Dauer
14 Tage
Reiseziel
Kenia
Reisethema
Abenteuer
Reisecode
KESP0114
Natur
●●●●●
Aktiv
●●●
  • Privatreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie die schönsten Seiten Kenias auf aktive und entschleunigte Weise. Neben klassischen Pirschfahrten sind wir auf dieser Safarireise nämlich oft zu Fuß, mit dem Boot oder auch mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs und erleben die Wildnis Ostafrikas auf ganz direkte und ungefilterte Art. Wir verbringen Zeit bei den Massai in den Loita Hills und lernen von ihnen über ihr Leben und die Natur. Kommen Sie mit auf Ihr Abenteuer in Kenia.

Mehr über das Land „Kenia“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Kenia

Tag 1: Abreise nach Kenia

Sie reisen klimafreundlich mit der Bahn oder optional mit einem Zubringerflug (D/A/CH) nach Frankfurt. Von hier geht es mit Ethiopian Airlines und einem kurzen Zwischenstopp in Addis Abeba nach Nairobi.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Nairobi

Tag 2: Ankunft in Nairobi

„Karibu“ – Willkommen in Kenia! Am Flughafen werden Sie von unserem Fahrer begrüßt und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Hier haben Sie den Rest des Tages zur freien Gestaltung und können sich von der Anreise erholen.

Übernachtung: Osoita Lodge (-/-/-)

Tag 3: Unterwegs im Rift Valley

Tag 3: Unterwegs im Rift Valley

Am Morgen fahren wir ins Rift Valley zum Elementaitasee. Hier sind viele Flamingos und Pelikane, aber auch Zebras, Antilopen und Warzenschweine beheimatet. Nach dem Mittagessen brechen wir zu einer geführten Wanderung auf, bei der wir die Uferlandschaft und den Blick auf den See genießen und die Tiere beobachten können.

Übernachtung: Sentrim Elementaita Lodge (F/M/A)

Tag 4: Flamingos im Lake-Nakuru-Nationalpark

Tag 4: Flamingos im Lake-Nakuru-Nationalpark

Der Nakurusee ist einer der bekanntesten Seen im Ostafrikanischen Grabenbruch und ein wahres Weltnaturwunder, das vor allem für seine Flamingos bekannt ist. Hier sind wir den ganzen Tag auf Safari, bei der wir mit etwas Glück sogar Löwen und Nashörner sehen können. Unser Mittagessen nehmen wir heute als Picknick im Park ein. Dann geht es zurück zum Elementaitasee.

Übernachtung: Sentrim Elementaita Lodge (F/M/A)

Tag 5: Die Loita Hills

Tag 5: Die Loita Hills

Auf der Fahrt nach Loita Hills genießen wir die hüglige Landschaft und werden von den Massai bei unserer Ankunft freundlich in Empfang genommen. Am Nachmittag erfahren wir mehr über die lokale Bevölkerung und lernen ihren Alltag kennen.

Übernachtung: Maji Moto Eco Camp (F/M/A)

Tag 6 & 7: Unterwegs in den Loita Hills

Tag 6 & 7: Unterwegs in den Loita Hills

Wir erkunden bei einer morgendlichen Wanderung die Loita Hills und erleben herrliche Ausblicke auf die Landschaft. Am späten Nachmittag begeben wir uns wahlweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad ins Dorfzentrum Maji Motos und lernen mehr über das Zusammenleben der lokalen Bevölkerung. Am Folgetag gehen wir auf eine geführte Pirschfahrt und halten Ausschau nach Giraffen, Gnus, Zebras, Elenantilopen sowie vielen verschiedenen Vogelarten. Bei einer nächtlichen Safari beobachten wir die Tiere, die wir bei Tag eher selten zu Gesicht bekommen und haben die Chance Löffelhunde, Galagos, Honigdachse, Schakale, Mangusten, südafrikanische Springhasen oder die Streifenhyänen zu entdecken. Mit ganz viel Glück sehen wir sogar Erdferkel oder Leoparden.

