Dauer
16 Tage
Reiseziel
Tansania
Reisethema
Safari
Reisecode
TZNA0616
Safari
●●●●●
Erholung
●●●●
  • Gruppenreise
  • Flug inkl.

Erleben Sie die Magie von Tansanias Norden in einer Kleingruppe mit maximal 6 Teilnehmern. Dabei bestaunen Sie den majestätischen Kilimandscharo, sind zu Gast bei den Massai, erleben spektakuläre Tierbeobachtungen im Herzen der Serengeti und entspannen auf Sansibar an einem der schönsten Strände Afrikas: Begleiten Sie uns auf einer Reise die für erfahrene Afrika-Kenner wie auch für Neulinge gleichermaßen gut geeignet ist.

Mehr über das Land „Tansania“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Abreise nach Tansania

Tag 1: Abreise nach Tansania

Am Abend verlassen Sie Deutschland bzw. Österreich und fliegen mit einem Aufenthalt in Addis Abeba weiter nach Tansania. Am Flughafen Kilimandscharo kommen Sie dann am nächsten Nachmittag an.

Flug: Ethiopian Airlines

Tag 2: Ankunft in Tansania

Tag 2: Ankunft in Tansania

„Karibu“ - Willkommen in Tansania! Unser Team vor Ort erwartet Sie bereits am Flughafen und bringt Sie nach einer herzlichen Begrüßung zu Ihrer Unterkunft in Moshi. Hier können Sie sich von der langen Reise erholen und entspannen. Mit etwas Glück lichten sich die Wolken am Nachmittag, damit Sie einen freien Blick auf den Kilimandscharo - den höchsten Berg Afrikas genießen können.

Übernachtung: Chanya Lodge (-/-/-)

Tag 3: Am Fuße des Kilimandscharos

Tag 3: Am Fuße des Kilimandscharos

Unser erster Ausflug führt uns zum Materuni-Wasserfall mitten im Siedlungsgebiet der Chagga, eine der über 120 verschiedenen ethnischen Gruppen Tansanias. Auf dem Weg durch das Dorf erwartet uns ein warmes traditionelles Mittagessen als Stärkung für den weiteren Weg. Die genussvolle Komponente der Tour wird abgerundet durch den im Dorf ausgeschenkte Bananen-Wein und die traditionellen Tänze der Chagga. Am vom Wasser des Kilimandscharo gespeisten Materuni-Wasserfall können wir eine kleine Pause einlegen und uns mit einem Sprung in die oberen Becken eine willkommene Abkühlung gönnen. Gegen Abend fahren wir wieder nach Moshi zurück und können den Tag in unserer Lodge ausklingen lassen.

Übernachtung: Chanya Lodge (F/-/-)

Tag 4: Zu Besuch bei den Massai

Tag 4: Zu Besuch bei den Massai

Heute fahren wir nach Olpopongi, einem Projekt der Massai, in dem fairer und selbstbestimmter Kulturtourismus umgesetzt wird. Aus nächster Nähe erhalten wir Einblicke in das Leben der Massai und kommen direkt ins Gespräch mit den traditionellen Einwohnern der Region. Mit dem Besuch werden direkt lokale Familien unterstützt. Übernachten werden wir in einer traditioneller Massai-Boma, die um einige wenige moderne Annehmlichkeiten erweitert wurde.

Übernachtung: Olpopongi Boma (F/M/A)

Tag 5: Safari im Arusha-Nationalpark

Tag 5: Safari im Arusha-Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren wir nach Süden und erreichen bald den Arusha-Nationalpark, der für viele als landschaftlich schönster Nationalpark Tansanias gilt und neben vielen Wildtieren auch den Mount Meru beheimatet, welcher nach dem Kilimandscharo der höchste Berg Tansanias ist. Der Nationalpark ist selbst in der Hochsaison wenig besucht was uns ein besonders intimes Naturerlebnis garantiert. Auf einer klassische Pirschfahrt im Geländewagen halten wir Ausschau nach den großen und kleine Naturschätzen des Parks.

