Dauer
17 Tage
Reiseziel
Tansania
Reisethema
Kultur
Reisecode
TZCU0117
Komfort
●●●○○
Kondition
●●○○○
  • Flug inkl.

Der Norden Tansanias hat mehr zu bieten als „nur“ Safari. Auf dieser Reise wandern Sie auch durch die malerischen Usambaraberge, kommen mit der lokalen Bevölkerung in Berührung und entdecken eines der weniger bekannten Strandparadiese Ostafrikas. Fern der Touristenströme zeigt sich Ihnen Tansania von seiner authentischsten Seite.

Mehr über das Land „Tansania“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise ab Deutschland

Tag 1: Abreise ab Deutschland

Sie reisen klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba zum Flughafen Kilimandscharo.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Moshi

Der alte Bahnhof von Moshi

„Karibu“ – Willkommen in Tansania! Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Hier können Sie sich am Pool von der Anreise erholen oder die Stadt Moshi mit ihrer spannenden Geschichte erkunden.

Übernachtung: Mountain Inn (-/-/A)

Tag 3: Lake-Manyara-Nationalpark

Vögel am Manyarasee

Fahrt zum Lake-Manyara-Nationalpark. Am großen Manyarasee können wir eine unglaubliche Vielzahl an Tieren auf kleinem Raum beobachten. Der beliebte Wasserplatz zieht Elefanten, Büffel, Zebras, Flusspferde, Leoparden und verschiedene Vogel-, Antilopen- und Affenarten an. In dem Park gibt es auch noch einige Spitzmaulnashörner, die wir mit etwas Glück entdecken können.

Übernachtung: Tarangire Simba Lodge (F/M/A)

Tag 4: Tarangire-Nationalpark

Affen im Tarangire-Nationalpark

Heute geht es auf Safari im Tarangire-Nationalpark. Auch dieser hält für uns eine enorme Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt bereit, wobei hier besonders die große Anzahl an Elefanten hervorzuheben ist. Auch Großkatzen können hier gut gesichtet werden.

Übernachtung: Karatu Simba Lodge (F/M/A)

Tag 5: Tarangire-Nationalpark – Lushoto

Silhouette der Usambaraberge

Fahrt nach Lushoto in die Usambaraberge. Wir erkunden die charmante Kleinstadt, welche aufgrund ihres milden Klimas zu Kolonialzeiten Luftkurort war. Dabei machen wir Bekanntschaft mit den Einwohnern, die für ihre Herzlichkeit bekannt sind.

Übernachtung: Lawns Hotel (F/M/A)

Tag 6: Lushoto – Mkuzi

Wanderung in den Usambarabergen

Erster Tag der Wanderung durch die Usambaraberge vorbei an traumhaften Landschaften, saftigen Hügeln und zerklüfteten Felsen. Wir lernen den Norden Tansanias und seine Bewohner auf Augenhöhe kennen.

Übernachtung: Müllers Lodge (F/M/A)

Tag 7: Mkuzi – Kwekanga

Mittagspause bei einer Familie

Wanderung zum Dorf Kwekanga, wo wir ganz privat bei einer tansanischen Familie übernachten. Wir lernen unseren Gastgeber beim gemeinsamen Abendessen kennen und tauchen in den Alltag der Menschen ein – ein Highlight dieser Reise.

Übernachtung: Gastfamilie (F/M/A)

Tag 8: Kwekanga – Papaa Moze

Markt in Lukozi

Wir wandern weiter in den wenig besuchten Westen der Usambaraberge. Dabei steigen wir zunächst immer weiter bergauf, bevor es nach zwei Stunden gemütlich bergab zu unserem heutigen Ziel geht.

Übernachtung: Papaa Moze (F/M/A)

Tag 9: Papaa Moze – Rangwi

Landwirtschaft in Rangwi

Der längste Tag der Wanderung führt uns gen Nord-Westen zum katholischen Rangwi Konvent. Dort sind wir zu Gast bei den herzlichen Ordensschwestern. Im Ort befindet sich die älteste Schule der Usambaraberge, die von deutschen Missionaren erbaut wurde.