Übernachtung: Maji Moto Eco Camp (F/M/A)

Tag 8: Massai-Mara-Wildreservat

Tag 8: Massai-Mara-Wildreservat

Nach der etwas längeren Fahrt zum Massai-Mara-Wildreservat werden wir uns am Nachmittag auf eine kleine Safari begeben. Das bekannte Wildreservat ist eines der atemberaubendsten Schutzgebiete Kenias. Hier haben wir die Möglichkeit die Big Five in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Neben Elefanten, Büffeln, Löwen, Nashörnern und Leoparden beheimatet das Gebiet auch noch viele andere Wildtiere.

Übernachtung: Kilima Camp (F/M/A)

Tag 9 & 10: Ganztagessafaris im Massai-Mara-Wildreservat

Tag 9 & 10: Ganztagessafaris im Massai-Mara-Wildreservat

Sie wählen zwischen einer Ganztagssafari oder geteilten Pirschfahrten mit einer Mittagspause im Camp. Optional gehen wir mit einem Ranger auf eine Fußpirsch. Hierbei können wir vor allem Flusspferde oder zur Saison die „Great Migration“ der Gnuherden am Marafluss beobachten. Um die Tierwelt aus ganz besonderer Perspektive, also von oben bestaunen zu können, besteht die traumhafte Möglichkeit, optional eine Ballonsafari zu machen.

Übernachtung: Kilima Camp (F/M/A)

Tag 11: Gen Norden zum Naivashasee

Tag 11: Gen Norden zum Naivashasee

Wir brechen auf in Richtung Norden zum Naivashasee. Bei einer Bootsfahrt am Nachmittag erkunden wir die enorme Anzahl von Wasservögeln, für die er bekannt ist. In der Nähe unserer Unterkunft grasen sehr oft Flusspferde, die wir mit etwas Glück am Abend entdecken können.

Übernachtung: Lake Naivasha Sopa Lodge

Tag 12: Beeindruckende Vulkanlandschaft

Tag 12: Beeindruckende Vulkanlandschaft

Der Hell’s-Gate-Nationalpark ist von einer beeindruckenden Vulkanlandschaft geprägt. Mit einem Ranger erkunden wir die Umgebung zu Fuß und steigen hinunter in die Schlucht zu den am Grund gelegenen heißen Quellen. Eine einmalige Gelegenheit, zu Fuß Giraffen, Zebras, Büffeln und Antilopen zu begegnen. Alternativ erkunden wir den Park bei einer Pirschfahrt. Optional können wir bei einer geführten Radtour am Vormittag viele Wildtiere und eine große Zahl an Vögeln sehen.

Übernachtung: Lake Naivasha Sopa Lodge (F/M/A)

Tag 13: Heimreise ab Nairobi

Tag 13: Heimreise ab Nairobi

Am Vormittag haben wir Zeit, uns noch etwas in der Lodge auszuruhen und die Tiere in der Umgebung zu beobachten. Nach dem Mittagessen geht es dann nach Nairobi, von wo Sie Ihren Rückflug antreten. Am Flughafen verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen „Safari njema“ – eine gute Heimreise.

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 14: Willkommen zu Hause

Tag 14: Willkommen zu Hause

Wohlbehalten landen Sie wieder in Frankfurt, von wo es optional klimafreundlich mit der Bahn oder per Zubringerflug (D/A/CH) nach Hause geht. Wir hoffen, Ihnen hat Kenias abenteuerliche Seite gefallen und freuen uns darauf, Sie bald wieder auf einer Reise begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2020

2 - 3 Personen4 - 5 Personen6 - 7 PersonenEZ-Zuschlag
01.01. - 20.03.4.650,-3.800,-3.550,- 350,-
21.03. - 30.03.4.750,-3.950,-3.700,-350,-
31.03. - 19.06.4.550,-3.750,-3.500,-150,-
20.06. - 15.08.5.350,- 4.550,-4.300,-150,-
16.08. - 27.10.5.000,-4.150,-3.950,-550,-
28.10. - 11.12.4.950,-4.100,-3.900,-550,-
12.12. - 31.12.5.350,-4.550,-4.300,-150,-

Abreise täglich möglich. Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Bildnachweis

TitelbildNinara / Quelle / CC BY 2.0 | BildAndré-Pierre du Plessis / Quelle CC BY 2.0 |  BildNinara / Quelle CC BY 2.0 | BildNinara / Quelle / CC BY 2.0 | Bild | Bild: Johannes Soeder | Bild | Bild | Bild | Bild | Bild | Bild | Bild: Ethiopian Airlines