Übernachtung: African View Lodge (F/M/A)

Tag 6: Entlang des Tarangire-Flusses

Tag 6: Entlang des Tarangire-Flusses

Es geht weiter nach Westen in Richtung der großen Nationalparks. Während einer Pirschfahrt im Tarangire-Nationalpark treffen wir auf unzählige verschiedene Tierarten, wie beispielsweise Gnus, Zebras, Antilopen sowie Hyänen. Der Park wird vom namensgebenden Tarangire-Fluss durchlaufen und ist Heimat einer der größten Elefantenpopulationen Ostafrikas. Nach dem Ngorongoro-Krater kann im Tarangire-Nationalpark die höchste Großtierdichte Tansanias bestaunt werden. Die über 300 Vogelarten lassen zudem das Herz jedes Ornithologen höher schlagen.

Übernachtung: Sangaiwe Tented Lodge (F/M/A)

Tag 7: Am Manyara-See

Tag 7: Am Manyara-See

Der abwechslungsreiche Lake-Manyara-Nationalpark, welcher vom gleichnamigen See dominiert wird, bietet auf kleinem Raum eine Artenvielfalt an Flora und Fauna, die als eine der größten des afrikanischen Kontinents gilt. Herausragend ist auch die Biomassendichte an Säugetieren welche als größte der Welt gilt. Bis zum späten Nachmittag genießen wir die Vielfalt des Manyaras, bevor wir die Bruchstufe des Ostafrikanischen Grabenbruchs hinauffahren und in der nahegelegene Lodge im Hochland einkehren.

Übernachtung: Pembeni Rhotia (F/M/A)

Tag 8: Big Five im Ngorongoro-Krater

Tag 8: Big Five im Ngorongoro-Krater

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Daher fahren wir heute so früh wie möglich in den Ngorongoro-Krater um möglichst optimale Safaribedingungen zu haben. Im Krater befindet sich nicht nur die höchste Raubtierdichte Afrikas, sondern auch ein enormer Reichtum an Herdentieren wie Zebras, Gnus, Elefanten und sogar Flusspferde sowie die eher einzelgängerischen und seltenen Nashörner. Nach einer ausgiebigen Pirschfahrt verlassen wir wieder den Grund des Kraters und fahren weiter in die endlosen Weiten der Serengeti. Die Zufahrtsstraße ist meist in äußerst schlechtem Zustand, weshalb die Guides die Etappe augenzwinkernd „African Massage“ nennen.

Übernachtung: Narudi Tented Camp (F/M/A)

Tag 9 & 10: Die endlosen Weiten der Serengeti

Tag 9 & 10: Die endlosen Weiten der Serengeti

Der Serengeti-Nationalpark begeistert Hobbyfotografen und Profis gleichermaßen. Kaum ein anderer Nationalpark bietet eine solch eindrucksvolle Kulisse für spektakuläre Naturfotografien. Seien Sie wachsam - mit Geduld und Glück bekommen Sie die einzigartige Möglichkeit einen Löwen bei der Jagd zu beobachten. Die Serengeti gehört zweifellos zu den beliebtesten Naturschätzen Afrikas. Aufgrund der schieren Größe des Gebietes ist es aber gut möglich, dass wir auf unseren Pirschfahrten nur wenig anderen Touristen begegnen, während wir das Schauspiel der großen Migration der Gnus und Zebras erleben.

Übernachtung: Narudi Tented Camp (F/M/A)

Tag 11: Flug nach Sansibar

Tag 11: Flug nach Sansibar

Nach einem letzten Frühstück in der Savanne unvergesslichen Eindrücken verlassen wir mit unvergesslichen Eindrücken im Gepäck die Serengeti und fliegen mit einer Propellermaschine von Seronera zur paradiesischen Gewürzinsel Sansibar. Am Flughafen werden wir wieder in Empfang genommen und zu unserem zertifiziert nachhaltigen Strandhotel.

Flug: Auric Air, Übernachtung: Blue Oyster Hotel (F/M/-)

Tag 12 - 14: Entspannung in Jambiani

Tag 12 - 14: Entspannung in Jambiani

Die Tage verbringen wir ohne Hektik am perlweißen Strand von Jambiani. Hier können Sie sich einfach treiben und den Alltags-Stress hinter sich lassen, die Ruhe und das Meer genießen. Falls Sie doch lieber aktiv werden möchten, bieten sich Ihnen vielfältige Optionen. Sie können hier wunderbar tauchen, segeln, kiten, die Mangroven erkunden oder einfach mit einem Fahrrad das Dorf und die Umgebung auf eigene Faust entdecken. Das freundliche Personal Ihres Hotels hilft Ihnen hier gerne weiter.