Übernachtung: Rangwi Konvent (F/M/A)

Tag 10: Rangwi – Mambo

In den Usambarabergen

Der letzte Tag der Wanderung beinhaltet einen entspannten Pfad, sodass wir bereits gegen Mittag die Lodge erreichen. Wir erholen uns an einem der spektakulärsten Aussichtspunkte Tansanias und lassen den Abend mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Mambo View Point ausklingen. Für jeden Gast dieser Reise pflanzen wir drei Bäume in den Usambarabergen!

Übernachtung: Mambo View Point Eco Lodge (F/M/A)

Tag 11: Mambo

Entspannen nach der Wanderung

Heute entspannen wir oder unternehmen optional Ausflüge zu Fuß und mit dem Fahrrad. In der Umgebung gibt es viel Interessantes zu entdecken. Bei Fragen helfen unsere Gastgeber Ihnen gerne mit umfangreichen Ortskenntnissen weiter.

Übernachtung: Mambo View Point Eco Lodge (F/M/A)

Tag 12: Mambo – Pangani

Fähre über den Panganifluss

Am Morgen fahren wir an den Indischen Ozean nach Pangani. Hier können Sie in aller Ruhe die letzten Tage Revue passieren lassen und sich am paradiesischen Sandstrand erholen. Wir sind in erster Strandreihe im exklusiven Kijongo Bay Beach Resort untergebracht.

Übernachtung: Kijongo Bay (F/M/A)

Tag 13: Pangani

Fischerboot im Indischen Ozean

Heute steht eine Vielzahl optionaler Aktivitäten zur Auswahl. Entdecken Sie schnorchelnd oder tauchend die Bewohner des Ozeans. Dazu gehören Schildkröten, Zebrafische, bunte Korallen, Seesterne und viele mehr. Alternativ können wir beim Angeln entspannen oder bei einer Bootsfahrt auf dem Pangani-Fluss mit etwas Glück auch Krokodile und Nilpferde sehen. Je nach Saison können wir Meeresschildkröten beim Schlüpfen beobachten. Eine ganz besondere Erfahrung ist ein kleiner Segeltörn, bei dem Sie mit einem traditionellen Swahili-Boot in den Sonnenuntergang segeln.

Übernachtung: Kijongo Bay (F/M/A)

Tag 14: Pangani – Bagamoyo

Giraffe im Saadani-Nationalpark

Nach zeitigem Frühstück geht es heute nach Bagamoyo. Die Kleinstadt war einst Kolonialhauptstadt, aber verlor mit dem rasanten Wachstum Dar-es-Salaams an Bedeutung. Neben einem Museumsbesuch in der alten deutschen Mission können Sie sich optional von einem Guide die versteckten Ecken der geschichtsträchtigen Stadt zeigen lassen.

Übernachtung: Travellers Lodge (F/-/-)

Tag 15: Bagamoyo

Strand von Bagamoyo

Heute haben Sie Zeit den Swahili-Flair der Küste zu spüren und den Ort auf eigene Faust zu erkunden. Genießen Sie Ihren letzten Abend in Ostafrika, bevor die Reise endet.

Übernachtung: Travellers Lodge (F/-/-)

Tag 16: Heimreise ab Dar-es-Salaam

Tag 16: Heimreise ab Dar-es-Salaam

Am frühen Mittag Fahrt nach Dar-es-Salaam, wo Sie von Ihrem Guide an den Flughafen gebracht werden. Über Addis Abeba fliegen Sie anschließend durch die Nacht gen Heimat. Wir wünschen „Safari njema!“ - eine gute Heimreise!

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland

Wohlbehalten landen Sie in Frankfurt. Von dort geht es klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause. Wir hoffen, Ihnen hat diese Reise in den Norden Tansanias abseits der Touristenmassen gefallen, und freuen uns, wenn wir Sie wieder in Afrika begrüßen dürfen.

Ende der Reise

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bildnachweis

Bild / Bild / BildBild / Bild / BildBild / Bild / Bild / Bild : David Heidler | Titelbild : Raffael Wesoly | Bild: André-Pierre du Plessis / Quelle / CC BY 2.0  | Bild / Bild : Gerd Schweizerhof | Bild : Ina Jungbluth | Bild : Fabian Bruck | Bild : Ethiopian Airlines