Dauer
15 Tage
Reiseziel
Sudan
Reisethema
Kultur
Reisecode
SUCU0115
Geschichte
●●●●●
Kultur
●●●
  • Gruppenreise
  • Flug inkl.

Folgen Sie uns auf eine Reise in die Vergangenheit und entdecken Sie das Reich der schwarzen Pharaonen. Im Sudan erwartet Sie eine außergewöhnliche Reise voller archäologischer und kultureller Wunder. Lauschen Sie mit uns den magischen Geschichten der Wüste und lassen Sie sich von alten Legenden in den Bann ziehen.

Reiseverlauf

Tag 1: Abflug ab Deutschland

Im Flugzeug über Afrika

Mit Ethiopian Airlines reisen Sie ab Frankfurt oder Wien mit Zwischenstopp in Addis Abeba nach Khartum. Optionale Zubringerflüge (D/A/CH) bestehen.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Khartum

Khartoum

اًبَحْرَم – Willkommen im Sudan. Am Flughafen heißen wir Sie herzlich Willkommen und bringen Sie zu Ihrem Hotel. Hier haben Sie die Möglichkeit sich von der Anreise zu erholen und die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Übernachtung: Grand Holiday Villa (-/-/-)

Tag 3: Am Fuße des Jebel Barkal

Tag 3: Am Fuße des Jebel Barkal

Am Morgen verlassen wir Khartum und durchqueren die westliche Wüste mit Halt im Wadi Mugaddam, das durch seine vielen Akazienbäume bekannt ist. Nach einer kurzen Rast in einem „Chai House“ geht es weiter nach Merowe, wo wir in Karima übernachten.

Übernachtung: Nubian Rest House (F/M/A)

Tag 4: Der Tempel des Soleb

Tag 4: Der Tempel des Soleb

Heute fahren wir weiter durch die Nubische Wüste, bis wir am Tempel des Soleb ankommen. Er gilt als der schönste ägyptische Tempel im Sudan und ist Zeugnis der Existenz des Neuen Reiches in Nubien. Hier können wir nicht nur unzählige Hieroglyphen, sondern auch etliche Flachreliefs und gut erhaltene Säulen entdecken. Nach unserem Besuch geht es wieder an das Ostufer des Nils und nach Tombos.

Übernachtung: Zeltlager (F/M/A)

Tag 5: Katarakte und Schatzinseln

Tag 5: Katarakte und Schatzinseln

Nachdem wir uns die archäologische Fundstätte von Tombos angeschaut haben, fahren wir an den dritten Nilkatarakt, welcher ein großes Hindernis für die Ägypter darstellte, als diese den Nil befahren wollten. Wir wandern zu dem auf einem Hügel gelegenen alten osmanischen Fort, von wo aus wir eine wunderbare Aussicht auf die Stromschnellen haben. In Sebu besuchen wir eine der reichhaltigsten Fundstätten für Felsgravuren. Weiter nördlich besteigen wir eine Fähre, die uns zur Insel Sai bringt. Sie ist aus kulturhistorischer Sicht sehr interessant, denn es lassen sich einige Überbleibsel der Kerma-Zivilisation, sowie ägyptische als auch frühchristliche Spuren finden. Am Abend geht es zurück nach Tombos.

Übernachtung: Zeltlager (F/M/A)

Tag 6: Die Geburt eines Königreiches

Tag 6: Die Geburt eines Königreiches

Am Morgen führt uns der Weg nach Kerma, wo wir den majestätischen Defuffa-Tempel besuchen. Kerma gilt als eine der ersten großen Monarchien des subsaharischen Afrikas und entwickelte sich durch den Handel mit Ägypten von einer egalitären Stammesgesellschaft zu einem mächtigen nubischen Königreich. Am Nachmittag erreichen wir schließlich wieder Karima.

Übernachtung: Nubian Rest House (F/M/A)

Tag 7: Der heilige Berg und die Gräber von El Kurru

Tag 7: Der heilige Berg und die Gräber von El Kurru

Heute erkunden wir die archäologischen Fundstätte am Jebel Barkal, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Am Fuß des roten Sandsteinberges liegt ein heiliger Tempel, der den Pharaonen und dem Gott Amun gewidmet war.

Übernachtung: Nubian Rest House (F/M/A)

Tag 8: Auf dem Nil zu den Pyramiden von Nuri

Tag 8: Auf dem Nil zu den Pyramiden von Nuri

Besuch des Marktes von Karima mit wunderbaren Einblicken in das Alltagsleben. Im Anschluss Bootstour auf dem Nil, vorbei an faszinierenden Sanddünen und landwirtschaftlich kultivierten Inseln. Beim Picknick entspannen Sie am vierten Nilkatarakt, bevor Sie die Ausgrabungsstätte von Nuri mit ägyptischen Pyramiden aus der Zeit der kuschitischen Dynastie besichtigen.

Übernachtung: Nubian Rest House (F/M/A)

Tag 9: Nubische Dörfer & das Reich von Makuria

Tag 9: Nubische Dörfer & das Reich von Makuria

Am frühen Morgen Aufbruch zur Ausgrabungsstätte von Alt Dunqula, wo wir die Ruinen einer koptischen Kirche aus dem 7. Jahrhundert bestaunen. Wir befinden uns im Herzstück Nubiens, einer Gegend, die von ockerfarbenen Sanddünen und Palmen geprägt ist.

