdecken die grünen und vulkanisch geprägten Landschaften und sinken ein in die atemberaubende Flora und Fauna der Umgebung. Mit dem Kanu fahren wir den Manambolofluss entlang, der sich durch die Wildnis Madagaskars windet und passieren das imposante Bemaraha Massiv mit seinen majestätischen Schluchten. Wir besuchen die weltberühmte Baobab Allee sowie den spannenden Wald von Kirindy, bis wir schließlich am Meer entspannen.

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Madagaskar

Ihre Reise beginnt in Frankfurt (Main) oder Wien. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem Zwischenstopp in Addis Abeba nach Antananarivo.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Antananarivo

„Tonga soa“ – Willkommen in Madagaskar! Am Flughafen fahren wir Sie zu Ihrem Hotel. Den Rest des Tages können Sie sich hier von der Anreise erholen oder die Umgebung Ihres Hotels auf eigene Faust erkunden.

Übernachtung: Hotel Belvedere (-/-/A)

Tag 3: Tana - Ampefy - Tsiroanomandidy

Am frühen Morgen fahren wir durch vulkanische Landschaften zum Ampefy-See, westlich von Antananarivo. Wir unternehmen eine kleine
Wanderung entlang des Sees und genießen die einmalige Aussicht bei einem kleinen Picknick. Auf dem Weg nach Tsiroanomandidy überholen wir zahlreiche Zebu-Karren, die ihre Ernte zu den lokalen Märkten transportieren.

Übernachtung: Auberge (F/M/A)

Tag 4: Über Berge bis hin zum Fluss

Nach dem Frühstück folgen wir dem Pfad entlang hügeliger Landschaften, bevor wir das Dorf Beamboaty inmitten einer Orangenplantage erreichen. Wir überqueren das wilde Massiv der Bongolava, bis sich der Manambolofluss vor uns aufbaut. Hier errichten wir unser Nachtlager.
Wanderung: ca. 30 Minuten

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 5: Das Abenteuer beginnt

Wir verlassen das Massiv und legen im Dorf Ankavandra eine kurze Rast ein. Dies ist der Ausgangspunkt unseres Kanu Abenteuers. Wir treffen auf unsere Bootscrew und Köche, die alle aus dem kleinen Dörfchen kommen. Am späten Nachmittag errichten wir unser Camp auf den vom Strom geformten Sandbänken.
Wanderung: ca. 3 Stunden / Kanu: ca. 3 Stunden

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 6 & 7: Entlang des Manamboloflusses

Der Strom, der sich zwischen zwei Hügeln entlang schlängelt, fließt vorbei an kleinen Klippen, aus denen Frischwasserquellen entspringen. Hier und da sind kleine Siedlungen an den Ufern zu sehen. Das ganze Flussleben entfaltet sich vor unseren Augen, der beruhigende Rhythmus der Natur und die Strömung, die uns trägt. Unser Ziel nach zwei Tagen ist das Massiv von Bemaraha.
Kanu ca. 6 Stunden pro Tag

Übernachtung: Zelt (F/M/A)

Tag 8: Abwechslungsreiche Landschaften in Bekopaka

Am Morgen erkunden wir zu Fuß den von einer einzigartigen Vegetation umgebenen Canyon. Der Wasserlauf hat eine Reihe von natürlichen Becken mit klarem Wasser hervorgebracht welche zum Baden einladen. Am Nachmittag geht es weiter flussabwärts, wo wir in die beeindruckende Landschaft eintauchen und den Rufen der Papageien folgen.
Kanu: ca. 3 Stunden
Wanderung: ca. 3 - 4 Stunden

Übernachtung: Olympe du Bemaraha (F/M/A)

Tag 9: Graue Tsingy

Wir besuchen die mystischen „Tsingy von Bemaraha“, Weltkulturerbe der UNESCO. Es ist ein wahres Märchenlabyrinth aus Spalten, Schluchten, Höhlen und Kalksteingipfeln, das sich spitz emporstreckt. Ein wahrlich magischer Ort ist die Hängebrücke, wo Sie die spektakuläre Aussicht genießen. Anschließend besuchen wir das kleine Dorf Bekopaka. Wanderung: ca. 3 - 5 Stunden

Übernachtung: Olympe du Bemaraha (F/M/A)

Tag 10: Auf den Spuren der Lemuren im Kirindy Wald

Entlang sich verändernder Landschaften erreichen wir Belo am Tsiribihinafluss, wo wir per Fähre übersetzen. Wir erkunden in Begleitung
eines lokalen Führers den Kirindy Wald, in dem zahlreiche Arten von Lemuren die Baobabbäume beleben. Bei einem Spaziergang haben wir die Möglichkeit, weitere Bewohner des Waldes wie Sifaka, Vögel und Fledermäuse in ihren natürlichen Lebensräumen zu beobachten. Bei einer Nachtwanderung offenbart sich uns die unglaubliche Tierwelt des Naturschutzgebietes von einer völlig neuen Seite.

