Dauer
14 Tage
Reiseziel
Uganda
Reisethema
Kultur
Reisecode
UGCU0115
Kultur
●●●●
Natur
●●
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Uganda hat weitaus mehr zu bieten als „nur“ Gorillas. Der Norden des Landes ist genauso wunderschön, wie unbekannt. Auf dieser Reise führen wir Sie zu den imposanten Sipi Wasserfällen am Mount Elgon, weihen Sie in die Geheimnisse des Kaffees ein, besuchen das Hirtenvolk der Karamojong und gehen auf Pirschfahrt in einer der schönsten Safaridestinationen Afrikas – lassen Sie sich von unserem Geheimtipp überraschen.

Mehr über das Land „Uganda“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Uganda

Im Flugzeug über Afrika

Ihre Reise beginnt in Frankfurt (Main) oder Wien. Von hier geht es über Nacht mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba nach Entebbe.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Entebbe

Skyline von Kampala

„Tukusanyukidde“ – Willkommen in Uganda! Bei Ankunft am internationalen Flughafen von Entebbe werden Sie von unserem Team begrüßt und zum Hotel in Kampala gefahren. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung und können sich von der Anreise erholen.

Übernachtung: Cassia Lodge (-/-/-)

Tag 3: Fahrt zum Mount Elgon

Bei den Sipi-Wasserfällen

Unsere Fahrt führt uns durch das Landesinnere in Richtung Osten zum Rande des Mount -Elgon-Nationalparks. Hier können wir uns in unserer Lodge von der längeren Fahrt erholen und den Tag entspannt am Pool der schönen Gartenanlage ausklingen lassen.

Übernachtung: Mbale Resort Hotel (F/M/A)

Tag 4: Wanderung und Kaffeetour an den Sipi Wasserfällen

Blick auf die Sipi-Wasserfälle

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg für einen Tagesausflug zu den wunderschönen, in der bergigen Landschaft am Rande des Mount-Elgon-Nationalparks gelegenen Sipi Wasserfällen. Bei einer Wanderung durch die Gegend um Kapchorwa durchqueren wir die fruchtbare Landschaft, in der die lokale Bevölkerung vor allem Mais, Bohnen und Kartoffeln, aber auch den für dieses Areal berühmten Arabica Kaffee anbaut. Nachdem wir die Aussicht auf die Wasserfälle genießen konnten, erfahren wir bei einer Kaffeetour mehr über den Anbau und die Verarbeitung der muntermachenden Bohne.

Übernachtung: Mbale Resort Hotel (F/M/A)

Tag 5: Unterwegs am Mount Elgon

Eigene Kaffeeröstung

Es heißt, dass der an der Grenze zwischen Uganda und Kenia gelegene Mount Elgon der oberflächenmäßig größte erloschene Vulkan der Welt ist. Bei einer halbtägigen Wanderung durchqueren wir den umliegenden dichten Regenwald, begegnen den schwarz-weißen Stummelaffen, Baumschliefern und können zahlreiche Vogelarten beobachten, wie die majestätischen Nashornvögel und blauschimmernden Riesenturakos. Je nach Ausdauer dauert diese Wanderung maximal sechs Stunden.

Übernachtung: Mbale Resort Hotel (F/M/A)

Tag 6: Das Land der Karamojong

Fahrt nach Kalongo

Die Reise geht weiter und führt uns nördlich in das faszinierende Land der Karamojong, das noch immer wenig touristisch erschlossen ist. Hier werden wir auf einer Wanderung den Mount Moroto erkunden, in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung treten, die in Kleidung und Lebensweise den Massai ähneln und können die Aussichten der bergigen Vulkanlandschaft genießen.

Übernachtung: Karamoja Safari Camp (F/M/A)

Tag 7: Zu Gast bei den Karamojong

Mount Oret

Wir besuchen eine Karamojong Dorfgemeinschaft, auch bekannt als Manyatta. Dabei lernen wir mehr über das reiche kulturelle Erbe und die langgepflegten Traditionen der halbnomadisch lebenden Karamojong. Danach geht es weiter zu einer der besten, aber noch immer relativ unbekannten Safaridestinationen Afrikas: dem Kidepo Valley Nationalpark.

Übernachtung: Kidepo Savannah Lodge (F/M/A)

Tag 8: Safari im Kidepo-Valley-Nationalpark

Blick auf Manyatta

Während unserer ausgiebigen Pirschfahrten erkunden wir eines der bestgehüteten Geheimnisse Ugandas. Der verhältnismäßig nur wenig von Touristen besuchte Park beheimatet eine Vielzahl an Wildtieren wie Elefanten, Zebras, Giraffen, Hyänen, Warzenschweinen, Schakalen und Löwen. In der weit ausgedehnten Tallandschaft können Sie die Tiere ungestört beobachten.