Übernachtung: Nubian Rest House (F/M/A)

Tag 10: Das Kloster in der Wüste

Tag 10: Das Kloster in der Wüste

Heute erkunden wir die Bayuda-Wüste, welche zwischen dem 4. und dem 6. Nil-Katarakt liegt. In der Region, die von kegelförmigen vulkanischen
Basaltgesteinsformationen bestimmt wird begegnen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit kleineren Gruppen der Bisharin - Nomaden, die mit Ihrem Vieh von Wasserquelle zu Wasserquelle ziehen. Bei der kleinen Oase Wadi Abud Dom liegt das dem heiligen Antonius gewidmete Ghazali-Kloster, welches bis in das 11. Jahrhundert bewohnt wurde. Nach einem Wüstenpicknick überqueren wir den Nil auf einer lokalen Fähre. Auf der anderen Seite warten die mehr als 40 Pyramiden von Meroe, in deren Nähe unser komfortables Wüstenzeltlager für Sie bereitsteht.

Übernachtung: Meroe Camp (F/M/A)

Tag 11: Die Pyramiden von Meroe

Tag 11: Die Pyramiden von Meroe

Ganztägige Erkundung der Königsstadt und der Nekropolis von Meroe. Beide gehören seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Jede Pyramide besitzt eine mit Flachreliefs verzierte Grabkammer, in der das Leben des Königs und mythologische Themen dargestellt werden. Anhand der Ausgrabungen wird klar, wie groß die einstige Metropole gewesen sein muss.

Übernachtung: Meroe Camp (F/M/A)

Tag 12: Prachtvolle Tempel & ein „Kiosk“ in der Wüste

Tag 12: Prachtvolle Tempel & ein „Kiosk“ in der Wüste

Nach dem Frühstück geht die Reise nach Naga, wo wir den aus dem 1. Jahrhundert stammenden, verzierten Tempel des Apedemak, eines nubischen Kriegs- und Fruchtbarkeitsgottes, finden. Nur wenige Meter entfernt steht ein eigentümliches Gebäude, das „Kiosk“ genannt wird und ägyptische, griechische sowie römische Architekturstile auf faszinierende Weise vereint. Weiter geht es nach Mussawarat. Hier finden sich die Ruinen eines großen Tempels. Die sogenannte „Große Anlage“ besteht aus einer Vielzahl verschiedener Gebäude und Mauern aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. mit auffällig vielen Elefantendarstellungen.

Übernachtung: Grand Holiday Villa (F/M/-)

Tag 13: City-Tour und Nuba-Ringkämpfe in Khartoum

Tag 13: City-Tour und Nuba-Ringkämpfe in Khartoum

Nach dem Frühstück besuchen wir die Stelle an der Blauer und Weißer Nil zusammenfließen bevor wir den Nil nach Omdurman überqueren. Hier stoßen wir auf das Grab des Mahdi, besichtigen den Souk und das Nationalmuseum. Gegen Sonnenuntergang können wir einen traditionellen Nuba Wrestlingkampf miterleben.

Übernachtung: Grand Holiday Villa (F/M/-)

Tag 14: Heimreise

Tag 14: Heimreise

Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung und können die Hauptstadt des Sudans auf eigene Faust erkunden, bis wir Sie rechtzeitig zu Ihrem Heimflug am Hotel abholen und zum Flughafen bringen. Hier verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen eine gute Heimreise!

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 15: Willkommen zu Hause

Tag 15: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten landen Sie wieder am Startpunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat dieser spannende Ausflug in die Vergangenheit gefallen und freuen uns, wenn wir Sie wieder in Afrika begrüßen dürfen.

Ende der Reise

Preise

2020

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
08.01. – 22.01.Englisch4.800,–800,–Verfügbar Reise anfragen
05.02. – 19.02.Englisch4.750,–800,–Verfügbar Reise anfragen
17.02. – 02.03.Englisch4.750,–800,–Verfügbar Reise anfragen
02.03. – 16.03.Englisch4.750,–800,–Verfügbar Reise anfragen
08.04. – 22.04.Englisch4.900,–800,–Verfügbar Reise anfragen
13.04. – 27.04.Englisch4.550,–800,–Verfügbar Reise anfragen
04.10. – 18.10.Englisch4.550,–800,–Verfügbar Reise anfragen
11.10. – 25.10.Englisch4.550,–800,–Verfügbar Reise anfragen
01.11. – 15.11.Englisch4.800,–800,–Verfügbar Reise anfragen
18.11. – 02.12.Englisch4.750,–800,–Verfügbar Reise anfragen
02.12. – 16.12.Englisch4.700,–800,–Verfügbar Reise anfragen

Optionen für Gruppenreisen

Reisebaustein "Red Sea State"

6-tägiger Reisebaustein im Sudan

Am Ufer des Roten Meers

Erleben Sie mit uns den faszinierenden Red Sea State im Anschluss an Ihre kulturhistorische Reise durch die Wüsten des Sudan. Hier, am Tor zu arabischen Welt stoßen wir auf antike und moderne Metropolen des Roten Meeres, erleben imposante …

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.