Übernachtung: Blue Oyster Hotel (F/-/-)

Tag 15: Heimreise ab Sansibar

Tag 15: Heimreise ab Sansibar

Heute bricht unser letzter Tag am Indischen Ozean an. Wir fahren zurück zum Flughafen von Sansibar, von wo aus es mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba wieder nach Hause geht. Wir wünschen „Safari njema“ – eine gute Reise!

Flug: Ethiopian Airlines (F/-/-)

Tag 16: Ankunft in Deutschland

Tag 16: Ankunft in Deutschland

Wohlbehalten landen Sie wieder am Ausgangsort Ihrer Reise. Wir hoffen, Ihnen hat diese Kleingruppenreise nach Tansania gefallen und freuen uns darauf, Sie bald wieder auf einer Reise begrüßen zu dürfen.

Ende der Reise

Preise

2021

SprachePreisEZZStatusAnmerkung
21.05. – 05.06.Englisch4.000,–600,–Verfügbar Reise anfragen
03.07. – 18.07.Englisch4.950,–850,–Verfügbar Reise anfragen
17.07. – 01.08.Englisch5.000,–900,–Verfügbar Reise anfragen
31.07. – 15.08.Englisch5.000,–900,–Verfügbar Reise anfragen
14.08. – 29.08.Englisch4.700,–700,–Verfügbar Reise anfragen
28.08. – 12.09.Englisch4.500,–700,–Verfügbar Reise anfragen
11.09. – 26.09.Englisch4.500,–700,–Verfügbar Reise anfragen
25.09. – 10.10.Englisch4.500,–700,–Verfügbar Reise anfragen
09.10. – 24.10.Englisch4.500,–700,–Verfügbar Reise anfragen
23.10. – 07.11.Englisch4.450,–700,–Verfügbar Reise anfragen
06.11. – 21.11.Englisch4.300,–700,–Verfügbar Reise anfragen
20.11. – 05.12.Englisch4.250,–700,–Verfügbar Reise anfragen
04.12. – 19.12.Englisch4.600,–700,–Verfügbar Reise anfragen
18.12. – 02.01.Englisch4.850,–750,–VerfügbarSilvester auf Sansibar! Reise anfragen

Alle Preise verstehen sich in € pro Person inkl. internationale Flüge. Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, maximal 6 Personen. Ungefähre Gruppengröße: 4 Personen.

Dieser Reisepreis setzt sich wie folgt zusammen:

  • 40 %
    Lokale Wertschöpfung
  • 15 %
    Nachhaltigkeit
  • 26 %
    Flug inkl. Steuern
  • 18 %
    Akwaba Afrika
  • 1 %
    Sonstige Kosten

Lokale Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises, der lokalen Partnern (Reiseleiter, Unterkünfte, etc.) und Communities direkt zu Gute kommt.

Nachhaltigkeit

Hier werden Aufwendungen zusammengefasst die sowohl den Naturschutz als auch sozialen Einrichtungen und Projekte betreffen. Dazu zählen unter anderem die CO2-Kompensationen, Nationalpark- und Konzessionsgebühren sowie die direkte Unterstützung lokaler Vereine und Projekte im Zielgebiet.

Flug inkl. Steuern

Flug inklusive Steuern beinhaltet die Kosten, die bei der An- & Abreise mit dem Flugzeug entstehen und ggf. einem Zug-zum-Flug Ticket entstehen.

Akwaba Afrika

Unter dem Punkt Akwaba Afrika ist der Rohertrag verzeichnet aus dem Löhne, Werbekosten, Büromiete und -bedarf, Steuern, Versicherungen, Weiterbildungen und weitere Dinge bezahlt werden, die in unseren hochwertigen Service und Beratung einfließen.

Sonstige Kosten

Sonstige Kosten enthalten alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Reise, die sich nicht in die anderen Punkte einbringen lassen. Zum Beispiel Dienstleistungen von Anbietern aus Drittstaaten, Buchungsabwicklungskosten, Reiseunterlagen und Versand.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.