Übernachtung: Kidepo Savannah Lodge (F/M/A)

Tag 9: Fußpirsch im Kidepo-Valley-Nationalpark

Tanz der Karamojong

Am frühen Morgen gehen wir auf eine Fußpirsch und erleben die Tierwelt des Nationalparks aus einer anderen Perspektive. In den Morgenstunden sind viele der tierischen Bewohner noch wesentlich aktiver als in der prallen Mittagssonne. Wir erleben die einmalige Natur des Kidepo mit seinen weitläufigen Gras- und Buschsavannen. Zum Abend hin machen wir eine abschließende Safari und sehen mit etwas Glück die schläfrigen Löwen, die sich vor ihrer nächsten nächtlichen Jagd ausruhen.

Übernachtung: Kidepo Savannah Lodge (F/M/A)

Tag 10: Fahrt nach Gulu

Löwe auf Fels

Nach dem Frühstück liegt die lange Fahrt nach Gulu vor uns. Die Stadt wurde im Bürgerkrieg stark beeinträchtigt. Unsere lokalen Partner unterstützen hier vor allem Frauengruppen und deren Familien mit Aufbauprojekten in der Region. Wir lernen das alltägliche Leben in Norduganda kennen und begegnen den Bewohnern auf Augenhöhe.

Übernachtung: Churchill Courts Hotel (F/M/A)

Tag 11: Frauenkooperative in Gulu

Furt bei Gulu

Am heutigen Tag können wir optional die Wawoto Kacel Kooperative in Gulu besuchen. In der sozialkommunal betriebenen Einrichtung werden hochwertiger Schmuck, Kleider, Taschen und Souvenirs hergestellt und verkauft. Im Anschluss geht es in den Nordwesten des Landes zum Murchison-Falls-Nationalpark, dem ältesten Schutzgebiet Ugandas.

Übernachtung: Murchison River Lodge (F/M/A)

Tag 12: Pirschfahrt im Murchison-Falls-Nationalpark

Giraffen auf dem Weg zu den Murchison-Wasserfällen

Nach einem zeitigen Frühstück erkunden wir auf einer ganztägigen Pirschfahrt den wunderschönen Nationalpark, der neben Elefanten, Giraffen und Leoparden auch Löwen und viele andere Wildtiere beheimatet. Bei einer spannenden Bootstour entlang des Viktorianils können wir zahlreiche Nilpferde, Krokodile und Wasservögel beobachten und im Anschluss bei einer kurzen Wanderung zur Spitze der Murchison Falls gelangen. Dort sehen wir, wie der Nil durch eine kleine Schlucht über 40 Meter donnernd in die Tiefe stürzt.

Übernachtung: Murchison River Lodge (F/M/A)

Tag 13: Heimreise ab Entebbe

Murchison-Wasserfälle

Auf dem Weg zurück durch das zum Nationalpark gehörende Budongo-Waldgebiet in Richtung Entebbe halten wir in Nakasongola, um die Nashörner im Ziwa-Rhino-Schutzgebiet aufzuspüren. Die majestätischen Dickhäuter können hier aus nächster Nähe beobachtet werden – ein absolutes Highlight!

Flug: Ethiopian Airlines (F/M/-)

Tag 14: Willkommen zu Hause

Tag 14: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten landen Sie am Ausgangsort Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat diese überraschend andere Reise in den unbekannten Norden des Landes gefallen und freuen uns Sie bald wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2019

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
16.08. - 28.10.4.400,-3.700,-3.500,-450,-
29.10. - 27.11.4.350,-3.650,-3.450,-450,-
28.11. - 31.12.4.800,-4.100,-3.950,-450,-

2020

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 16.01.4.400,-3.700,-3.500,-450,-
17.01. - 20.03.4.350,-3.650,-3.450,-450,-
21.03. - 25.06.4.550,-3.850,-3.700,-450,-
26.06. - 03.08.4.800,-4.100,-3.950,-450,-
04.08. - 15.08.4.600,-3.900,-3.750,-450,-
16.08. - 08.114.400,-3.700,-3.500,-450,-
09.11. - 29.11.4.350,-3.650,-3.450,-450,-
30.11. - 11.12.4.550,-3.850,-3.700,-450,-
12.12. - 31.12.4.800,-4.100,-3.950,-450,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Ohne Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Bildnachweis

Titelbild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild / Bild: Matoke Tours | Bild: André-Pierre du Plessis / Quelle / CC BY 2.0  | Bild / Bild: David Heidler | Bild: PetterLundkvist / Quelle / CC BY 3.0 | Bild: Ethiopian Airlines