Dauer
14 Tage
Reiseziel
Madagaskar
Reisethema
Natur
Reisecode
MGNA0114
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Madagaskar wird oft auch als 8. Kontinent bezeichnet, denn das Land ist in jeder Hinsicht einzigartig und außergewöhnlich. Viele der dort lebenden Tiere und Pflanzen kommen ausschließlich in Madagaskar vor. Besondere Bekanntheit haben insbesondere die unzähligen Chamäleon- und Lemurenarten erlangt. Erkunden Sie die faszinierende Natur der größten Insel Afrikas und entschlüsseln Sie mit uns seine faszinierendsten Geheimnisse.

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Madagaskar

Im Flugzeug über Afrika

Ihre Reise beginnt in Frankfurt (Main) oder Wien. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem Zwischenstopp in Addis Abeba nach Antananarivo.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Antananarivo

Blick auf Antananarivo

„Tonga soa“ – Willkommen in Madagaskar. Wir begrüßen Sie am Flughafen von Antananarivo, das auch einfach „Tana“ genannt wird. Anschließend fahren wir Sie zu Ihrer Unterkunft. Den Rest des Tages können Sie sich von der Anreise erholen.

Übernachtung: Hotel Belvedere (-/-/-)

Tag 3: Wunderwelt der Tiere

Giraffenhalskäfer im Schutzgebiet

Am Morgen geht es nach Andasibe. In Moramanga können wir zu Mittag essen, bevor wir das V.O.I.M.M.A.-Reservat besuchen. Dieses Schutzgebiet wird von der lokalen Gemeinde verwaltet – ein Teil der Einnahmen fließt in ökologische und soziale Projekte in Andasibe. Zudem wird über Ökotourismus und Naturschutz informiert und aufgeklärt. Bei einer Wanderung entdecken wir Wollmakis, Diademsifakas sowie mit viel Glück den seltenen Giraffenhalskäfer. Vor dem Abendessen unternehmen wir einen Nachtspaziergang im Mitsinjo-Park.

Übernachtung: Feon'ny ala (F/-/-)

Tag 4: Orchideen und Lemuren

Indris im Andasibe-Mantadia-Nationalpark

Nach dem Frühstück besuchen wir den Andasibe-Mantadia-Nationalpark, der als einer der schönsten Parks in Madagaskar gilt und begegnen Halbaffen, vielen Vogelarten, Chamäleons sowie einer Pracht von Orchideen und Lianen. In diesem Regenwald ist der größte Lemur, der Indri, zu Hause. Im Anschluss geht es wieder zurück in die Hauptstadt.

Übernachtung: Hotel Au Bois Vert (F/-/-)

Tag 5: Das kleinste Chamäleon der Welt

Das kleinste Chamäleon der Welt

Inlandsflug nach Antsiranana (Diego Suarez). Von hier fahren wir dann zum Montagne-d’Ambre-Nationalpark. Die vulkanischen Montagne d‘Ambre bilden den ältesten Nationalpark Madagaskars und sind Heimat eines wunderschönen Regenwaldes, zahlreicher Wasserfälle und Kraterseen sowie eines enormen Tierreichtums. Mit viel Glück finden wir hier das kleinste Chamäleon der Welt und andere endemische Tiere wie den Blattschwanzgecko, verschiedene Lemuren und Mungos.

Übernachtung: Soeur Benedictine (F/M/A)

Tag 6: Die roten Tsingy

Die roten Tsingy

Nahezu versteckt befinden sich die aus rotem Laterit bestehenden „Tsingy Rouge“. Wunderbar farblich abgesetzt vom blauen Horizont entfalten sich diese in ihrer gesamten Schönheit. Die roten Tsingy entstanden dank Ihrer geologischen Beschaffenheit durch Wind und Erosion, werden aber auch von ebendieser bedroht. Im Anschluss fahren wir zu unserer Unterkunft nach Ankarana.

Übernachtung: Relais de l'Ankarana (F/-/A)

Tag 7: Die grauen Tsingy

Die grauen Tsingy

Bei einem Spaziergang durch das Schutzgebiet erleben wir eine beeindruckende Landschaft, welche uns durch die berühmten grauen Tsingy und der mächtigen Baobabs ins Staunen versetzt. Von unserem Guide erfahren wir mehr über die scharfkantigen Karstgesteinsformationen, bevor wir wieder in unserer Unterkunft einkehren.

Übernachtung: Relais de l'Ankarana (F/-/A)

Tag 8: Die Kakaostadt Ambanja

Kakao-Bohnen

Nach dem Frühstück fahren wir nach Ambanja, einer kleinen Stadt am Sambirano-Fluss. Der fruchtbare Boden in der Nähe des Flusses sorgt für eine üppige wunderschöne Vegetation und machte das Städtchen zum Zentrum des madagassischen Kakaoanbaus. Hier befindet sich auch der einzige Fundort des Demantoid-Kristalls – ein begehrter Edelstein aus der Gruppe der Granate.

Übernachtung: Hotel Palma Nova (F/-/-)

Tag 9: Im Reich der Aromen

Ylang-Ylang-Blüten

Der heutige Tag startet mit einem Ausflug zu den Plantagen des Sambirano-Tals. Dabei lernen wir nicht nur Kaffee- und Kakaopflanzen kennen, sondern auch verschiedene Gewürze und Duftpflanzen wie Ylang-Ylang, Vetiver und Patschuli. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es zurück zur Unterkunft.

Übernachtung: Hotel Palma Nova (F/M/-)

Tag: 10 – 12: Trauminsel Nosy-Be

Blick auf Nosy-Be

Nun geht es gen Süden nach Ankify – dem Ausgangspunkt zur Insel Nosy-Be. Ein Motorboot bringt uns zum Strandparadies nahe des Dorfes Befotaka in Nosy-Be. Hier können Sie den Tag ausklingen lassen und bereits Erlebtes beim romantischen Sonnenuntergang mit einem Glas Wein Revue passieren lassen. Die nächsten Tage können Sie hier schnorcheln, tauchen, einen kleinen Segeltörn unternehmen oder sich mit Ihrem Lieblingsbuch am Strand erholen und einfach das süße Nichtstun genießen.

Übernachtung: Anjiamarango Beach Resort (F/-/-)

Tag 13: Heimreise ab Nosy-Be

Sonnenuntergang bei Nosy-Be

Heute verlassen Sie das Naturparadies Madagaskar. Bis wir Sie zum Flughafen bringen, haben Sie den Tag zur freien Verfügung. Dann heißt es Abschied nehmen. Wir wünschen Ihnen „Tsara diany“ – eine gute Reise!

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 14: Willkommen zu Hause

Flugzeug der Ethiopian Airlines

Wohlbehalten erreichen Sie den Startpunkt Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat Ihr Abenteuer in der Wunderwelt Madagaskars gefallen, und freuen uns, Sie wieder in Afrika begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2019

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 08.06.3.300,-3.000,-2.950,-260,-
09.06. - 15.08.3.650,-3.350,-3.300,-260,-
16.08. - 28.11.3.300,-3.000,-2.950,-260,-
29.11. - 31.12.3.500,-3.200,-3.150,-260,-

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Keine Mindestteilnehmerzahl. Abreise täglich möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.