Übernachtung: Relais du Kirindy (F/M/A)

Tag 11: Entlang der Baobab-Allee

Am Morgen besuchen wir noch einmal den Wald von Kirindy, bevor wir nach Morondava fahren. Kurz vor unserem Ziel erreichen wir die weltberühmte Baobab-Allee, eines der beliebtesten Fotomotive Afrikas. Besonders im rötlichen Licht der untergehenden Sonne strahlen die Silhouetten der gigantischen Bäume eine magische Atmosphäre aus.

Übernachtung: Kimony Resort (F/M/A)

Tag 12: Mangroven & Lagunen

Per Motorboot verlassen wir Morondava und machen uns auf den Weg nach Belo sur Mer, inmitten einer Lagune, in der auf traditionelle Weise Salz gewonnen wird, liegt. Auf dem Weg passieren wir kleine Dörfer, deren Bewohner hauptsächlich vom Bootsbau und Fischfang leben. Bei einer Pause haben wir die Möglichkeit, mehr über das Leben der Menschen und ihre Handwerkstraditionen zu erfahren.

Übernachtung: Hôtel Entremer (F/M/A)

Tag 13 & 14: Salz & Sonne

Die nächsten beiden Tage können wir die Seele baumeln lassen, uns erholen und im angenehm strömungsarmen Wasser baden. Optional können im Hotel auch Kajaks und Schnorchelausrüstung ausgeliehen werden. Eine weitere Möglichkeit ist ein Besuch der ausgedehnten Salzfelder. Hier können wir mehr über die Salzernte und Verarbeitung erfahren.

Übernachtung: Hôtel Entremer (F/M/A)

Tag 15: Heimreise ab Antananarivo

Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Morondava, von wo aus es per Inlandsflug nach Antananarivo geht. Hier verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Übernachtung: Guesthouse Chez Jeanne (F/-/-)

Tag 16: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten landen Sie wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat das Abenteuer Madagaskar gefallen und freuen uns, Sie bald wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2020

Saison2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
02.08. - 15.08.4.350,-3.900,-3.750,-250,-
16.08. - 25.10.4.100,-3.650,-3.450,-250,-
26.10. - 27.11.4.050,-3.600,-3.400,-250,-
28.11. - 31.12.4.600,-4.200,-4.000,-250,-

Abreise täglich möglich.

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person.

Dieser Reisepreis setzt sich wie folgt zusammen:

  • 50 %
    Lokale Wertschöpfung
  • 10 %
    Nachhaltigkeit
  • 21 %
    Flug inkl. Steuern
  • 18 %
    Akwaba Afrika
  • 1 %
    Sonstige Kosten

Lokale Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises, der lokalen Partnern (Reiseleiter, Unterkünfte, etc.) und Communities direkt zu Gute kommt.

Nachhaltigkeit

Hier werden Aufwendungen zusammengefasst die sowohl den Naturschutz als auch sozialen Einrichtungen und Projekte betreffen. Dazu zählen unter anderem die CO2-Kompensationen, Nationalpark- und Konzessionsgebühren sowie die direkte Unterstützung lokaler Vereine und Projekte im Zielgebiet.

Flug inkl. Steuern

Flug inklusive Steuern beinhaltet die Kosten, die bei der An- & Abreise mit dem Flugzeug entstehen und ggf. einem Zug-zum-Flug Ticket entstehen.

Akwaba Afrika

Unter dem Punkt Akwaba Afrika ist der Rohertrag verzeichnet aus dem Löhne, Werbekosten, Büromiete und -bedarf, Steuern, Versicherungen, Weiterbildungen und weitere Dinge bezahlt werden, die in unseren hochwertigen Service und Beratung einfließen.

Sonstige Kosten

Sonstige Kosten enthalten alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Reise, die sich nicht in die anderen Punkte einbringen lassen. Zum Beispiel Dienstleistungen von Anbietern aus Drittstaaten, Buchungsabwicklungskosten, Reiseunterlagen und Versand.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bildnachweis

Titelbild